Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen (Elektronik)

verfasst von D.T.Schneiderlein(R), 14.06.2019, 13:58 Uhr

Ganz kurz zum Akku, auch wenn das eigentlich nicht Thema sein soll: LiFePo4 Akkus werden für gewöhnlich mit einer UE-Kennlinie geladen. Das Ladegerät begrenzt also zuerst den Strom (der Innenwiederstand des Akkus ist so klein, dass er die Spannung "besrimmt";) und dann, wenn die Ladeschlussspannung erreicht ist (der AKku ist fast voll und der Innenwiderstand wird größer), begrenzt das Ladegerät die Spannung (bis ein bestimmter Ladestrom unterschritten wird).
Um die Strombegrenzung kümmere ich mich anderweitig sodass der max. Ladestrom auf keinen Fall überschritten wird. Wenn die Ladeschlussspannung erreicht ist, dann würde hier der MOSFET öffnen. Mir ist klar, dass der Akku dann noch nicht ganz voll ist. Das hatte ich aber im ersten Post auch so erwähnt. Insofern ist das einzig mögliche Problem, dass der Ladestrom nicht konstant ist aber ich gehe davon aus, dass das dem Akku nicht besonders viel ausmacht. Die 70V ist die maximale Leerlaufspannung des Generators. und sollen eben genau nicht zum Akku

» Ob das unbedingt ein uC sein muss, bleibt dir überlassen. Ich krieg das auch ohne uC hin.... :-P
Den uC habe ich sowieso im Aufbau mit drin und so bleibe ich flexibel was z.B. den Schwellwert und die Hysterese dieser Schaltung anbelangt.

» a) Manche (nicht LL-Typen) gehen schon bei 4,5 - 5V ab wie Schmidt's Katze.
» b) Die allermeisten vertragen min. */- 20V U-GS; siehe Schaltung unten...
a) Ich habe die MOSFETs mit dem kleinsten RDS die max. 80V UDS aushalten rausgesucht, denn ich will ja max. 120A schalten. Da spielt RDS schon eine große Rolle.
b) Alle die schon bei 5V durchschalten und eine VDS über 60V aushalten haben einen wesentlich größeren RDS.

Allerdings funktionieren diese MOSFETs auch mit 5V. RDS wäre laut Schaubild etwas doppelt so groß. Damit könnte ich leben. Mir wurde aber an anderer Stelle dringend davon abgeraten das so zu machen.

» Nein, darfst du nicht, wenn S schon mit Gnd verbunden ist... ^^
Die Frage ist ja was ist hier überhaupt Gnd. Der geschaltete Minuspol des Generators verwirrt mich hier zusammen mit einer Stromquelle als Verbraucher (Akku) irgendwie dermaßen, dass ich komplett durcheinander komme... Gnd muss ja dann, zumindest für den Rest der Schaltung an Drain vom Mosfet bzw. Minuspol des Akkus liegen, denn des Minus-Pol des Generators soll ja eben genau getrennt werden. Nur funktioniert so eben der Mosfet nicht, weil er ja nur die Spannungsdifferenz zwischen Source und Gate kennt.

» Wie hoch ist denn die max. Betriebsspannung des Treibers? Kleiner 15V? Welche Spannung genau wird viel zu groß?
Die Leerlaufspannung des Generators kann im worst case bis zu 70V betragen. Wenn der Akku nun voll ist und der MOSFET den Generator vom Akku trennt, tritt dieser Fall ein. Die max. Bertiebsspannung des Treibers beträgt 20V.

» Da muss ich gleich mal was skizzieren...:-D
Ja, so könnte es funktionieren. Ich habe nur bedenken, weil die Spannung des Generators ja auch kleiner sein kann und der Mosfet dann nicht ganz durchschaltet. Allerdings fließt ja erst dann Strom, wenn der Generator auf dem selben Spannungsniveau wie der Akku ist und dann schalten die MOSFETs ja auch schon ganz durch. Trotzdem erscheint es mir irgendwie nicht richtig, die "unsichere" Generatorspannung zu schalten zu verwenden, wenn ich doch einen Akku mit stabiler Spannung habe. Aber vielleicht muss ich da nur mal den Knoten in meinem Kopf lösen :-)



Gesamter Thread:

MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 13.06.2019, 09:13 (Elektronik)
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 13.06.2019, 09:45
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - JBE(R), 13.06.2019, 11:00
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 13.06.2019, 15:15
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 13.06.2019, 21:32
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 13.06.2019, 22:12
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - Steffen, 13.06.2019, 22:38
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - JBE(R), 13.06.2019, 23:24
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - Steffen, 14.06.2019, 00:07
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - Steffen, 14.06.2019, 00:25
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - Steffen, 14.06.2019, 00:29
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 14.06.2019, 13:58
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 14.06.2019, 16:19
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 14.06.2019, 18:27
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 17.06.2019, 11:38
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 17.06.2019, 12:43
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 17.06.2019, 13:49
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 14.06.2019, 09:53