Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Dominikus Z.

07.01.2018,
13:27
 

Dimmer (Elektronik)

Hallo,

für meine Nachttischlampe möchte ich einen kleinen Dimmer (Phasenanschnittsteuerung) basteln. Als Nostalgiker würde ich natürlich gerne auf Halbleiter verzichten.
Nun, in meiner Bastelkiste fand ich noch einen Thyratron 5948 (Bild) der leistungsmäßig eigentlich ausreichen sollte. (für eine 15W Birne)



Aber, wie mache ich das am besten mit der Heizung?
Ich glaube, dass ein Kondensatornetzteil nicht unbedingt geeignet sein wird. ( 6,3V / 30A werden benötigt)
Einen passenden Printtrafo kann ich aber leider auch nirgends finden. (Es ist erschreckend, wie schlecht die Elektronikläden sortiert sind.)
Eventuell mit einem kleinen Vorwiderstand, den ich in den Lampenboden einbaue, direkt an 230V?
Schwierige Sache...





gast

07.01.2018,
14:39

@ Dominikus Z.

Dimmer

» Aber, wie mache ich das am besten mit der Heizung?
» .........sein wird. ( 6,3V / 30A werden benötigt)

Du willst so ca. 190W in eine Röhrenheizung stecken um eine 15W Birne zu dimmen?

Offroad GTI(R)

07.01.2018,
14:45
(editiert von Offroad GTI
am 07.01.2018 um 14:45)


@ Dominikus Z.

Dimmer

Ist denn heut schon wieder der 1. April? :lookaround:

» Eventuell mit einem kleinen Vorwiderstand, den ich in den Lampenboden
» einbaue, direkt an 230V?
Konsultiere diesbezüglich mal den Herren Ohm...von wegen Verlusteistung und so...

Ein Vorwiderstand für deine kleine 15W-Lampe wäre dageben ein Energiesparwunder :-D

Theo.

07.01.2018,
14:52

@ Dominikus Z.

Dimmer

Hallo

Sieh dir mal diese nicht ganz so überdimensionierte Schaltung an:



Theo

Dominikus

07.01.2018,
15:02

@ gast

Dimmer

» » Aber, wie mache ich das am besten mit der Heizung?
» » .........sein wird. ( 6,3V / 30A werden benötigt)
»
» Du willst so ca. 190W in eine Röhrenheizung stecken um eine 15W Birne zu
» dimmen?

Na ja, wenn man den Thyratron unter die Bettdecke packt kann man sich ja eine Heizdecke sparen....
Obwohl, ist auch doof. So richtig befeuert sieht der Thyratron doch bestimmt toll aus. Um nicht zu sagen romantisch.

Dominikus

07.01.2018,
15:07

@ Offroad GTI

Dimmer

» Konsultiere diesbezüglich mal den Herren Ohm...von wegen Verlusteistung und
» so...
»

Bei dem meldet sich die Mailbox. Wahrscheinlich hat er vergessen die aufladbare Batterie seines Mobiltelefons aufzuladen.

» Ein Vorwiderstand für deine kleine 15W-Lampe wäre dageben ein
» Energiesparwunder :-D

Wie dimmt man so einen Vorwiderstand?

Dominikus

07.01.2018,
15:10

@ Theo.

Dimmer

» Hallo
»
» Sieh dir mal diese nicht ganz so überdimensionierte Schaltung an:
»


Auch ganz schön toll.
Aber ich habe keine EL34. (die sind ja so teuer) Nur diesen kleinen Thyratron.

Altgeselle(R)

E-Mail

07.01.2018,
15:22

@ Dominikus Z.

Dimmer

» Hallo,
»
» für meine Nachttischlampe möchte ich einen kleinen Dimmer
» (Phasenanschnittsteuerung) basteln. Als Nostalgiker würde ich natürlich
» gerne auf Halbleiter verzichten.
» Nun, in meiner Bastelkiste fand ich noch einen Thyratron 5948 (Bild) der
» leistungsmäßig eigentlich ausreichen sollte. (für eine 15W Birne)
»
»
»
» Aber, wie mache ich das am besten mit der Heizung?
» Ich glaube, dass ein Kondensatornetzteil nicht unbedingt geeignet sein
» wird. ( 6,3V / 30A werden benötigt)
» Einen passenden Printtrafo kann ich aber leider auch nirgends finden. (Es
» ist erschreckend, wie schlecht die Elektronikläden sortiert sind.)
» Eventuell mit einem kleinen Vorwiderstand, den ich in den Lampenboden
» einbaue, direkt an 230V?
» Schwierige Sache...
»
»
»
»
»
»
Hallo,
mein Vorschlag:
Stelle das Thyratron vor die Lampe auf den Nachttisch. Das ist zwar kein Phasenanschnitt,
dimmt aber ganz ordentlich und kommt aber ganz ohne zusätzliche Bauteile aus.;-)
Grüße
Altgeslle

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
07.01.2018,
15:38

@ Dominikus

Dimmer (Projekt: Monster-Nachttischlampe)

» Aber ich habe keine EL34. (die sind ja so teuer) Nur diesen kleinen Thyratron.

Findest Du denn dass dieser Thyratron klein ist?:



Ich finde, dass er in Relation zu den gleich dahinter liegenden Geräten sehr gross ist. Oder täuscht da die Tiefenwahrnehmung so stark?

Ich denke, das gibt ein Monsterdimmer. Die Kühlung der >180 W Verlustleistung wegen der Heizung nicht vergessen .

Mit der maximalen Helligkeit der Glühbirne dürfte es wohl auch noch ein kleines Problem geben, oder wie hoch ist Spannung zwischen Anode und Kathode im eingeschalteten Zustand?

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

olit(R)

E-Mail

Berlin,
07.01.2018,
16:04

@ schaerer

Dimmer (Projekt: Monster-Nachttischlampe)

»
»
»

»
» Mit der maximalen Helligkeit der Glühbirne dürfte es wohl auch noch ein
» kleines Problem geben, oder wie hoch ist Spannung zwischen Anode und
» Kathode im eingeschalteten Zustand?

10 bis 15V
https://de.wikipedia.org/wiki/Thyratron

Theo.

07.01.2018,
16:23

@ Dominikus

Dimmer

» Aber ich habe keine EL34.

Hallo

Da kann man auch viele andere Röhren einsetzen, insbesondere da du ja nur 15w Birnen verwenden willst. Brauchst nur ein paar Bauteile zu ändern.

Theo

Steffen

07.01.2018,
16:30

@ Dominikus Z.

Dimmer

»
» Aber, wie mache ich das am besten mit der Heizung?
» Ich glaube, dass ein Kondensatornetzteil nicht unbedingt geeignet sein
» wird. ( 6,3V / 30A werden benötigt)
»
» Eventuell mit einem kleinen Vorwiderstand, den ich in den Lampenboden
» einbaue, direkt an 230V?
» Schwierige Sache...
»
Ach was, hier findet sich bestimmt einer:
http://www.frizlen.com/de/produkte/produktgruppen/stahlgitterwiderstaende/t600/produkt/grundtyp/fke-31220/

Gruß Steffen

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
07.01.2018,
16:44

@ Theo.

Dimmer

» » Aber ich habe keine EL34.
»
» Hallo
»
» Da kann man auch viele andere Röhren einsetzen, insbesondere da du ja nur
» 15w Birnen verwenden willst. Brauchst nur ein paar Bauteile zu ändern.

Er hat aber schon gesagt, dass er keine andere Pfunzel an Lager hat, als diesen AKW-Absorber-Thyratron. :-P :-P :-P

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
07.01.2018,
16:53

@ Steffen

Verdacht! - Nick Knatterton lässt grüssen.

Ich werde irgendwie den Verdacht nicht los, dass der Dominikus Z sich einen Spass leistete und jetzt mit den Kollegas vor dem Komputter sitzt und sich einen runterlacht.... :-D :-P :-D

Auf jedenfall, eine Superidee hat er. Thyratron und Nachttischlampe...
:rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl:

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Theo.

07.01.2018,
17:06

@ schaerer

Verdacht! - Nick Knatterton lässt grüssen.

Hallo

Da bin ich mir sogar ziemlich sicher! Bei dieser Röhre und den zu erkenenden Geräten.....

Aber dieser guten Gelegenheit mal eine Röhrenschaltung unter die Leute zu bringen konnte ich nicht widerstehen.

Theo

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
07.01.2018,
17:35

@ Theo.

Verdacht! - Nick Knatterton lässt grüssen.

» Hallo
»
» Da bin ich mir sogar ziemlich sicher! Bei dieser Röhre und den zu
» erkenenden Geräten.....
»
» Aber dieser guten Gelegenheit mal eine Röhrenschaltung unter die Leute zu
» bringen konnte ich nicht widerstehen.

Zum Glück. Interessante Schaltung.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch