Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Welche Diode für 12V 200A (Bauelemente)

verfasst von bigdie(R), 10.01.2020, 21:11 Uhr

Ich würde mal sagen, vergiss das Ganze. Man sagt zwar, das die Durchlassspannung einer Schottky Diode 0,3V ist, aber bei 200A sieht die Sache meist schon anders aus. Und gerade bei einem Wechselrichter dieser Leistung sollte man jedes zehntel Volt Spannungsverlust vermeiden, weil das Teil sich garantiert bei 11V abschaltet. Ist also besser, du nimmst einen geeigneten Schalter oder auch ein dickes Trennrelais und schaltest die Batterien per Hand parallel solange der WR das braucht. Nützt aber auch nur etwas, wenn die Leitungsquerschnitte zwischen den Batterien groß genug sind. Willst du beide Batterien halbwegs gleichmäßig belasten musst du auch z.B. den Minus des Wechselrichters an die Starterbatterie klemmen und den Plus an die Aufbaubatterie.

Ich hab aber ehrlich gesagt auch noch keine Haare gesehen, die nicht auch ohne Fön trocken werden:-D
Ich fahre seit 30 Jahren ohne Wechselrichter zum Camping, bin glaub ich völlig aus der Zeit gefallen. Im wahrsten Sinne ein lebendes Fossil;-) Hab noch nicht mal eine Solaranlage auf dem Autodach und brauche trotzdem keinen Stromanschluss



Gesamter Thread:

Welche Diode für 12V 200A - Det1(R), 10.01.2020, 20:33
Welche Diode für 12V 200A - bigdie(R), 10.01.2020, 21:11
Welche Diode für 12V 200A - matzi682015(R), 11.01.2020, 00:52
Welche Diode für 12V 200A - ollanner(R), 11.01.2020, 09:58
Welche Diode für 12V 200A - Theo., 11.01.2020, 13:03
Welche Diode für 12V 200A - Sel(R), 11.01.2020, 18:53