Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

aktiven Tastkopf für meinen Oszi selbst bauen (Elektronik)

verfasst von Sel(R), Radebeul, 17.09.2021, 23:27 Uhr

Danke. ich gugg mal.

Eine sicher funktionierene Schaltung mit FET als Eingangsstufe zur Impedanzwandlung würde mir ja prinzipiell schon helfen...

Bis jetzt habe ich mir mit dem standardisierten 1:10-Tastkopf geholfen, da habe ich ja meine 10MOhm. Allerdings ist das Signal am Oszi dann nur noch 1/10 des Pegels vom Eingangssignal groß. Deswegen der Gedanke zur aktiven Komponente.

Bauelemente, wie verschiedene FETs, Folgetransistoren (und so) für Frequenzen (theoretisch) bis in den GHz-Bereich, liegen genug in der Bastelkiste rum. Sogar FETs als herstellerseitig ausgemessene Pärchen! :-D Sind sicher so selten wie blau schillernde Marienkäferchen mit rosa Punkten auf den Flügeln, welche gerne Schach spielen. ;-)

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

aktiven Tastkopf für meinen Oszi selbst bauen (zu viel Text) - Sel(R), 17.09.2021, 20:04
aktiven Tastkopf für meinen Oszi selbst bauen - Hartwig(R), 17.09.2021, 22:39
aktiven Tastkopf für meinen Oszi selbst bauen - Sel(R), 17.09.2021, 23:27