Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? (Bauelemente)

verfasst von Hartwig(R), 07.11.2019, 15:45 Uhr
(editiert von Hartwig am 07.11.2019 um 18:08)

Hallo,
» Allerdings fließt für mich gleich die erste Änderung ein, denn
» 25uA-Schritte (bis max. 0,175mA) sind einfach zu wenig.....
Man wird bei Elektor diese Grenze schon erkannt haben. Du erwähntest zuvor den 2N3771. Bei diesen Teilen werden die Kennlinien bzw. Deren Messwerte gepulst, die Pulsdauer liegt dabei deutlich unter 1ms (300us) mit einer Einschaltdauer im unteren %-Bereich (2%), genaueres dazu sagt das Datenblatt. Statische Messungen zeigen bereits bei geringer Erwärmung deutliche Drift - oder man mordet gar den Transistor thermisch. Da ist es nicht weit zum 2. Durchbruch....diese Schaltung dürfte also nicht viel mehr hergeben. Wobei das natürlich berechenbar (besser: abschätzbar) wäre, man kann ja den tolerierbaren Meßfehler vorgeben.
Grüße
Hartwig



Gesamter Thread:

Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - der olle Michi(R), 05.11.2019, 09:27 (Bauelemente)
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - cmyk61(R), 05.11.2019, 17:44
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - Wolfgang Horejsi(R), 05.11.2019, 23:31
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - der olle Michi(R), 07.11.2019, 13:39
Kennlinienschreiber ohne "uC", aber halbautomatisch? - Hartwig(R), 07.11.2019, 15:45