Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

Radebeul,
02.04.2020,
11:05
 

spezieller Schalter gesucht (Bauelemente)

Hallo,

diese Schalter wurden in den verschiedensten Ausführungen (auch mehrere Ebenen) in der DDR gefertigt.



Solche Schalter gabs auch mit Keramikkörper (nicht wie im Bild aus Bakelit). Genau die suche ich! Bei Ebay wird man ab und zu fündig... Eben mit viel Glück. Kennt ihr andere zuverlässige Bezugsquellen?

Diese Schalter sind fast unverwüstlich, kein Vergleich mit den heutigen Minischaltern. Klar hat man einen relativ großen Kontaktwiderstand. Bei 230 Volt und Relaisanwendungen ist das aber uninteressant. Der Schalter ist so gebaut, das die Kontakte beim Umschalten nicht gebrückt werden. Das ist sehr wichtig! Auch gabs Schalter, wo man Beginn und Ende für den Schaltkontakt ändern kann, zusätzliche Kontakte einbauen und automatisch Kontakte überspringen konnte beim manuellen Umschalten.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Mikee

02.04.2020,
14:05

@ Sel

spezieller Schalter gesucht

Hallo Sel,

die Bezugsquelle hast du selbst schon genannt.
Viel Glück beim suchen.
Ich habe letzte Woche ein Messgerät bei ebay ersteigert, das ich seit 10 Jahren
suche und das nun zum ersten Mal angeboten wurde. Geduld zahlt sich aus.
Viel Glück!

Mikee

der olle Michi(R)

im Norden,
02.04.2020,
20:57
(editiert von der olle Michi
am 02.04.2020 um 21:35)


@ Sel

spezieller Schalter gesucht

» Diese Schalter sind fast unverwüstlich, kein Vergleich mit den heutigen
» Minischaltern. Klar hat man einen relativ großen Kontaktwiderstand.

Über diese Brücke (großer K.-Widerstand) gehe ich nicht. Bei fünf (!) Federbronze-Blechen, die mit einer nicht wirklich mickrigen Kontaktfläche daherkommen :cool: ....

--
Grüße
Michael

simi7(R)

D Südbrandenburg,
02.04.2020,
21:25

@ Sel

spezieller Schalter gesucht

» Hallo,
»
» diese Schalter wurden in den verschiedensten Ausführungen (auch mehrere
» Ebenen) in der DDR gefertigt.
»
»
»
» Solche Schalter gabs auch mit Keramikkörper (nicht wie im Bild aus
» Bakelit). Genau die suche ich! Bei Ebay wird man ab und zu fündig... Eben
» mit viel Glück. Kennt ihr andere zuverlässige Bezugsquellen?

Geh mal zum Zeitungsstand (da stellt mich meine Frau immer ab um in Ruhe die Regale inspizieren zu können).
Im "Funkamateur" gibt es auf den Anzeigenseiten einige Firmen, die noch DDR-Material auf Lager haben.
Da habe ich diese Schalter schon gesehen, aber in schwarz :-D

bigdie(R)

03.04.2020,
11:31

@ Sel

spezieller Schalter gesucht

» Hallo,
»
» diese Schalter wurden in den verschiedensten Ausführungen (auch mehrere
» Ebenen) in der DDR gefertigt.
»
»
»
» Solche Schalter gabs auch mit Keramikkörper (nicht wie im Bild aus
» Bakelit). Genau die suche ich! Bei Ebay wird man ab und zu fündig... Eben
» mit viel Glück. Kennt ihr andere zuverlässige Bezugsquellen?
»
» Diese Schalter sind fast unverwüstlich, kein Vergleich mit den heutigen
» Minischaltern. Klar hat man einen relativ großen Kontaktwiderstand. Bei 230
» Volt und Relaisanwendungen ist das aber uninteressant. Der Schalter ist so
» gebaut, das die Kontakte beim Umschalten nicht gebrückt werden. Das ist
» sehr wichtig! Auch gabs Schalter, wo man Beginn und Ende für den
» Schaltkontakt ändern kann, zusätzliche Kontakte einbauen und automatisch
» Kontakte überspringen konnte beim manuellen Umschalten.
»
» LG Sel
Ich hab noch sowas. Allerdings Bakelit. Der gleiche Typ, der in den Spannungsumschaltern war, die zu DDR Zeiten vor dem Fernseher hingen. 15 Stellungen, eine davon aus also ohne Kontakt. und 2 Ebenen. Die verbinden allerdings beim Umschalten 2 Kontakte. Das kann man aber ändern, indem mann die Messingzungen schmaler macht..
2 von den Teilen hab ich zu DDR Zeiten gekauft und zusammen gebaut zu einem. Also eine längere Welle gebaut. Das sollte mal mein Multimeter werden. Der Schalter hat also nun 4 Ebenen mit 15 Stellungen.


Als ich damals mit dem Umbau fertig war, hab ich noch irgendwo her ein paar dieser Schalter bekommen und den großen nicht mehr gebraucht



Der hat max. 24 Stellungen ( einstellbar) Die gab es aber auch mit größerem Stufenwinkel, so das da nur 12Stellungen bei 360° möglich waren. Auch die Anzahl der Schaltebenen konnte man variieren und auch die Ausführung war unterschiedlich. Bei dem hier werden alle 24 Kontakte mit einem gemeinsamen Kontakt verbunden. Gab aber auch Varianten mit z.B. 2 Sammelkontakten und 2 Abnehmern. Da hatte in Stellung 1 Kontakt 1 mit Sammelkontakt 1 Verbindung und Kontakt 13 mit Sammelkontakt 2.

Sel(R)

Radebeul,
03.04.2020,
11:35

@ bigdie

spezieller Schalter gesucht

Ich kenne beide Ausführungen. Die obere Variante kann zum Schalten von Netzspannung benutzt werden (bis 75VA), was meiner gedachten Anwendung entspricht. Habe noch einen Schalter mit mehr Schaltstellungen. Ich werden mal sehen ob ich mit einer längeren Achse (6mm) und paar Abstandshalter die beiden Drehschalter zusammenfummeln kann. Dann habe ich einen Schalter mit zwei Ebenen, müßte klappen.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.