Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

Radebeul,
22.07.2021,
20:56
 

Spannungsfestigkeit XLR-Steckverbindung (Bauelemente)

Überall findet man nur Wahnsinnswerte für die Strombelastbarkeit. Manch einer jagt gar 16 Ampere über einen Kontakt bei der 5poligen Verbindung. Na ja, wer auf glühende Kontakte steht...

Ich möchte ca. 250 Volt AC bei 50 mA durchschicken. Die Kontakte im Stecker/Buchse Lötseite werden mittels Schrumpfschlauch zusätzlich isoliert, Einsatz nur im Wohnbereich drinnen.

Geht das mit gutem Gewissen? Sind runde 2 mm Luftstrecke von Kontakt zu Kontakt (engste Stelle gemessen). Gesteckt wird nur spannungslos (Zwangsschaltung).

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Sel(R)

Radebeul,
24.07.2021,
21:24

@ Mikee

Spannungsfestigkeit XLR-Steckverbindung

Die M12 Dinger fand ich bei Ali, deutlich über 10 Euro. Abgesehen von der Qualität, welche wenig berauschend sein dürfte, die Steckerlies sind mir mechanisch bereits zu winzig. Gut, gibt noch M16 und größer. Das Anschlußkabel muß bei der vorliegenden Spannung eigentlich schon doppelt isoliert sein oder aus besonderem Material bestehen. Da wirds mit 4 Adern + Außenmantel ordentlich eng.

Wie geschrieben, ich verlöte die Sache mit festem Kabel und habe keine Sorgen mehr.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Mikee

24.07.2021,
20:34

@ Sel

Spannungsfestigkeit XLR-Steckverbindung

Hallo Sel,

wenn's 40 Euro kosten darf (darf es bestimmt nicht), dann wäre ein M12 Steckverbinder in K oder S Kodierung
vielleicht noch eine Überlegung wert. Die sind bis 630V/690V zugelassen und haben 4 Pins plus Funktionserde.
Ob aber für Netzspannung und Deine Anwendung geeignet, keine Ahnung, musst Du prüfen und ins Datenblatt schauen.

Mikee

DIY-Basler(R)

E-Mail

24.07.2021,
16:33

@ bigdie

Antwort für alle

» »
» » Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Du gar nicht wirklich aus der
» » E-Technik Branche bist.
» »
» » Jeder gute E-Techniker weiss es normal, welche Technik/Komponenten für
» die
» » div. Spannungen geeignet sind.
» »
» das kommt ausgerechnet von einem altersstarrsinnigen Telefondraht Bändiger,
» der mit verlaub gesagt von E-Technik 0 Ahnung hat, und nur als Forentroll
» überall seinen Senf beisteuern muss.
»
» @ sel Lass dich von dem nicht ärgern. Am besten einfach ignorieren, ist eh
» nur heiße Luft.

Hallo Dicker!

Ich wollte den @Sel nicht ärgern, sondern ihm Tipps geben,
welche hw-Stecker man normal für 230VAC verwendet.
Dass er am liebsten immer nur das nimmt o. verwenden will,
was gerade zur Verfügung ist wusste ich leider noch nicht wirklich.

Jetzt weiss ich es u. werde auch in Zukunft auf keine seiner Fragen,
meinen Senf nicht mehr dazu kundtun, schade um die Zeit dafür.

Kommt in manchen Breitengraden bei Amateuren leider immer noch vor.

Marx war die Theorie u. Murks die Praxis,
sogar immer noch nach vielen Monden, nach der Wiedervereinigung!

Mit über 36.000 Beiträgen in mind. 3 verschiedenen Foren,
schlägst Du bestimmt alle user, zumindest als Elektro-Quacksalber!

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.

bigdie(R)

24.07.2021,
13:41

@ DIY-Basler

Antwort für alle

»
» Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Du gar nicht wirklich aus der
» E-Technik Branche bist.
»
» Jeder gute E-Techniker weiss es normal, welche Technik/Komponenten für die
» div. Spannungen geeignet sind.
»
das kommt ausgerechnet von einem altersstarrsinnigen Telefondraht Bändiger, der mit verlaub gesagt von E-Technik 0 Ahnung hat, und nur als Forentroll überall seinen Senf beisteuern muss.

@ sel Lass dich von dem nicht ärgern. Am besten einfach ignorieren, ist eh nur heiße Luft.

Gast

23.07.2021,
22:00

@ soso

Antwort für alle

» » Und Du scheißt mich wegen Textverständnis an...
»
» ...man soll sie nicht füttern hab ich gehört. ;-)

Exakt, die verhungern dann...

Itzlbritzl(R)

23.07.2021,
21:20

@ soso

Antwort für alle

» » Und Du scheißt mich wegen Textverständnis an...
»
» ...man soll sie nicht füttern hab ich gehört. ;-)

Naja, Wiki sagt: "Die Provokationen sind in der Regel unterschwellig und ohne echte Beleidigungen."

Zwei von zwei Merkmalen nicht erfüllt, muss was anderes sein.

soso

23.07.2021,
21:01

@ Itzlbritzl

Antwort für alle

» Und Du scheißt mich wegen Textverständnis an...

...man soll sie nicht füttern hab ich gehört. ;-)

Itzlbritzl(R)

23.07.2021,
20:54
(editiert von Itzlbritzl
am 23.07.2021 um 20:54)


@ Sel

Antwort für alle

» Jedem seinen Glauben. Mir ist egal was du von mir denkst.
»
» Mit der Elektrobranche hatte ich wirklich beruflich nie was zu tun. Ich bin
» ein dummer Ossi, Heimwerker und Selbstbaupfuscher. Vielleicht sogar noch
» was Schlimmeres...

Versicherungsvertreter?

»
» Da ich meinen obigen Text nicht wiederholen möchte, bissel Ergänzung. Es
» ist ganz natürlich, das man sich über Geschenke freut, ganz besonders wenn
» man damit was anfangen kann. Manch einer sammelt das Zeugs dann...

Und auch nicht verwerflich die Teile zweck zu entfremden (zu zweckenfremden? fremd zu entzwecken...?). Und bevor was blödes passiert, bestenfalls 24h Krankenhaus mit dem vollen Programm, mal ne Frage mehr gestellt.

Itzlbritzl(R)

23.07.2021,
20:46

@ DIY-Basler

Antwort für alle

» » Jedem seinen Glauben. Mir ist egal was du von mir denkst.
» »
» » Mit der Elektrobranche hatte ich wirklich beruflich nie was zu tun. Ich
» bin
» » ein dummer Ossi, Heimwerker und Selbstbaupfuscher. Vielleicht sogar noch
» » was Schlimmeres...
» »
» » Nur billig, das weiß hier jeder, das ist nicht mein Stil. Wenn du
» » wüßtest... :-P
» »
» » Da ich meinen obigen Text nicht wiederholen möchte, bissel Ergänzung. Es
» » ist ganz natürlich, das man sich über Geschenke freut, ganz besonders
» wenn
» » man damit was anfangen kann. Manch einer sammelt das Zeugs dann...
» »
» » Die Steckverbinder finden bei mir jetzt bald Verwendung an meinen
» » Kopfhörern. Klar isses mehr Gefummel die Stecker ins Löchlein zu
» bekommen,
» » klar fällt beim Weggehen das Gerät vom Tisch oder der Kopfhörer von der
» » Rübe. Aber die Verbindung ist sicher und hält mechanisch besser. Die
» » früheren Diodenstecker sind Welten davon entfernt. Außerdem baue ich
» einen
» » Verbinder an meine Widerstandsmeßbrücke. Verwechslungsmöglichkeit? Aber
» ja
» » doch, für Farbenblinde.
» »
» » Und hätte der liebe Mensch mir die Steckerlies nicht geschenkt, so
» hätten
» » meine Kopfhörer ihre Klinkenstecker behalten und die Meßleitungen zur
» » Meßbrücke wären gelötet. :-D
» » Ich kauf doch nichts, Schnorren ist viel edler. :-D :-D :-D
» »
» » Sel
»
» Hallo!
»
» Wer unbedingt 250VAC zwar nur mit 50mA an seinem Headset haben will,
» mir soll es recht sein, manche arbeiten sogar am eigenen Elektrischen
» Stuhl,
» ohne es wirklich zu wissen!
»
» LG.

Und Du scheißt mich wegen Textverständnis an...

DIY-Basler(R)

E-Mail

23.07.2021,
20:32

@ Sel

Antwort für alle

» Jedem seinen Glauben. Mir ist egal was du von mir denkst.
»
» Mit der Elektrobranche hatte ich wirklich beruflich nie was zu tun. Ich bin
» ein dummer Ossi, Heimwerker und Selbstbaupfuscher. Vielleicht sogar noch
» was Schlimmeres...
»
» Nur billig, das weiß hier jeder, das ist nicht mein Stil. Wenn du
» wüßtest... :-P
»
» Da ich meinen obigen Text nicht wiederholen möchte, bissel Ergänzung. Es
» ist ganz natürlich, das man sich über Geschenke freut, ganz besonders wenn
» man damit was anfangen kann. Manch einer sammelt das Zeugs dann...
»
» Die Steckverbinder finden bei mir jetzt bald Verwendung an meinen
» Kopfhörern. Klar isses mehr Gefummel die Stecker ins Löchlein zu bekommen,
» klar fällt beim Weggehen das Gerät vom Tisch oder der Kopfhörer von der
» Rübe. Aber die Verbindung ist sicher und hält mechanisch besser. Die
» früheren Diodenstecker sind Welten davon entfernt. Außerdem baue ich einen
» Verbinder an meine Widerstandsmeßbrücke. Verwechslungsmöglichkeit? Aber ja
» doch, für Farbenblinde.
»
» Und hätte der liebe Mensch mir die Steckerlies nicht geschenkt, so hätten
» meine Kopfhörer ihre Klinkenstecker behalten und die Meßleitungen zur
» Meßbrücke wären gelötet. :-D
» Ich kauf doch nichts, Schnorren ist viel edler. :-D :-D :-D
»
» Sel

Hallo!

Wer unbedingt 250VAC zwar nur mit 50mA an seinem Headset haben will,
mir soll es recht sein, manche arbeiten sogar am eigenen Elektrischen Stuhl,
ohne es wirklich zu wissen!

LG.

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.

Sel(R)

Radebeul,
23.07.2021,
19:22
(editiert von Sel
am 23.07.2021 um 19:26)


@ DIY-Basler

Antwort für alle

Jedem seinen Glauben. Mir ist egal was du von mir denkst.

Mit der Elektrobranche hatte ich wirklich beruflich nie was zu tun. Ich bin ein dummer Ossi, Heimwerker und Selbstbaupfuscher. Vielleicht sogar noch was Schlimmeres...

Nur billig, das weiß hier jeder, das ist nicht mein Stil. Wenn du wüßtest... :-P

Da ich meinen obigen Text nicht wiederholen möchte, bissel Ergänzung. Es ist ganz natürlich, das man sich über Geschenke freut, ganz besonders wenn man damit was anfangen kann. Manch einer sammelt das Zeugs dann...

Die Steckverbinder finden bei mir jetzt bald Verwendung an meinen Kopfhörern. Klar isses mehr Gefummel die Stecker ins Löchlein zu bekommen, klar fällt beim Weggehen das Gerät vom Tisch oder der Kopfhörer von der Rübe. Aber die Verbindung ist sicher und hält mechanisch besser. Die früheren Diodenstecker sind Welten davon entfernt. Außerdem baue ich einen Verbinder an meine Widerstandsmeßbrücke. Verwechslungsmöglichkeit? Aber ja doch, für Farbenblinde.

Und hätte der liebe Mensch mir die Steckerlies nicht geschenkt, so hätten meine Kopfhörer ihre Klinkenstecker behalten und die Meßleitungen zur Meßbrücke wären gelötet. :-D
Ich kauf doch nichts, Schnorren ist viel edler. :-D :-D :-D

Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

ollanner(R)

23.07.2021,
16:43

@ xy

Spannungsfestigkeit XLR-Steckverbindung

» Speakon sind zwar für 250VAC spezifiziert, aber nicht für Netzverbindung.

PowerCON True1 TOP kann sogar unter Last gesteckt und gezogen werden.

--
Gruß
Der Ollanner

bigdie(R)

23.07.2021,
15:49
(editiert von bigdie
am 23.07.2021 um 16:14)


@ Sel

Spannungsfestigkeit XLR-Steckverbindung

Von Speacon gibt es auch Powerkon. die sind für 230V und nicht größer aber vermutlich sind selbst die Speakon besser geeignet als XLR. die gibt es auch 4 und 8 Polig
Ansonsten Han 3a gibt es auch bis 8 Pole inkl. PE
Die Speakon sind übrigens bis 250V Ac zugelassen

Gast

23.07.2021,
15:40

@ DIY-Basler

Antwort für alle

» Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Du gar nicht wirklich aus der
» E-Technik Branche bist.
Muss man auch nicht.

» Bei Dir zählt nur billig will ich oder ganz umsonst.
» Funktion geht bei manchen, vor vernünftiger Sicherheit.
» Deckel drauf, duck u. weg!
Hör auf zu stänkern. Hatte ich dir schon einmal geschrieben.
Schluck deinen Mist runter und geh aufs Klo.

DIY-Basler(R)

E-Mail

23.07.2021,
13:42

@ Sel

Antwort für alle

» » Wer natürlich immer nur gerne das vewenden will,
» » was er gerade zufällig geschenkt bekommen hat,
» » obwohl man es dafür nicht verwenden sollte,
» » dem wird vermutlich dann auch das passende,
» » Hirschmann-Set STAK-5 zu teuer sein o. werden.
»
» Ich habe gefragt, damit ich mir sicher sein kann nicht einen bösen Fehler
» zu machen. Mehr nicht.
»
» Ich habe bereits mehrfach erklärt, das mich der Preis nicht an erster
» Stelle interessiert. Wenn ich etwas kaufe (ja, auch Neutrik-Verbinder!),
» dann soll das auch sinnvoll sein. Für eine Steckverbindung, die ich nur
» alle paar Monate mal trennen muß, lohnt Neutrik nicht. Da lohnt selbst
» irgendein Neukauf nicht, auch nicht Hirschmann (übrigens ganz gute Ware).
» Dann baue ich das Vorschaltnetzteil eben komplett aus, bis zum Netzstecker.
» Das eigentliche Gerät verbleibt am Netzteil - festgelötet.
»
» Alles muß im Rahmen bleiben und der Verwendung entsprechend. Wäre die Sache
» sicher machbar gewesen, so wären es alle paar Monate vielleicht 15min
» Arbeit weniger. Also letztendlich völlig unbedeutend!
»
» LG Sel

Hallo!

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Du gar nicht wirklich aus der E-Technik Branche bist.

Jeder gute E-Techniker weiss es normal, welche Technik/Komponenten für die div. Spannungen geeignet sind.

Bei Dir zählt nur billig will ich oder ganz umsonst.
Funktion geht bei manchen, vor vernünftiger Sicherheit.
Deckel drauf, duck u. weg!

LG.

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.