Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Relaisfrage... (Schaltungstechnik)

verfasst von Sel(R) E-Mail, 21.04.2017, 15:02 Uhr

Hallo wieder mal...

Ich habe ordentliche Relais mit 2 Umschaltern, möglicher Schaltstrom 16 Ampere AC. Ich belaste aber nur mit max. 6 Ampere AC. Damit bin ich auf der sicheren Seite. Nun brauche ich lediglich einen Umschalter. Ist es sinnvoll (in Bezug auf die Lebensdauer der Relaiskontakte) diese beiden Umschalter parallel zu schalten? Oder lieber einen unbeschaltet lassen und im Falle eines Fehlers (vielleicht zu hoher Kontaktabbrand des benutzten Kontaktes) schnell eine Reserve zu haben?

Die Kontakte schalten ja nie exakt gleichzeitig. Somit ist immer einer schneller am Strom. Welcher, das entscheidet der mechanische Aufbau im Relais, vielleicht aber auch der Zufall. Kann sich ja auch ab und zu ändern, ist eben Mechanik.

Schalte ich die Kontakte parallel, so vermindert sich logischerweise der Übergangswiderstand. Bruzelt ein Kontaktfunke rum, so kann dieser durch den anderen Kontakt eleminiert werden, zeitweise. Der Abbrand der Kontakte verteilt sich im Laufe der Lebensdauer eher gleich auf beide Kontakte.

Ist meine Theorie richtig? Oder schreibe ich hier Blödsinn und mache mir wieder mal sinnlos nen Kopp?

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronik-Laie, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

Relaisfrage... - Sel(R), 21.04.2017, 15:02 (Schaltungstechnik)
Relaisfrage... - xy(R), 21.04.2017, 15:13
Relaisfrage... - Sel(R), 21.04.2017, 15:30
Relaisfrage... - simi7(R), 22.04.2017, 21:52
Relaisfrage... - Sel(R), 23.04.2017, 12:42
Relaisfrage... - simi7(R), 23.04.2017, 20:11
Relaisfrage... - bastelix(R), 24.04.2017, 20:37
Relaisfrage... - Sel(R), 25.04.2017, 19:13