Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

v!nschger(R)

17.06.2021,
16:16
 

Absicherung Stelltrafo (Bauelemente)

Hallo,
habe einen Stelltrafo (Sparschaltung) mit diesen Angaben:
----------
PRI 220V
SEC 0...250V
150VA
Sicherung 0,6A
----------
Mir ist aber nicht klar, ob die Sicherung primär oder sekundär rein soll. Ich rechne: 150VA / 0,6A = 250V, also sekundär? Aber da ein Trafo ja Leistung überträgt, hätte ich dann das Problem, dass ich bei einem Ausgang von z.B. 100V, nur max. 60 VA übertragen könnte. Ist meine Überlegung falsch?
Besten Dank

xy(R)

E-Mail

17.06.2021,
17:03
(editiert von xy
am 18.06.2021 um 07:33)


@ v!nschger

Absicherung Stelltrafo

» Mir ist aber nicht klar, ob die Sicherung primär oder sekundär rein soll.

Primär und sekundär!

Hartwig(R)

17.06.2021,
17:05

@ v!nschger

Absicherung Stelltrafo

» Hallo,
» habe einen Stelltrafo (Sparschaltung) mit diesen Angaben:
» ----------
» PRI 220V
» SEC 0...250V
» 150VA
» Sicherung 0,6A
» ----------
» Mir ist aber nicht klar, ob die Sicherung primär oder sekundär rein soll.
» Ich rechne: 150VA / 0,6A = 250V, also sekundär? Aber da ein Trafo ja
» Leistung überträgt, hätte ich dann das Problem, dass ich bei einem Ausgang
» von z.B. 100V, nur max. 60 VA übertragen könnte. Ist meine Überlegung
» falsch?
» Besten Dank

Deine Überlegung ist schon richtig! Wenn nicht anders angegeben, gelten für einen 250V / 150VA Trafo I=P/U =0,6A. Zwar könnte der Kern bei jeder Spannung die 150VA übertragen, aber der Kupfer-Querschnitt reicht nicht und der Trafo raucht ab. Daher stellt der angegebene Strom eine Grenze dar, die nicht überschritten werden darf - mit der Konsequenz, dass die entnehmbare Leistung mit niedrigerer Spannung proportional abnimmt. Die Sicherung würde ich zum Netz hin einbauen. Bei einem Windungsschluß würde eine an der Verbraucherseite eingeschleifte Sicherung nicht ansprechen können.
Grüße
Hartwig

Wolfgang Horejsi(R)

17.06.2021,
18:45

@ v!nschger

Absicherung Stelltrafo

» Hallo,
» habe einen Stelltrafo (Sparschaltung) mit diesen Angaben:
» ----------
» PRI 220V
» SEC 0...250V
» 150VA
» Sicherung 0,6A
» ----------
» Mir ist aber nicht klar, ob die Sicherung primär oder sekundär rein soll.
» Ich rechne: 150VA / 0,6A = 250V, also sekundär? Aber da ein Trafo ja
» Leistung überträgt, hätte ich dann das Problem, dass ich bei einem Ausgang
» von z.B. 100V, nur max. 60 VA übertragen könnte. Ist meine Überlegung
» falsch?
Ja.
Logischerweise kann man bei eingestellten 1,5V keine 100A entnehmen, auch bei 15V wird das mit den 10A nicht hinkommen, das lässt der Drahtdurchmesser nicht zu. Aber es sollte nicht so sein, dass max. 0,6A möglich sind. Gibt es kein Datenblatt des Herstellers?

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
17.06.2021,
19:48

@ v!nschger

Absicherung Stelltrafo

Wie hier schon geschrieben, die Sicherung unbedingt primär einbauen. Außerdem würde ich eine träge Sicherung 5x20mm mit Sandfüllung einbauen. Normwert ist übrigens 630mA. Sollte die häufig mal durchbrennen beim Einschalten, dann kannste locker auf 800mA gehen.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...

Hartwig(R)

17.06.2021,
20:05
(editiert von Hartwig
am 17.06.2021 um 20:47)


@ Sel

Absicherung Stelltrafo

» . Sollte die häufig mal durchbrennen beim
» Einschalten, dann kannste locker auf 800mA gehen.
»
Bei vielen 150-200VA Trafos kommen Sicherungen zwischen 1 und 2A MT zum Einsatz. Wer weiss, woher die 600mA-Angabe kommt.....

xy(R)

E-Mail

17.06.2021,
20:15

@ Hartwig

Absicherung Stelltrafo

https://www.reichelt.de/feinsicherung-5x20mm-supertraege-tt-630ma-eska-522-415-p278684.html

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
17.06.2021,
22:02

@ xy

Absicherung Stelltrafo

» https://www.reichelt.de/feinsicherung-5x20mm-supertraege-tt-630ma-eska-522-415-p278684.html

Superträge würde ich hier nicht reinbauen. Wir kennen außerdem den wirklichen Einschaltstromstoß vom Trafo nicht. Letztendlich gibts ja auch Sparstelltrafos mit EI-Kern (o.ä.). Gerade bei ganz kleinen Leistungen wie hier wird oft kein Ringkern verwendet, viel zu teuer...

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...

bigdie(R)

18.06.2021,
05:40

@ Sel

Absicherung Stelltrafo

» Wie hier schon geschrieben, die Sicherung unbedingt primär einbauen.
» Außerdem würde ich eine träge Sicherung 5x20mm mit Sandfüllung einbauen.
» Normwert ist übrigens 630mA. Sollte die häufig mal durchbrennen beim
» Einschalten, dann kannste locker auf 800mA gehen.
»
» LG Sel
Ich nicht, denn stellst du den Trafo auf 10V kannst du ihm knapp 15A entnehmen Das hält die Sekundärwicklung garantiert nicht aus, wenn man den Trafo von 0-250V stellen kann.

Lupus

18.06.2021,
07:05

@ Sel

Absicherung Stelltrafo

» Wir kennen außerdem den
» wirklichen Einschaltstromstoß vom Trafo nicht. Letztendlich gibts ja auch
» Sparstelltrafos mit EI-Kern (o.ä.). Gerade bei ganz kleinen Leistungen wie
» hier wird oft kein Ringkern verwendet, viel zu teuer...
»
» LG Sel


Bei meinen Trafos ist immer eine Einschaltstrombegrenzung mit verbaut, andersherum fliegt die Sicherung.

xy(R)

E-Mail

18.06.2021,
07:11

@ bigdie

Absicherung Stelltrafo

» » Wie hier schon geschrieben, die Sicherung unbedingt primär einbauen.
» » Außerdem würde ich eine träge Sicherung 5x20mm mit Sandfüllung einbauen.
» » Normwert ist übrigens 630mA. Sollte die häufig mal durchbrennen beim
» » Einschalten, dann kannste locker auf 800mA gehen.
» »
» » LG Sel
» Ich nicht, denn stellst du den Trafo auf 10V kannst du ihm knapp 15A
» entnehmen Das hält die Sekundärwicklung garantiert nicht aus, wenn man den
» Trafo von 0-250V stellen kann.

Am besten wären zwei Sicherungen.

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
18.06.2021,
09:56

@ xy

Absicherung Stelltrafo

» Am besten wären zwei Sicherungen.

Warum willst du sekundär eine Sicherung einbauen? Der Strom wird ja 1:1 durchgereicht. Und zwei Sicherungen primär (in jede Netzzuleitung eine) machen auch kaum mehr Sinn aus meiner Sicht.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...

xy(R)

E-Mail

18.06.2021,
10:23

@ Sel

Absicherung Stelltrafo

» » Am besten wären zwei Sicherungen.
»
» Warum willst du sekundär eine Sicherung einbauen? Der Strom wird ja 1:1
» durchgereicht.

Nein, wird er nicht.

bigdie(R)

18.06.2021,
11:33

@ Sel

Absicherung Stelltrafo

» » Am besten wären zwei Sicherungen.
»
» Warum willst du sekundär eine Sicherung einbauen? Der Strom wird ja 1:1
» durchgereicht. .
»
» LG Sel
Nö, ist ja ein Trafo und kein Potentiometer

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
18.06.2021,
18:58

@ bigdie

Absicherung Stelltrafo

» » Der Strom wird ja 1:1
» » durchgereicht. .

» Nö, ist ja ein Trafo und kein Potentiometer

Ziehe ich 400mA aus der Sekundärseite, so lutscht der Trafo runde 400mA aus dem Netz (ok, bissel mehr). Es ist ja ein Spartrafo mit nur EINER Wicklung.
Oder mein Denkfehler ist so gigantisch (oder die Hitze), das meine Hirnwindungen brach liegen...

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...

xy(R)

E-Mail

18.06.2021,
19:08

@ Sel

Absicherung Stelltrafo

» Ziehe ich 400mA aus der Sekundärseite, so lutscht der Trafo runde 400mA aus
» dem Netz (ok, bissel mehr). Es ist ja ein Spartrafo mit nur EINER
» Wicklung.

Die zwei Wicklungsteile koppeln aber eng miteinander.


» Oder mein Denkfehler ist so gigantisch (oder die Hitze), das meine
» Hirnwindungen brach liegen...

So wirds wohl sein.