Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Helmut Schenk

20.04.2017,
18:53
 

7805 Temperatur (Elektronik)

Hallo allerseits

Ich möchte mir eine kleine Schaltung bauen, und weis nicht ob oder wie warm der Spannungsregler wird.

Die Schaltung soll in einem geschlossenem Gehäuse (also ohne Luftschlitze) eingebaut werden.
Ich komme (mangels großartigen Elektronikkenntnissen) auf eine Verlustleistung von rund 350mW.
Kann ich die Schaltung so ohne Kühlkörper dauerhaft betreiben?

Wenn ich doch ein Kühlkörper verwenden muss, welchen Wärmewert müsste dieser aufweisen.



Vielen Dank!

xy(R)

E-Mail

20.04.2017,
19:23

@ Helmut Schenk

7805 Temperatur

» Ich komme (mangels großartigen Elektronikkenntnissen) auf eine
» Verlustleistung von rund 350mW.

Der Trafo wird schon ein vielfaches davon haben.


Was soll das ganze denn für einen Zweck haben?

Sel(R)

E-Mail

20.04.2017,
19:25
(editiert von Sel
am 20.04.2017 um 19:31)


@ Helmut Schenk

7805 Temperatur

» Hallo allerseits
»
» Ich möchte mir eine kleine Schaltung bauen, und weis nicht ob oder wie warm
» der Spannungsregler wird.
»
» Die Schaltung soll in einem geschlossenem Gehäuse (also ohne Luftschlitze)
» eingebaut werden.
» Ich komme (mangels großartigen Elektronikkenntnissen) auf eine
» Verlustleistung von rund 350mW.
» Kann ich die Schaltung so ohne Kühlkörper dauerhaft betreiben?
»
» Wenn ich doch ein Kühlkörper verwenden muss, welchen Wärmewert müsste
» dieser aufweisen.
»
»
»
» Vielen Dank!

Die 350mW kann der 7805 nicht selbst verkraften, der braucht dazu zwingend einen Kühlkörper. Der kann klein sein, vielleicht der: https://www.reichelt.de/Finger-Aufsteckkuehlkoerper/V-SK-76-25-STS/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=100997&GROUPID=7767&artnr=V+SK+76-25+STS&SEARCH=%252A
Wenns irgendwie möglich ist, so verpasse dem Gehäuse ein paar kleine Löcher zum Luftaustausch, also kühl rein, warm raus...

Aber mal ne Frage. Wenn du nur das Relais mit Strom versorgen willst, da reicht dicke ein passender Vorwiderstand. Sparst Bauelemente und Kühlkörper. Schaltung bis C1 aufbauen, dann Widerstand 220 Ohm/2 Watt in Reihe mit dem Relais - fertsch.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Helmut Schenk

20.04.2017,
19:36

@ xy

7805 Temperatur

» » Ich komme (mangels großartigen Elektronikkenntnissen) auf eine
» » Verlustleistung von rund 350mW.
»
» Der Trafo wird schon ein vielfaches davon haben.
»
Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Ich habe gerechnet:
Trafospannung: 10VAC x 1,41 = 14,1V am Gleichrichter, bzw. am Spannungsregler-Eingang.
Also 14,1V Eingang minus 5V am Ausgang gibt einen Spannungsabfall von 9,1V
9,1V x 40mA Ausgangsstrom = 364mW Verlustleistung.
Nur weis ich nicht, ob der 7805 (TO220) diese Leistung ohne Kühlkörper abkann.

» Was soll das ganze denn für einen Zweck haben?
Das Relais schaltet irgend etwas - keine Ahnung ist nicht für mich. Das hat aber auf die Wärmeentwicklung des 7805 keinen Einfluss.

Jedenfalls soll eine Netztrennung bestehen - also kein Kondensatornetzteil.
Und es sollen nach Möglichkeit die vorhandenen Bauteile (Trafo, Gleichrichter, 7805 und Relais) verwendet werden.

Es geht also nur um Kühlkörper Ja oder Nein - und wenn Ja welchen (Wärmewert).

Ich gehe davon aus, dass der Trafo, der ja mit 150mA angegeben ist, bei 40mA Strom sich nicht bedenklich erwärmt.

lg

xy(R)

E-Mail

20.04.2017,
19:46

@ Helmut Schenk

7805 Temperatur

» Ich gehe davon aus, dass der Trafo, der ja mit 150mA angegeben ist, bei
» 40mA Strom sich nicht bedenklich erwärmt.

Der wird im Leerlauf wärmer als bei Nennlast.

Helmut Schenk

20.04.2017,
19:58

@ xy

7805 Temperatur

» » Ich gehe davon aus, dass der Trafo, der ja mit 150mA angegeben ist, bei
» » 40mA Strom sich nicht bedenklich erwärmt.
»
» Der wird im Leerlauf wärmer als bei Nennlast.


Das ist mir neu !
Aber wenn das so ist, was kann ich nun machen?
Ein 10/KW-Kühlkörper verwenden, wie Sel sagt, und gut ist?

Mit Luftlöcher wird's nichts - Gehäuse muss staubdicht sein. Außenkühlkörper fällt auch flach.
Und wie es aussieht soll es auch noch ein Kunststoffgehäuse sein. Ein Metallgehäuse kann ich aber nicht ganz ausschließen - vielleicht komme ich damit weiter. Damit könnte ich zumindest die Wärme vom 7805 ableiten. Mal sehen.

Offroad GTI(R)

20.04.2017,
20:13
(editiert von Offroad GTI
am 20.04.2017 um 20:19)


@ Helmut Schenk

7805 Temperatur

» Damit könnte ich zumindest die Wärme vom 7805 ableiten. Mal
» sehen.
Wie schon angedeutet wurde, brauchst du den eh nicht.
Außerdem würde er auch mehr Verlustleistung umsetzen, als du annimmst, da die Leerlaufspannung des Trafos bei der kleinen Baugröße beträchtlich größer, als seine Nennspannung ist.

470µF wäre für den kleinen Trafo sowieso etwas viel.

Alternative:
https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=0

Wozu überhaupt ein Relais mit 5VDC Steuerspannung und nicht 24VAC (wenn du unbedingt einen Trafo verbauen willst) oder 230VAC?

gast

20.04.2017,
20:15

@ Helmut Schenk

7805 Temperatur

» Hallo allerseits
»
» Ich möchte mir eine kleine Schaltung bauen, und weis nicht ob oder wie warm
» der Spannungsregler wird.
»
» Die Schaltung soll in einem geschlossenem Gehäuse (also ohne Luftschlitze)
» eingebaut werden.
» Ich komme (mangels großartigen Elektronikkenntnissen) auf eine
» Verlustleistung von rund 350mW.
» Kann ich die Schaltung so ohne Kühlkörper dauerhaft betreiben?
»
» Wenn ich doch ein Kühlkörper verwenden muss, welchen Wärmewert müsste
» dieser aufweisen.
»
»
»
» Vielen Dank!

Die Schaltung "schmerzt" ein wenig.
Ein Relaiskontakt wird geschlossen wenn die Eingangsspannung anliegt.
Weit aus einfacher und zuverlässiger wäre einfach ein Relais für die Eingangsspannung.

galvanische Trennung ist gegeben
Wärme ist kein Thema
Platzbedarf wird geringer weil der Trafo entfällt
Es gibt nur mehr ein Bauteil.

Helmut Schenk

20.04.2017,
20:21

@ Offroad GTI

7805 Temperatur

» » Damit könnte ich zumindest die Wärme vom 7805 ableiten. Mal
» » sehen.
» Wie schon angedeutet wurde, brauchst du den eh nicht.
» Außerdem würde er auch mehr Verlustleistung umsetzen, als du annimmst, da
» die Leerlaufspannung des Trafos bei der kleinen Baugröße beträchtlich
» größer, als seine Nennspannung ist.
»
» 470µF wäre für den kleinen Trafo sowieso etwas viel.
»
» Alternative:
» https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=0
Da kommt nichts - nur die Startseite von Reichelt - keine Alternative
»
» Wozu überhaupt ein Relais mit 5VDC Steuerspannung und nicht 24VAC (wenn du
» unbedingt einen Trafo verbauen willst) oder 230VAC?
Wie bereits geschrieben:
Es sollen die vorhandenen Teile verbaut werden. Da eben dieses Relais vorhanden ist, soll auch dieses verwendet werden. Gleiches gilt für den Netztrafo.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
20.04.2017,
20:22

@ Sel

Alternative: Ein Relais mit 230 VAC Spulenspannung...

» Aber mal ne Frage. Wenn du nur das Relais mit Strom versorgen willst, da
» reicht dicke ein passender Vorwiderstand. Sparst Bauelemente und
» Kühlkörper. Schaltung bis C1 aufbauen, dann Widerstand 220 Ohm/2 Watt in
» Reihe mit dem Relais - fertsch.

Wenn definitiv nur das Relais zum Einsatz kommt, genügt die sichere galvanische Trennung zwischen Relaisspule und den Kontakten. Dafür gibt es 230-VAC-Relais mit Kupferkurzschlussring im Eisenkern. Und ja, diese Relais gibt es noch heute. Zum Beispiel von den Firmen Schrack und Finder. Dieser Kupferkurzschlussring vermeidet das Vibrieren des Relais bei angezogenem Anker.

Hier ein preiswertes Angebot von CONRAD:
. . . . . "Printrelais 230 V/AC 16 A 1 Wechsler Finder"
. . . . . . . . http://www.conrad.ch/ce/de/product/503067/Printrelais-230-VAC-16-A-1-Wechsler-Finder-406182300000-1-St/?ref=search&rt=search&rb=1

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Gast

20.04.2017,
21:18

@ gast

7805 Temperatur

» Es gibt nur mehr ein Bauteil.

Ne, nicht eins mehr, nur eins.

Offroad GTI(R)

20.04.2017,
21:36
(editiert von Offroad GTI
am 20.04.2017 um 21:38)


@ Helmut Schenk

7805 Temperatur

» Da kommt nichts - nur die Startseite von Reichelt - keine Alternative
https://www.reichelt.de/Wandler-Module-AC-DC/TMPM-04105/3/index.html?ACTION=3&LA=446&ARTICLE=116811&GROUPID=7242&artnr=TMPM+04105&SEARCH=tmpm%2B04105


» Es sollen die vorhandenen Teile verbaut werden. Da eben dieses Relais
» vorhanden ist, soll auch dieses verwendet werden. Gleiches gilt für den
» Netztrafo.
Die Teile können auch für Projekte verwendet werden, bei denen sie wirklich gebraucht werden.
Aber wenn du sie nur verbauen willst, um sie verbaut zu haben, bitt'schön.

bigdie(R)

20.04.2017,
22:12

@ Offroad GTI

7805 Temperatur

» » Da kommt nichts - nur die Startseite von Reichelt - keine Alternative
» https://www.reichelt.de/Wandler-Module-AC-DC/TMPM-04105/3/index.html?ACTION=3&LA=446&ARTICLE=116811&GROUPID=7242&artnr=TMPM+04105&SEARCH=tmpm%2B04105
»
»
» » Es sollen die vorhandenen Teile verbaut werden. Da eben dieses Relais
» » vorhanden ist, soll auch dieses verwendet werden. Gleiches gilt für den
» » Netztrafo.
» Die Teile können auch für Projekte verwendet werden, bei denen sie wirklich
» gebraucht werden.
» Aber wenn du sie nur verbauen willst, um sie verbaut zu haben, bitt'schön.
Ich denke mal, ist nichts weiter als eine Hausaufgabe und außer der Wärmeberechnung ist da nichts weiter gefragt. So einen Blödsinn können sich nur Lehrer ausdenken:-D

xy(R)

E-Mail

20.04.2017,
22:26

@ bigdie

7805 Temperatur

» So einen Blödsinn können sich nur Lehrer ausdenken:-D

Dachte ich auch immer, aber dann kamen Arduino, Raspberry & Co.

Sel(R)

E-Mail

21.04.2017,
08:43
(editiert von Sel
am 21.04.2017 um 08:44)


@ xy

7805 Temperatur

» » So einen Blödsinn können sich nur Lehrer ausdenken:-D
»
» Dachte ich auch immer, aber dann kamen Arduino, Raspberry & Co.

Jepp. Für diese Aufgabe brauchts nen µC :-D
Sobald die Betriebsspannung anliegt (deren Höhe natürlich ausgewertet wird), soll ein Relais anziehen. Auch hier überprüft der µC ob das wirklich so passiert ist (Optokoppler).

Und zum Schluß wird übers Display ausgegeben:
"Relais ist aktiviert!", eventuell mit ner kleinen Melodie. :pairsing:

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
21.04.2017,
08:48

@ Offroad GTI

7805 Temperatur

» » Da kommt nichts - nur die Startseite von Reichelt - keine Alternative
» https://www.reichelt.de/Wandler-Module-AC-DC/TMPM-04105/3/index.html?ACTION=3&LA=446&ARTICLE=116811&GROUPID=7242&artnr=TMPM+04105&SEARCH=tmpm%2B04105
»
»
» » Es sollen die vorhandenen Teile verbaut werden. Da eben dieses Relais
» » vorhanden ist, soll auch dieses verwendet werden. Gleiches gilt für den
» » Netztrafo.
» Die Teile können auch für Projekte verwendet werden, bei denen sie wirklich
» gebraucht werden.
» Aber wenn du sie nur verbauen willst, um sie verbaut zu haben, bitt'schön.

Du hast wohl noch nie etwas von SZ-Elektronik gehört, oder?
(SZ = Selbstzweck) :-P :-D :-P

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch