Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? (Bauelemente)

verfasst von der olle Michi(R), im Norden, 10.11.2019, 10:36 Uhr
(editiert von der olle Michi am 10.11.2019 um 11:37)

So, Waldi und Mitleser, lange genug gewartet. Ich bin alllerdings noch nicht so weit wie ich dachte.
Ich muss erst noch die Bestände an CMOS durchforschen, um den richtigen Zähler usw (s. Bild) auszuwählen




Soweit irgend möglich, verwende ich Standard-Teile (und die ich vorrätig habe)

Erzeugung der Strombereiche:
Eine Spannungsteilerkette erzeugt die gewünschten Abstufungen in 10dB-Schritten.
Die erreichbare Genauigkeit der Prüfströme liegt irgendwo in der Nähe der Widerstands-Toleranzen, mal ohne große Rechnerei. Also je nach Bestückung 5% oder besser.
Frage wird aufkommen: WOHER bekomme ich die krummen 3,16 31,6 316 usw. -Widerstände?? Einfach aus Parallelschaltung von 33R und 560R oder Brucht./Vielfaches davon, das passt recht genau.

KSQ:
Kritisch ist die Stromquelle im 3- und 1uA-Bereich, weil der CA3140 einen typischen Offset 2-5 mV hat. Es wird sich zeigen, ob man den mit dem Offset-Abgleich gut wegbekommt.
Die KSQ liefert bis zu max. +/- 10mA an den Transistor.

Zähler / Auswahl des Ib-Bereichs
Mit der Auswahl eines der 5 Bereiche gebe ich der Zählermimik die Aufgabe, genau die gewünschten "Ströme" - 5 aufeinander folgende - anzufahren.
Die Transmission-Gates (4016/4066) sprich Analogschalter reichen dann die jeweilige Spannung an die KSQ durch, die daraus für den Messzyklus dem Transistor den Basisstrom einprägt (unabhängig von Emitterwiderständen und deren Spannungsabfall) :-)

EDIT:
Die R10-R14 außer R12 müssen wohl größer gewählt werden, so ca. 50K. Sonst wird die Sp.-Teilerkette besonders beim Abgriff der höheren Spannungen (für 1, 3 und 10 mA) zu stark belastet. Alternativ wäre ein Spannungsfolger zwischenzuschalten, jedoch habe ich dann zwei Male mit dem Offset zu kämpfen. Muss rechnen und testen...

Demnächst mehr...

--
Grüße
Michael



Gesamter Thread:

Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - der olle Michi(R), 05.11.2019, 09:27
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - JBE(R), 05.11.2019, 16:20
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - der olle Michi(R), 05.11.2019, 19:11
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - olit(R), 09.11.2019, 12:38
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - der olle Michi(R), 09.11.2019, 13:59
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - Waldi(R), 09.11.2019, 14:33
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - der olle Michi(R), 10.11.2019, 10:36
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - cmyk61(R), 05.11.2019, 17:44
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - Wolfgang Horejsi(R), 05.11.2019, 23:31
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - der olle Michi(R), 07.11.2019, 13:39
Es wird ein wenig nostalgisch... :-) - der olle Michi(R), 29.11.2019, 09:30