Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

ICs auf Steckbrettern / Breadboard?? (Elektronik)

verfasst von cmyk61(R) E-Mail, Edenkoben, Rheinland Pfalz, 14.01.2019, 06:40 Uhr
(editiert von cmyk61 am 14.01.2019 um 06:41)

Hi Franky,

generell sind die Breadboards kritisch zu betrachten.
Egal ob billig oder teuer, wenn an den Bauteiledrähten Dreck dran ist, wird er sich auch an den Kontakten der Breadboards wieder finden.
Welcher Dreck? ZB Kleber der gegurteten Bauteile aber auch ganz normaler Staub vermengt mit Abrieb.

Dann hast Du natürlich das Problem von unterschiedlich dicken Anschlussdrähten. Und bei dem Preis kann man eh keine Präzision erwarten.
Da der Trend heutzutage in Richtung Hochfrequenz geht - ein paar hundert kHz Taktfreuquenz sind nunmal schon HF - kommen durch zB parasitäre Kapazitäten und unwägbaren Ableitwiderständen durchaus interessante Effekte zustande :-D . Und dann ist da noch die fehlende Abschirmung...

Daher auch mal überlegen den ganzen Schmodder dann auf nen richtigen Print oder auf Lochraster zu löten

Gruß
Ralf


» Ah ok, gut zu wissen, hab mir schon ein neues geordert, dachte aber die
» seien wohl ähnlich. Hatte schon öfters den Eindruck dass man Board bissl
» Schrott ist, weil immer wieder mal Reihen dazwischen sind, bei denen nicht
» jedes Loch zuverlässig funktioniert. Immer Kontakt messen bevor man die
» Schaltung anzweifelt ist halt auch super nervig.
» Dann wart ich mal auf das neue Board, war schon dabei mir IC-Sockel mit
» Stiftleiste daneben auf Rasterplatine zu löten...



Gesamter Thread:

ICs auf Steckbrettern / Breadboard?? - Franky, 13.01.2019, 18:21 (Elektronik)
ICs auf Steckbrettern / Breadboard?? - Mikee, 14.01.2019, 06:57
ICs auf Steckbrettern / Breadboard?? - Theo., 14.01.2019, 10:14