Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Nulleiter - Wechselrichter (Schaltungstechnik)

verfasst von bigdie(R), 19.09.2020, 12:35 Uhr

» Hallo,
» was ist denn, wenn ich beim WW eine der beiden Leitungen des Mopels zum "N"
» benenne. Der Moppel kann ja keine Erde haben.
» Dann vor dem FI, der ja im WW ist, diesen mit PE verbinde.
» Dann ist doch "N" und PE ungefährlich und der FI kann im Fehlerfall eine
» Differenz von L und N erkennen, wenn etwas Strom von L nach PE fliesst.
» Einen Strom von L zur tatsächlichen Erde kann es im WW bei dem vielen Holz
» und Kunststoff im Innenraum sowieso nicht geben. Es geht ja nur darum einen
» Fehler bei 2 angeschlossenen Geräten zu sichern.
»
» Zu Hause habe ich zwar eine richtige Erde - mindestens PE.
» Die hat doch aber mit dem Strom vom Moppel garnichts zu tun. Wie sollte den
» der Strom vom Moppel zur Erde fliessen können dass ein FI das erkennen kann
» ?
»
» Ist irgendwie eine verzwickte Sache.
»
» Gruss Axel R
Im Prinzip gibt es normkonform keine Möglichkeit ohne Erder mehrere Steckdosen mit einem Generator oder Wechselrichter mit Strom zu versorgen. (außer evtl die Trenntrafovariante) auch wenn es oft praktiziert wird.
Angenommen du steckst eine Verlängerung vom Wohnmobil nach draußen, dort einen dreifachverteiler, 2 Ladegeräte für die E-Bikes und beide sind defekt, dann bist du tot wenn du beide E-Bikes gleichzeitig berührst trotz deinem FI im Auto. Das erste T in TN oder TT kommt von Terra der Erde und ohne dieselbe taugt halt diese Netzform nicht wirklich. Und auch bei IT mit Isolationsüberwachung würde diese im obigen Fall nicht ansprechen. :-( Kannst natürlich die Fahrradrahmen mit der Fahrzeugmasse verbinden, dann funktioniert es wieder.:-D
Man sollte im Wohnmobil einfach auf 230V verzichten, dann braucht man auch keine solchen Kompromisse. Das Ladegerät für 12V einspeisen mit dem Moppel ist ja kein Problem. Die Steckdosen schaltet man ab und gut.
Die Beispiele sind sicher weit her geholt, und ich habe auch noch keinen Fall gehört, wo jemand durch den Moppel oder Wechselrichter in einem Wohnmobil den Tod fand, aber ich hab mich andererseits oft gefragt, warum ich in meinem Mobil überhaupt Steckdosen eingebaut habe. Keine Ahnung, wann da zuletzt mal irgend ein Gerät angeschlossen war.



Gesamter Thread:

Nulleiter - Wechselrichter - Axel R(R), 18.09.2020, 09:40 (Schaltungstechnik)
Nulleiter - Wechselrichter - gast, 18.09.2020, 11:09
Nulleiter - Wechselrichter - bigdie(R), 18.09.2020, 17:09
Nulleiter - Wechselrichter - JBE(R), 18.09.2020, 18:03
Nulleiter - Wechselrichter - Axel R(R), 18.09.2020, 18:28
Nulleiter - Wechselrichter - xy(R), 18.09.2020, 18:33
Nulleiter - Wechselrichter - JBE(R), 18.09.2020, 19:19
Nulleiter - Wechselrichter - Axel R(R), 18.09.2020, 20:34
Nulleiter - Wechselrichter - xy(R), 18.09.2020, 20:42
Nulleiter - Wechselrichter - Axel R(R), 18.09.2020, 21:13
Nulleiter - Wechselrichter - xy(R), 18.09.2020, 21:37
Nulleiter - Wechselrichter - Axel R(R), 19.09.2020, 04:23
Nulleiter - Wechselrichter - xy(R), 19.09.2020, 09:54
Nulleiter - Wechselrichter - bigdie(R), 19.09.2020, 12:16
Nulleiter - Wechselrichter - xy(R), 19.09.2020, 12:46
Nulleiter - Wechselrichter - bigdie(R), 19.09.2020, 12:35
Nulleiter - Wechselrichter - Axel R(R), 19.09.2020, 15:20
Nulleiter - Wechselrichter - xy(R), 19.09.2020, 15:32
Nulleiter - Wechselrichter - bigdie(R), 21.09.2020, 05:39
Nulleiter - Wechselrichter - Axel R(R), 21.09.2020, 06:01
Nulleiter - Wechselrichter - bigdie(R), 22.09.2020, 12:44
Nulleiter - Wechselrichter - Axel R(R), 30.09.2020, 14:50
Nulleiter - Wechselrichter - bigdie(R), 30.09.2020, 16:55