Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Essenziell ! (Elektronik)

verfasst von Axel R(R), 06.08.2020, 05:06 Uhr

» » Es geht ja nicht unbedingt darum WIE man etwas macht. Das kann man
» » erlernen, sich zeigen lassen oder sonstwie.
»
» Dabei besteht das Risiko, dass man es einfach macht, weil man's macht und
» das bleibt an der "Oberfläche" haften. Ist wie etwas auswendig lernen.
» Gedichte auswendig lernen, habe ich der Schule auf "Teufel komm raus"
» gehasst. :angry:
»
» » Es geht vom allem darum WARUM man dies und jenes so macht und nicht
» anders. Es gibt immer mehrere
» » Lösungswege für ein Problem, aber es gibt meist nur einen Weg um die
» Sache
» » effektiv und gut zu machen.
»
» Wobei man hier aufpassen muss. Ich weiss jetzt gerade kein konkretes
» Beispiel. Aber es gibt optimale Lösungswege, die mit der persönlichen
» Entwicklung zu tun haben. Soll heissen, was für mich optimal ist, muss
» nicht unbedingt für jemand anders auch optimal sein. Da spielen
» unterschiedliche Begabungen mit hinein.
»
» » Ich habe als Knirps immer nach dem "Warum" gefragt und dafür bin ich
» schon
» » mehrfach damals aus der Werkstatt geflogen. Weil ich nervte ;-)
»
» Das ist sehr dumm. Aber hast Du nicht mindestens die passend dumme Antwort
» bekommen: "Weil es so ist, pasta! Und jetzt frag nicht wieder so blöd!"
»
» » Und in der Schule? Ja, es wurde gelehrt, machte es so, und dann ist es
» richtig. Aber
» » warum so und nicht anders?
»
» Also da hatte ich Glück beim Klassenlehrer bei dem wir auch stets einen
» spannenden Physik/Chemie-Unterricht hatten. Beim
» Wasser-/Sauerstoff-Experiment hat es anständig geknallt. :-D :-P

Wenn ich das so lese fällt mir ein, dass mein EX Schwiegersohn in der Ausbildung zum Chemie Dr. mir von der Vorgehensweise bei Experimenten erzählt hat. Wenn da nicht das Ergebnis raus kam, was im Lehrbuch stand, wurde das so oft wiederholt bis es passte. Da hat wirklich keinen interessiert warum da was nicht funktioniert hat. Ist so und fertig.
Da von Forschung der Studenten sprechen ist ein Witz.

Zur analogen Steuerung mit OP`s kann ich sagen, dass ich damit Anlagen mit vielen Antrieben sehr sauber zum Funktionieren gebracht habe. Der Aufwand zu Digitaltechnik war erheblich geringer und von den dann eingesetzten Mitarbeitern begreiflich. Bei den Anlagen - Kühlwalzenantriebe - waren die Durchmesser nicht alle exakt gleich und die Durchmeser änderten sich durch die verschiedenen Temperaturen. Das Gegenstück waren in einer anderen Anlagenart eingesetzte FU aus Japan. Die verloren einfach mal die eingegebenen Parameter. Die konnten zwar viel - z.B. kritische Drehzahlen im Hochlauf überspringen - aber das war dann alles weg. Ganz Japan suche nach dem Grund und ich wurde meist in der Nacht gerufen um das alles wieder einzutippen. Ist einige Jahre her.
Gruss Axel R



Gesamter Thread:

IGBT sicher sperren - Sel(R), 01.08.2020, 15:24 (Elektronik)
IGBT sicher sperren - JBE(R), 01.08.2020, 15:32
IGBT sicher sperren - Sel(R), 01.08.2020, 17:03
IGBT sicher sperren - JBE(R), 01.08.2020, 17:58
Applikationshandbuch (deutsch) - Sel(R), 02.08.2020, 18:40
Applikationshandbuch (deutsch) - JBE(R), 03.08.2020, 01:04
Applikationshandbuch (deutsch) - Sel(R), 03.08.2020, 15:31
Essenziell ! - schaerer(R), 03.08.2020, 18:28
Essenziell ! - Axel R(R), 06.08.2020, 05:06
Die Unwissenschaft und der Homo-Capitalis - schaerer(R), 06.08.2020, 10:59
IGBT sicher sperren (Silicium-Carbid = ?) - schaerer(R), 03.08.2020, 08:13