Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
16.10.2021,
18:46
(editiert von cmyk61
am 16.10.2021 um 18:47)
 

Stromaggregat (Elektronik)

Hallo zusammen,

um mich für den nächsten nuklearen Winter zu rüsten möchte ich mir ein Stromaggregat anschaffen.
Es darf auch gerne etwas gebrauchtes sein.
Aber ich bin mir bei der Frage des Treibstoffs unsicher. Natürlich wäre mir am liebsten ein Maschinchen zu haben, welches auch mit Salatöl oder mit Fritieröl funktioniert. Also im Grund ein Dieselaggregat. Gibt es sowas das mit verschiedenen Sorten klar kommt? Oder ist ein Benziner besser?
Auch die Frage nach der Wartungssicherheit stellt sich mir. Es wäre natürlich klasse, wenn die Wartungsintervalle lang und die Reparaturhäufigkeit möglichst gering wären
Was meint ihr zu diesem Thema?

Gruß´Ralf

Strippenzieher(R)

E-Mail

D-14806,
16.10.2021,
18:54
(editiert von Strippenzieher
am 16.10.2021 um 20:38)


@ cmyk61

Stromaggregat

» Oder ist ein Benziner besser?
Halbes Jahr nicht benutzt... Vergaser verkleistert... reinigen... startet nicht... frischen Sprit besorgen... (wenn die Tanke beim GAU was liefern kann), läuft...
also gründlich entleeren... Tank rostet innen
Diesel braucht zwingend eine Batterie mindestens zum Vorglühen (soweit mir bekannt). Diese hat sich dann beim GAU leergestanden/kaputterhaltungsgeladen.

DIY-Basler(R)

E-Mail

16.10.2021,
19:57

@ cmyk61

Stromaggregat

» Hallo zusammen,
»
» um mich für den nächsten nuklearen Winter zu rüsten möchte ich mir ein
» Stromaggregat anschaffen.
» Es darf auch gerne etwas gebrauchtes sein.
» Aber ich bin mir bei der Frage des Treibstoffs unsicher. Natürlich wäre mir
» am liebsten ein Maschinchen zu haben, welches auch mit Salatöl oder mit
» Fritieröl funktioniert. Also im Grund ein Dieselaggregat. Gibt es sowas das
» mit verschiedenen Sorten klar kommt? Oder ist ein Benziner besser?
» Auch die Frage nach der Wartungssicherheit stellt sich mir. Es wäre
» natürlich klasse, wenn die Wartungsintervalle lang und die
» Reparaturhäufigkeit möglichst gering wären
» Was meint ihr zu diesem Thema?
»
» Gruß´Ralf

Hallo!

Wenn schon denn schon, ein Diesel hat lt. div. Test`s die Nase vorn,
Überlegenswert ist eher aber, ob nur Wechselstrom 230VAC,
oder ob man doch bereits 400V Drehstrom haben möchte,
je nachdem was alles beim GAU, dann ohne viel "Umschaltearbeiten"
alles wirklich "Notwendige" dann noch bestromt werden soll?

LG.

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.

ingo

E-Mail

16.10.2021,
20:02

@ cmyk61

Stromaggregat

Fertig kaufen, oder selber bauen?
Beim selber bauen, würde ich nen sehr alten Diesel PKW kaufen. Motor ausbauen und einen Generator anflanschen.
Läuft auch mit Salatöl.

Gruß Ingo

Steffen

17.10.2021,
02:07

@ Strippenzieher

Stromaggregat

» Diesel braucht zwingend eine Batterie mindestens zum Vorglühen (soweit mir
» bekannt).

Nein, ist nicht zwangsläufig erforderlich, nur komfortabel.

Gruß Steffen

bastelix(R)

17.10.2021,
02:16

@ cmyk61

Stromaggregat

Hallo

» um mich für den nächsten nuklearen Winter zu rüsten möchte ich mir ein
» Stromaggregat anschaffen.
» Es darf auch gerne etwas gebrauchtes sein.
Vermutlich gibts Ärger mit der besseren Hälfte, aber: https://www.resale.de/igp-generatoren-gmbh-igp-200-ups/Nr-124190873 ;-)

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
17.10.2021,
09:34

@ bastelix

Stromaggregat

*Kopfschüttel* nee, die war total begeistert.
Die beiden zu lösenden Probleme sind der Stellplatz und der hierzu erforderliche Kran der mal eben 40m überbrücken müsste.
Und dann ist da noch die Gemeindeverwaltung und die Stadtwerke die das bestimmt nicht gerne sehen, wenn ich den ganzen Straßenzug mit Strom versorge ;-)


» Vermutlich gibts Ärger mit der besseren Hälfte, aber:
» https://www.resale.de/igp-generatoren-gmbh-igp-200-ups/Nr-124190873 ;-)

Als weitere Ergänzung suche ich nun auch noch nach einem BHKW.
Die Idee einen alten Dieselmotor zu verwenden und dort einen Generator anzuflanschen - das werde ich auch mal checken. Ich habe da zwei Schrauber an der Hand für die das ein gefundenes Fressen wird. Je älter desto besser. Wahrscheinlich kann ich dort dann auch einen Fusions-Generator von Mr. Fusion anbauen um sämtliche, anfallende Abfälle zu verwerten. Sandsteinkies und Betonreste verwertet aber leider auch nicht ;-) Die Zugehörige Krups Kaffeemaschine habe ich schon im Visier.
Gruß
Ralf

>Straßen? Wo wir hinfahren brauchen wir keine Straßen.<

Theo.

17.10.2021,
09:41

@ bastelix

Stromaggregat

Hallo

Ich würde mir die ausgemusterten Geräte der Bundeswehr mal ansehen. Qualität und schnell einsatzbereit. Leider auch recht gesucht.

Theo

gast

17.10.2021,
10:19

@ cmyk61

Stromaggregat

» Hallo zusammen,
»
» um mich für den nächsten nuklearen Winter zu rüsten möchte ich mir ein
» Stromaggregat anschaffen.
» Es darf auch gerne etwas gebrauchtes sein.
» Aber ich bin mir bei der Frage des Treibstoffs unsicher.
Diesel = Flammpunkt 55 Grad C => keine EX Gefahr
Kanister ganz voll halten
jährlich verbrauchen und neu einlagern
Empfehlung: Aggregat 400V 7kW
Starterbatterie ausbauen und Erhaltungsladung aktivieren
bei Neuaggregat:
"trocken" vorhalten - Öl einlagern und erst im Bedarfsfall einfüllen
Treibstoff einlagern und erst...….
alle 6 Monate leer "durchdrehen"

xy(R)

E-Mail

17.10.2021,
10:31

@ gast

Stromaggregat

» Diesel = Flammpunkt 55 Grad C => keine EX Gefahr

Deshalb darf man davon 200l in der Garage lagern, Benzin nur 20l.


» Kanister ganz voll halten
» jährlich verbrauchen und neu einlagern

Heizöl ist länger lagerfähig, und billiger.

Lupus(R)

E-Mail

17.10.2021,
10:36

@ xy

Stromaggregat

Etwas Besonderes für sein Eigenheim ....

https://www.youtube.com/watch?v=cuaPA7pkOPo
https://www.youtube.com/watch?v=8VD3Ok-JKTs
https://www.youtube.com/watch?v=qoTwaPq5pDk

bigdie(R)

17.10.2021,
11:37

@ Strippenzieher

Stromaggregat

» Diesel braucht zwingend eine Batterie mindestens zum Vorglühen (soweit mir
» bekannt). Diese hat sich dann beim GAU
» leergestanden/kaputterhaltungsgeladen.
Nö, meins hat weder elektr. Anlasser noch Glühkerze.
Man braucht allerdings Kraft und Koordination.
man muss die Dekompessions Taste drücken, am Seilstarter wirklich kräftig ziehen und kurz vor Seilende die Taste wieder los lassen. Auch wenn das 2 Jahre stand, kommt das beim 3. Versuch. Man sollte allerdings Premiumdiesel oder Heizöl tanken (beides ohne Bioanteil)

bigdie(R)

17.10.2021,
11:44

@ cmyk61

Stromaggregat

» Auch die Frage nach der Wartungssicherheit stellt sich mir. Es wäre
» natürlich klasse, wenn die Wartungsintervalle lang und die
Was willst du warten, bei einem Gerät, das fast nie läuft? Meins steht im Keller seit 10 Jahren oder länger 2x Stromausfall in der Zeit einmal 45min. einmal 4h und dann noch 5-6mal Probelauf 30min. Der Motor ist sozusagen noch nicht mal eingefahren.

Ist übrigens ein 4kW Drehstromgerät aus dem Baumarkt für knapp 900€.
Großverbraucher gehen da natürlich nicht, aber für Heizung, Kühl/Gefrier Fernseher und PC reicht das locker.

xy(R)

E-Mail

17.10.2021,
12:30

@ Lupus

Stromaggregat

» Etwas Besonderes für sein Eigenheim ....
»
» https://www.youtube.com/watch?v=cuaPA7pkOPo
» https://www.youtube.com/watch?v=8VD3Ok-JKTs
» https://www.youtube.com/watch?v=qoTwaPq5pDk

Kinderkram!

Nimm einen Wärtsilä-Sulzer RTA96-C.

xy(R)

E-Mail

17.10.2021,
12:46

@ bigdie

Stromaggregat

» Man sollte allerdings Premiumdiesel
» oder Heizöl tanken (beides ohne Bioanteil)

Seit 2003 gibt es eine Beimischungspflicht für Motorenkraftstoffe.

Lupus(R)

E-Mail

17.10.2021,
12:50

@ xy

Stromaggregat

» Nimm einen Wärtsilä-Sulzer RTA96-C.


Hammer Motor!
Bei 250t Treibstoff am Tag ein .......