Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

bigdie(R)

15.03.2020,
19:47
 

Ein Paket Corona (Elektronik)

Letzte Woche im Batelzimmer gesessen und Platine bestückt. Der Monitor vom PC ist ja groß genug um neben dem Layout auch noch Fern zu sehen. Hab ein Sat to IP server Digibit Twin im Keller. Nur der Ton vom PC ist gruselig. Ergo kam die Idee, ich brauche noch ein paar Boxen im Bastelzimmer. ist ja auch gut, wenn man mal einen Verstärker testet. Im Wohnzimmer laufen immer noch meine Boxen von RFT, haben mal 1000 Mark der DDR gekostet. also mal bei ebay geschaut und tatsächlich ein Paar für 80€+15€ Versand war im Angebot. Freitag kam dann das Paket mit 2Stück Corona:-D :-D









Nicht nur, das mir diese Box klanglich gut gefällt, sie hat auch einen Überlastschutz der jedender 3 Lautsprecher einzeln überwacht und bei Überlast abschaltet. Deshalb sind Gebrauchte auch nach der langen Zeit meist nicht defekt. Ich habe die auch gleich mal getestet. alles I.O.Jetzt brauch ich nur noch ein paar Wandhalter.
Ich wollte halt mal was positives über Corona los werden:-D

h.heyde(R)

Köln,
24.03.2020,
13:48

@ bigdie

schöne Teile...

Einfach schöne Lautsprecher. Beeindruckende Technik mit der Schutzschaltung.

Überlege jetzt, mir auch solche zuzulegen. Oh je, meine Lagerkapazitäten sind erschöpft... :-|

Ich bin immer wieder beeindruckt, welch robuste Technik die DDR hervorgebracht hat.
Meine Theorie: Es gab keine geplante Obsoleszenz, es musste einfach lange halten. Ich finde (-auch als Kölner, also "Wessie";-) diese Denkweise für mich deutlich sympathischer als das heutzutage produzierte "sollte-bald-kaputt-gehen-damit-neu-gekauft-wird"-denken.
:-)

--
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Danke für Hilfe und Geduld. ich lerne langsam, bleibe aber neugierig.
Ich muss kein Vollprofi werden, ich möchte Zusammenhänge verstehen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
22.03.2020,
19:27

@ bigdie

Ein Paket Corona

» So, um die Sache abzuschließen, gestern hab ich die Boxen aufgestellt.
» Wollte ja eigentlich so eine Chinesische Verstärkerplatine nehmen, aber da
» fiel mir ein, ich hab ja noch einen Verstärker aus DDR Zeit. SV3900 aus
» Sonneberg. 2x25W Sinusleistung. Also angesteckt und läuft. Immerhin 35
» Jahre alt. Nicht mal die Potis kratzen oder die Schalter. Also noch schnell
» das Adapterkabel von Klinke auf 5-pol. Din Stecker gelötet und probiert.

die russischen Bauteile und/oder die der VEB hatten schon eine sehr gute Qualität.

» Mein Probelied ist immer Money for Nothing von den Dire Straits. Das gibt
» ordentlich Druck auf die Ohren zumal der Raum nur 2m x1,8m groß ist.Die
» rote Led der Aussteuerungsanzeige, unter der 80W steht, blinkte lustig und
» die roten Leds in den Boxen zeigten auch, das sie noch funktionieren.
» Danach kam noch Sultans of Swing in der 10 minütigen Live Version aus den
» Corona Boxen und schon war das Gehirn mal wieder frei gepustet von den
» Corona Nachrichten.:-D

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

bigdie(R)

21.03.2020,
09:18

@ Hartwig

Ein Paket Corona

So, um die Sache abzuschließen, gestern hab ich die Boxen aufgestellt. Wollte ja eigentlich so eine Chinesische Verstärkerplatine nehmen, aber da fiel mir ein, ich hab ja noch einen Verstärker aus DDR Zeit. SV3900 aus Sonneberg. 2x25W Sinusleistung. Also angesteckt und läuft. Immerhin 35 Jahre alt. Nicht mal die Potis kratzen oder die Schalter. Also noch schnell das Adapterkabel von Klinke auf 5-pol. Din Stecker gelötet und probiert. Mein Probelied ist immer Money for Nothing von den Dire Straits. Das gibt ordentlich Druck auf die Ohren zumal der Raum nur 2m x1,8m groß ist.Die rote Led der Aussteuerungsanzeige, unter der 80W steht, blinkte lustig und die roten Leds in den Boxen zeigten auch, das sie noch funktionieren. Danach kam noch Sultans of Swing in der 10 minütigen Live Version aus den Corona Boxen und schon war das Gehirn mal wieder frei gepustet von den Corona Nachrichten.:-D

der olle Michi(R)

im Norden,
18.03.2020,
16:03
(editiert von der olle Michi
am 18.03.2020 um 19:04)


@ schaerer

Ein Paket Corona und "Dr. Wolfgang Wodarg"......

» Allerdings bin ich universell kritisch. Ich
» glaube nicht dem Establishment und ich glaube keiner "Anti-Bewegung".
.....
» ..... ich respektiere und befolge die
» Richtlinien des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Es gibt für mich auch
» sowas wie eine demokratische Pflicht, und das erst recht in einer direkten
» Demokratie. Verstehen muss man das nicht.
»
» Diese Aussagen gelten für mich. Es ist keine Empfehlung für andere oder
» Propaganda. Es muss jeder selbst wissen, was er (sie) für richtig und
» wichtig hält.
.....
» Ich wünsche allen ELKO-Forumianern, dass ihr unversehrt gesund bleibt.
» Alles Gute!

Dem ist -denke ich- nichts hnzuzufügen, Thomas.

Außer eins zum Bedenken:
Wenn der gerade von den Mainstream-Medien zum "Corona-Papst" hochgehievte Sprecher des RK-Instituts von 10 Millionen Infektionen spricht und ich aus anderer Quelle das mit einer durchaus fundierten, nachvollziehbaren Aussage vergleiche, MÜSSEN mir Zweifel kommen (s.u.). Das, was das RKI (und die Medien) macht, empfinde ich als höchst unseröse Panikmache.
Entweder hat der Herr überhaupt keine Ahnung von Statistik oder es stehen einfach nur eklige kommerzielle Zwänge (siehe Aussagen Dr. Wodarg) dahinter.

Jeder neue Grippevirus-Mutant ist prinzipiell genauso gefährlich, solange kein Impstoff verfügbar ist; bloß darüber redet kaum jemand. Es sind dann eben pro Jahr um die 17.000 Menschen, die sich mit diesem Grippe-Virus infizieren.... Schwamm drüber (?!?). DAS geht dann einfach (wie wir hier oben sagen) im norddeuschen Rauschen unter.

Auch dazu weiß Dr. W. Wodarg genügend zu sagen... Zur aktuellen Hysterie erklärt er hinreichend und verständlich gut, WIE überhaupt die Zahlen (in den Medien) zustandekommen...
GLAUBE ist etwas für Religion(en) und beim Mainstream ohnhin nicht angebracht, bevor ich nicht mindestens eine unabhängige andere Meinung eingeholt habe.

Auch ich wünsche allen beste Gesundheit, das Wertvollste, was wir haben.


EDIT: Noch ein Video, was einige noch wesentlich klarere Antworten enthält: https://youtu.be/WhJB8xjaSrw
z.B. dass der (anzunehmende) Großteil der Tests, die derzeit verwendet werden und wurden (jetzt kommt's....) GAR NICHT VALIDIERT ist. Echt Hammer..... :stone:

--
Grüße
Michael

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
18.03.2020,
11:08

@ der olle Michi

Ein Paket Corona und "Dr. Wolfgang Wodarg"......

» » das ist doch sowieso nur Hype und Panikmache
»
» Moin,
»
» dazu empfehle ich mal, eine Guuhgl-Suche nach "Dr. Wolfgang Wodarg" zu
» starten und sich mal die Interviews anzusehen. Dann einfach mal
» nachdenken.... :-P

Das kenne ich bereits etwas. Allerdings bin ich universell kritisch. Ich glaube nicht dem Establishment und ich glaube keiner "Anti-Bewegung". Ob ich davon Kenntnisse habe oder nicht, ich respektiere und befolge die Richtlinien des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Es gibt für mich auch sowas wie eine demokratische Pflicht, und das erst recht in einer direkten Demokratie. Verstehen muss man das nicht.

Diese Aussagen gelten für mich. Es ist keine Empfehlung für andere oder Propaganda. Es muss jeder selbst wissen, was er (sie) für richtig und wichtig hält.

Eine weitere Beteiligung an der Diskussion findet nicht statt und wenn später nach dem ganzen "Zirkus", dann wahrscheinlich eher in einer der UseNet-Medizin-Newsgruppen.

Ich wünsche allen ELKO-Forumianern, dass ihr unversehrt gesund bleibt. Alles Gute!

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

der olle Michi(R)

im Norden,
18.03.2020,
09:45

@ matzi682015

Ein Paket Corona

» das ist doch sowieso nur Hype und Panikmache

Moin,

dazu empfehle ich mal, eine Guuhgl-Suche nach "Dr. Wolfgang Wodarg" zu starten und sich mal die Interviews anzusehen. Dann einfach mal nachdenken.... :-P

--
Grüße
Michael

Steffen

17.03.2020,
23:55

@ @@GAST@@

Esswaren-Importe, dümmer geht's nimmer!

» Verstehe ich nicht. Beide sind heiss, weil sie nah an der Sonne sind. Die
» Atmosphärendrücke sind bei Merkur (10 ^ -15 Bar) VIEL niedriger als beim
» Mars (6 mBar) und die Venus hat enorme >95 Bar. Obwohl die Venus weiter weg
» ist hat sie eine höhere Temperatur.
» Also an der Dichte der Atmosphäre kann es nicht liegen.

Beide drei ist eh schwer zu verstehen.
Am besten erstmal den/ die Wikiartikel durchlesen, Luft holen, dann zusammenfassen.
Und dann verständlich das interpretierte hier reinschreiben.
Vor dem Abschicken nochmal Korrektur lesen und...

Gruß Steffen

@@GAST@@

17.03.2020,
19:51

@ schaerer

Esswaren-Importe, dümmer geht's nimmer!

» » Die Liste der Planeten ist nicht vollständig. Der Mars hat eine ca.
» 98%ige
» » CO2 Atmosphäre und ist sehr kalt.
»
» Weil diese CO2-Atmosphäre so dünn ist, dass sie diesen Effekt gar nicht
» produzieren kann.

Trotzdem, 3 x mehr CO2 als auf der Erde und der Clou ist ja, dass angeblich das CO2 die Strahlung reflektiert. Deshalb dürften auf dem Mars keine mittleren -55 Grad herrschen.

»
» » Venus und Merkur sind halt schon sehr nah an der Sonne und daher rührt
» auch
» » deren hohe Temperatur.
»
» Trotzdem, Venus ist doppelt so weit von der Sonne entfernt, als Merkur. Das
» bedeutet, dass die Venus nur 1/4 von der Strahlungsenergie bekommt, als
» der Merkur. Dieser Unterschied wirkt sich aus!

Verstehe ich nicht. Beide sind heiss, weil sie nah an der Sonne sind. Die Atmosphärendrücke sind bei Merkur (10 ^ -15 Bar) VIEL niedriger als beim Mars (6 mBar) und die Venus hat enorme >95 Bar. Obwohl die Venus weiter weg ist hat sie eine höhere Temperatur.
Also an der Dichte der Atmosphäre kann es nicht liegen.

»
» » Beweise für eine nicht CO2 Relevanz? Gibt es Beweise für eine CO2
» Relevanz?
»
» Ja, aber ich konnte es leider nur andeuten mit der letzten Antwort. Ich
» werde versuchen gelegenntlich Inhalte zu eruieren und melde mich
» gelegentlich, wenn Erfolg in ein einem neuen Thread.

Super

»
» Falls ich dann dies in einem andern Forum/Newsgruppe zur Diskussion bringe,
» werde ich das dann hier bekannt geben. Weil es ist eigentlich ein
» OT-Thema.
»
» » Die Erde unterliegt schon viele Millionen jahre verschiedenster
» » Klimaschwankungen die immer
» » wieder hohe oder niedrige Temperaturen verursacht haben. Vor
» 10.000-20.000
» » Jahren waren große teile Europas von einer 2000m dicken Eisschicht
» bedeckt
» » und jetzt nicht mehr und das ist alles ohne CO2 abgeschmolzen.
» Nordamerika
» » mit einer 10km dicken Eisschicht ebenso etc. etc.
»
» Auch das, diese Langzeiteffekte sind mir bekannt.
»
» » Jedenfalls, wenn man sich die Absorptionsspektren von CO2 und die
» » Infrarotspektren ansieht, erklärt es sich von selbst, dass CO2 keine
» Rolle
» » spielen kann.
»
» Also werde ich halt das genauer anschauen müssen. Braucht alles Zeit.
» Glauben tu ich nix.

Gute Einstellung.

»
» » ABER die CO2-Hysterie ist sehr gut geeignet um RIESEN Geschäfte zu
» machen
» » und Steuern und Abgaben einzuführen. Was auch geschehen ist.
»
» Aiuch hier bin ich nicht auf den Kopf gefallen.
»
» So, vorläufig Schluss mit dem Thema, bringt jetzt eh nichts.

Ok

bigdie(R)

17.03.2020,
14:34
(editiert von bigdie
am 17.03.2020 um 14:38)


@ matzi682015

Ein Paket Corona

Hab hier noch was zur Box gefunden, um die es ja ursprünglich ging:-D
http://ifatwww.et.uni-magdeburg.de/~madaus/boxentext/kb9271t.html
Weil die diesen Überlastschutz hat, kaufe ich die immer noch. Bei allen anderen RFT Boxen ist das wie Lotto spielen, ob die Lautsprecher noch intakt sind.
Übrigens auch schön zu sehen, der einzige PNP Transistor in der Schaltung heist KF517. Kam bestimmt auch Russland oder Tschechien. In der DDR gab es die scheinbar 1981 noch nicht. Später gab es den SF116 als PNP Pedant zum NPN SF126

bigdie(R)

17.03.2020,
14:07
(editiert von bigdie
am 17.03.2020 um 14:18)


@ finni

Schulung für die Westdeutschen im Fach DDR Realität

» » » » » » Aber alles nur Spekulation, warten wir mal ab was passiert :-)
» » » » » eben...:-)
» » » » Jetzt ist die Grenze dicht und Klopapier gibt es auch nicht jeden
» Tag.
» » » » Müssen jetzt nur noch Bananen und andere Südfrüchte aus dem Regal
» und
» » » » Tomaten und Gurken ebenfalls, ist ja noch nicht Sommer. Und dann ist
» » es
» » » wie
» » » » früher:-D
» » »
» » » So ein Blödsinn...
» » » Bloß nicht glauben.
» »
» » Er hat doch recht!!
»
» Nein, hat er nicht. Er hat quasi gesagt, dass es früher keine Bananen,
» Südfrüchte, Tomaten und Gurken gab. Und das ist einfach nicht wahr.
Bananen und Apfelsinen gab es höchstens mal vor Weihnachten und jetzt ist März
Und ähnlich ist das mit Tomaten und Gurken. Die gab es evtl ab Mai aber jetzt ist März. Es sei denn, man wohnte in Berlin oder in Leipzig zu Messezeit.
Um diese Jahreszeit gab es Weiskohl, Rotkohl, Möhren, Zwiebeln, Kartoffeln mitunter Zitronen und Äpfel im Gemüseladen. Das war es. Und heute redet mal von Regional Saisonal. Wir hatten das schon.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
17.03.2020,
12:15

@ Häusler

Esswaren-Importe, dümmer geht's nimmer!

» Die Liste der Planeten ist nicht vollständig. Der Mars hat eine ca. 98%ige
» CO2 Atmosphäre und ist sehr kalt.

Weil diese CO2-Atmosphäre so dünn ist, dass sie diesen Effekt gar nicht produzieren kann.

» Venus und Merkur sind halt schon sehr nah an der Sonne und daher rührt auch
» deren hohe Temperatur.

Trotzdem, Venus ist doppelt so weit von der Sonne entfernt, als Merkur. Das bedeutet, dass die Venus nur 1/4 von der Strahlungsenergie bekommt, als der Merkur. Dieser Unterschied wirkt sich aus!

» Beweise für eine nicht CO2 Relevanz? Gibt es Beweise für eine CO2 Relevanz?

Ja, aber ich konnte es leider nur andeuten mit der letzten Antwort. Ich werde versuchen gelegenntlich Inhalte zu eruieren und melde mich gelegentlich, wenn Erfolg in ein einem neuen Thread.

Falls ich dann dies in einem andern Forum/Newsgruppe zur Diskussion bringe, werde ich das dann hier bekannt geben. Weil es ist eigentlich ein OT-Thema.

» Die Erde unterliegt schon viele Millionen jahre verschiedenster
» Klimaschwankungen die immer
» wieder hohe oder niedrige Temperaturen verursacht haben. Vor 10.000-20.000
» Jahren waren große teile Europas von einer 2000m dicken Eisschicht bedeckt
» und jetzt nicht mehr und das ist alles ohne CO2 abgeschmolzen. Nordamerika
» mit einer 10km dicken Eisschicht ebenso etc. etc.

Auch das, diese Langzeiteffekte sind mir bekannt.

» Jedenfalls, wenn man sich die Absorptionsspektren von CO2 und die
» Infrarotspektren ansieht, erklärt es sich von selbst, dass CO2 keine Rolle
» spielen kann.

Also werde ich halt das genauer anschauen müssen. Braucht alles Zeit. Glauben tu ich nix.

» ABER die CO2-Hysterie ist sehr gut geeignet um RIESEN Geschäfte zu machen
» und Steuern und Abgaben einzuführen. Was auch geschehen ist.

Aiuch hier bin ich nicht auf den Kopf gefallen.

So, vorläufig Schluss mit dem Thema, bringt jetzt eh nichts.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
17.03.2020,
11:58
(editiert von cmyk61
am 17.03.2020 um 12:22)


@ Häusler

Esswaren-Importe, dümmer geht's nimmer!

Hey,

» Gerne doch :-)
» Die Liste der Planeten ist nicht vollständig. Der Mars hat eine ca. 98%ige
» CO2 Atmosphäre und ist sehr kalt.
» Venus und Merkur sind halt schon sehr nah an der Sonne und daher rührt auch
» deren hohe Temperatur.
» Beweise für eine nicht CO2 Relevanz? Gibt es Beweise für eine CO2 Relevanz?
» Die Erde unterliegt schon viele Millionen jahre verschiedenster
» Klimaschwankungen die immer
» wieder hohe oder niedrige Temperaturen verursacht haben. Vor 10.000-20.000
» Jahren waren große teile Europas von einer 2000m dicken Eisschicht bedeckt
» und jetzt nicht mehr und das ist alles ohne CO2 abgeschmolzen. Nordamerika
» mit einer 10km dicken Eisschicht ebenso etc. etc. Lasst euch also nicht
» immer vom Staatsfunk veralbern.
» Jedenfalls, wenn man sich die Absorptionsspektren von CO2 und die
» Infrarotspektren ansieht, erklärt es sich von selbst, dass CO2 keine Rolle
» spielen kann.
» ABER die CO2-Hysterie ist sehr gut geeignet um RIESEN Geschäfte zu machen
» und Steuern und Abgaben einzuführen. Was auch geschehen ist.

*nickt* da ist was dran.
Hast Du ein paar Quellen auf denen man das, auch als nicht Spezialist, nachlesen kann?
EIn Dilemma gibt es auch noch zu beachten: unser Bildungssystem.
Es ist dermaßen träge, dass von der 1. Klasse an jahrelang falsche (oder besser unüberprüfbare) Informationen weiter getragen werden.
Die Schule muss ein politisch korrektes Weltbild verbreiten. Selbst wenn es Indizien für ein falsches Weltbild gibt, ODER besser, wenn Indizien dafür sprechen, dass Teile dieses offizielle Weltbilds grottenfalsch sind. Dies gilt natürlich auch für Forschung auf anderem Niveau. Immerhin gibt es Interessengruppen, denen derartige Weltbilder in die Karten spielen. Wenn ich nur an den Mist mit der E-Mobilität denke. Man ist nicht/kaum willens, über die Tellerränder zu blicken und die negativen Nebeneffekte zu betrachten

Gruß
Ralf

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
17.03.2020,
11:43
(editiert von cmyk61
am 17.03.2020 um 11:51)


@ Häusler

Esswaren-Importe, dümmer geht's nimmer!

Hui, eine leicht emotional geladene Diskussion.

Hier mal meine Sichtweisen und Fragen (mit dem Versuch so sachlich als möglich zu schreiben)

Bananen, Erdbeeren und Spargel und Co KG
Natürlich ist es am sinnvollsten, Obst und Gemüse der Saison zu verzehren. Dies wäre die Option mit der Schulnote 1
Note 3- bekäme bei mir der Import von nicht saisonalen Nahrungsmitteln aus "wärmeren" Ländern, bei denen derartiges mit geringerem Energieaufwand herangezüchtet werden kann. Der Transport selbst ist, energetisch gesehen, nicht sooo dramatisch. Hier sehe ich jedoch Probleme mit unseren verstopften Transportwegen.
Note 5 würde ich den Nahrungsmittel geben die unter hohem Energie und Resourcenverbrauch produziert werden (egal ob hier vor Ort oder in Chile etc...).
Note 6 - (noch) keine Idee..

Klimaerwärmung
Unstrittig ist: das Klima ändert sich.
Strittig ist jedoch: passiert dies BEWIESENERMASSEN / ZWEIFELLOS tatsächlich aufgrund menschlichen Daseins?
Es gibt leider keine Vergleichserde an der man dies aufzeigen könnte.
Viele (alle?) Schlussfolgerung erfolgen aufgrund von Modellen.
Auch Vergleiche mit der erdgeschichtlichen Vergangenheit sind schwierig. Die Atmosphärengase waren anders zusammengesetzt, vulkanische Aktivitäten u.U. intensiver, die Sonne könnte anders gestrahlt haben. Es gab andere Flora, andere Fauna, andere Kontinente, andere Meeresströmungen - egal ob mehr oder weniger.
Aufzeichnungen hierzu gibt es auch nicht wirklich. Eisbohrkerne spiegeln nur einen winzigen Teil der Erdgeschichte wider. Geologische Informationen sind als Vergleichsdaten auch nur bedingt aussagekräftig. Man kann schlußfolgern - aber stetig gelangen neue Erkenntnisse in die Welt die die Bilder umwerfen können. Alles ist zu komplex, als dass man es auf einen einfachen Nenner bringen könnte.
Viele Wissenschaftler versuchen ihre These kund zu tun. Wer entscheidet wer global recht hat? Und was, wenn es sich dann doch als falsch herausstellt - in 100-200 Jahren?

Vergleiche mit anderen Planeten sind IMHO unmöglich. Andere Umlaufbahn, andere Größe, andere Entwicklungsgeschichte.

Weiterhin ist unstrittig, dass Umweltverschmutzung und Raubbau an der Natur misserabel ist. Egal ob dies mit dem Klimawandelt zu tun hat oder nicht:
Hier sollten wir ansetzen. Ohne auf den Klimawandel als Begründung zu zeigen.
Schmutzige Luft, unreines Wasser, verseuchte Erde ist für jedes Lebewesen schädlich bis tödlich. Ebenso wie die unersättliche Gier nach Macht und Geld derjenigen, die einen Großteil unseres Planeten ihr Eigen nennen.
Viele werden wahrscheinlich zustimmen und nicken.
Mein Plädoyer: lasst Euch nicht so sehr in Nebenschauplätze reinziehen. Versucht Euch aufs wesentliche zu konzentrieren.
Ja, ich weiß, "Leute esst Scheisse, Milliarden von Fliegen können nicht irren".

Gruß
Ralf

» » » Er hat doch recht!! Was will ich im Dezember oder im Februar Erdbeeren
» » aus
» » » spanischen Gewächshäusern, oder Pflaumen aus Chile, Kartoffeln aus
» » » Ägypten!!!??? Und dann noch Bio in Plastikverpackung... omg...
» »
» » Selbst ohne Plastikverpackung ist dieser Import totaler Blödsinn! Man
» » sollte sich so gut wie möglich mit Nahrung zufrieden geben, die heimisch
» » ist und nicht diesen bereits massiven Flugverkehr zusätzlich
» unterstützen
» » und noch mehr dazu beitragen zur Klimaerwärmung.
» »
» » Es liegt halt, wie erneut beim Kronenvirus, am Verhalten der gesamten
» » Bevölkerung. Da offenbar jedoch die Mehrheit dümmer ist als die
» Minderheit,
» » muss man die Chance realistisch als sehr niedrig einstufen.
» »
» » Beispiel: Wenn ich im Frühjahr im Migros, Coop, oder sonstwo Spargeln
» » entdecke, die aus Übersee kommen, kaufe ich nix! Ich warte bis es soweit
» » ist, dass sie aus Frankreich kommen. Und dann sind diese z.T. sogar aus
» dem
» » CH-nahen Elsass. Und wenn es halt da keine gibt, wegen der Wetterlage,
» dann
» » gibt es halt eben keine Spargeln. So einfach ist das, vorausgesetzt die
» » Vernuft dominiert. Aber das ist leider Wunschdenken.....:no:
» :lookaround:
»
»
» Ich frage mich wie lange es noch dauern wird, bis es jeder begreift, dass
» CO2 nichts mit einer "Klimaerwärmung" zu tun hat. Obendrauf sollte erstmal
» verstanden werden was Klima bedeutet und es nicht dauernd mit Wetter
» verwechselt wird. Es gibt keine "Klimaerwärmung". Das Wort "Klimaerwärmung"
» ist doch schon falsch.
» Also nochmal für alle:
» Klima != Wetter
» "Klimaerwärmung" bzw. Atmosphärentemperatur korreliert nicht mit CO2 Anteil
» in der Atmosphäre.

@@GAST@@

17.03.2020,
11:18

@ finni

Schulung für die Westdeutschen im Fach DDR Realität

» » » » » » Aber alles nur Spekulation, warten wir mal ab was passiert :-)
» » » » » eben...:-)
» » » » Jetzt ist die Grenze dicht und Klopapier gibt es auch nicht jeden
» Tag.
» » » » Müssen jetzt nur noch Bananen und andere Südfrüchte aus dem Regal
» und
» » » » Tomaten und Gurken ebenfalls, ist ja noch nicht Sommer. Und dann ist
» » es
» » » wie
» » » » früher:-D
» » »
» » » So ein Blödsinn...
» » » Bloß nicht glauben.
» »
» » Er hat doch recht!!
»
» Nein, hat er nicht. Er hat quasi gesagt, dass es früher keine Bananen,
» Südfrüchte, Tomaten und Gurken gab. Und das ist einfach nicht wahr.

Stimmt, Honecker hatte immer genügend Gurken um sich rum :-D

Häusler

17.03.2020,
11:17

@ schaerer

Esswaren-Importe, dümmer geht's nimmer!

» Hallo Häusler,
»
» » » » Er hat doch recht!! Was will ich im Dezember oder im Februar
» Erdbeeren
» » » aus
» » » » spanischen Gewächshäusern, oder Pflaumen aus Chile, Kartoffeln aus
» » » » Ägypten!!!??? Und dann noch Bio in Plastikverpackung... omg...
» » »
» » » Selbst ohne Plastikverpackung ist dieser Import totaler Blödsinn! Man
» » » sollte sich so gut wie möglich mit Nahrung zufrieden geben, die
» heimisch
» » » ist und nicht diesen bereits massiven Flugverkehr zusätzlich
» » unterstützen
» » » und noch mehr dazu beitragen zur Klimaerwärmung.
» » »
» » » Es liegt halt, wie erneut beim Kronenvirus, am Verhalten der gesamten
» » » Bevölkerung. Da offenbar jedoch die Mehrheit dümmer ist als die
» » Minderheit,
» » » muss man die Chance realistisch als sehr niedrig einstufen.
» » »
» » » Beispiel: Wenn ich im Frühjahr im Migros, Coop, oder sonstwo Spargeln
» » » entdecke, die aus Übersee kommen, kaufe ich nix! Ich warte bis es
» soweit
» » » ist, dass sie aus Frankreich kommen. Und dann sind diese z.T. sogar
» aus
» » dem
» » » CH-nahen Elsass. Und wenn es halt da keine gibt, wegen der Wetterlage,
» » dann
» » » gibt es halt eben keine Spargeln. So einfach ist das, vorausgesetzt
» die
» » » Vernuft dominiert. Aber das ist leider Wunschdenken.....:no:
» » :lookaround:
» »
» » Ich frage mich wie lange es noch dauern wird, bis es jeder begreift,
» dass
» » CO2 nichts mit einer "Klimaerwärmung" zu tun hat. Obendrauf sollte
» erstmal
» » verstanden werden was Klima bedeutet und es nicht dauernd mit Wetter
» » verwechselt wird. Es gibt keine "Klimaerwärmung". Das Wort
» "Klimaerwärmung"
» » ist doch schon falsch.
» » Also nochmal für alle:
»
» » Klima != Wetter
»
» Das weiss ich auch. So blöd bin ich nicht!
»
» » "Klimaerwärmung" bzw. Atmosphärentemperatur korreliert nicht mit CO2
» Anteil
» » in der Atmosphäre.
»
» Seltsam ist , dass man in der Archäologie/Geologie auf Resultate kommt, die
» Deiner Aussage widersprechen. So jendenfalls mein Eindruck aus bisher
» unterschiedlichen TV-Dokusendungen. Leider weiss ich Näheres nicht mehr.
»
» Bitte wissenschaftliche neutrale Quellen mit Beweisen angeben. Wenn möglich
» in deutsch. Je nach Zeitaufwand werde ich solches in Etappen lesen. Ob Du
» recht hast oder auch nur teilrecht hast, wird sich dann zeigen.
»
» Der Planet Venus (ca 100Mio km Distanz zur Sonne) hat eine Temperatur von
» etwa 500 ºC. Dies wegen der dichten Atmosphäre aus CO2. So wie ich das
» mehrfach gehört/gelesen habe.
»
» Der Merkur ist mit etwa 50 Mio. km deutlich näher bei der Sonne mit der
» etwa selben Temperatur und ohne Atmosphäre. Daraus muss man wohl
» schliessen, dass es auf der Venus deutlich kühler wäre ohne diese dichte
» CO2-Atmosphäre.
»
» Und ja, auch da bin ich nicht so blöd. So weiss ich z.B. auch, dass diese
» CO2-Atmosphäre auf der Venusoberfläche ein Gasdruck hat die 100 mal höher
» als die der Erdatmosphäre. Das muss man mitberücksichtigen und bedeutet
» vielleicht, dass da vielleicht ein Staueffekt vorliegt und nicht die so
» genannte Fast-Totalreflexion des Infrarot-Anteiles von der oberen
» Venusatmosphäre eine wesentliche Rolle spielt.
»
» Ich weiss auch, dass es Astrophysiker gibt, welche sich vom CO2-Einfluss
» distanzieren und die Probalematik in der solaren Instabilität zu erkennen
» glauben. Glauben, weil von Beweisen kann noch nicht die Rede sein.
»
» Wegen gerade dieser Unsicherheit, neige ich dazu, dass es mehrere Ursachen
» gibt und die vom Menschen verursachte CO2-Fresetzung ist Teil von diesem
» ganzen "Kuchen".
»
» Auch hier vorzugsweise "sowohl als auch" und nicht "entweder oder".
»
» Vielleicht eine psychopathologische Dimension: Mir fällt auf, dass
» besonders in der so genannten esoterischen Szene gerne von der CO2-Lüge die
» Rede ist. Von einem seriösen wiss. Beweis findet man jedoch nix. Weiss der
» Teufel wie dies zustande kam und kommt.
»
» Ach ja, da gibt es noch die so genannte Freie-Energie-Szene, von der ich in
» gewissen Bereichen recht viel halte. Aber, dass die dort auch von CO2-Lüge
» sprechen, finde ich, ist für meinen Bedarf inakzeptabel, diplomatisch
» zurückhaltend formuliert.
»
» Wenn schon, dann sollte man definitif beweisen, dass z.B. die
» Neutrinostrahlung oder dann halt die Quantenenergie (Nullpunktenergie)
» ursächlich mit dem Klima etwas zu tun hat.
»
» So das wär's.
»
» Ich habe noch eine kleine Bitte an Dich. Schreibe so, dass es nicht
» überheblich wirkt. Ich denke, ich bin wohl kaum der Einzige hier, der dies
» wohlwollend zu schätzen weiss. Ich danke Dir herzlich zum Voraus.

Gerne doch :-)
Die Liste der Planeten ist nicht vollständig. Der Mars hat eine ca. 98%ige CO2 Atmosphäre und ist sehr kalt.
Venus und Merkur sind halt schon sehr nah an der Sonne und daher rührt auch deren hohe Temperatur.
Beweise für eine nicht CO2 Relevanz? Gibt es Beweise für eine CO2 Relevanz? Die Erde unterliegt schon viele Millionen jahre verschiedenster Klimaschwankungen die immer
wieder hohe oder niedrige Temperaturen verursacht haben. Vor 10.000-20.000 Jahren waren große teile Europas von einer 2000m dicken Eisschicht bedeckt und jetzt nicht mehr und das ist alles ohne CO2 abgeschmolzen. Nordamerika mit einer 10km dicken Eisschicht ebenso etc. etc. Lasst euch also nicht immer vom Staatsfunk veralbern.
Jedenfalls, wenn man sich die Absorptionsspektren von CO2 und die Infrarotspektren ansieht, erklärt es sich von selbst, dass CO2 keine Rolle spielen kann.
ABER die CO2-Hysterie ist sehr gut geeignet um RIESEN Geschäfte zu machen und Steuern und Abgaben einzuführen. Was auch geschehen ist.