Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Wackelkontakt

E-Mail

28.05.2021,
22:18
 

Kondensator mit anderer Kondensatorart ersetzen? (Bauelemente)

Guten Abend liebe Leute!

Ich habe eine allgemeine Frage zu Kondensatoren.
Und zwar frage ich mich, oder besser gesagt, ich frage Euch, ob man eine Kondensatorart A mit einer Kondensatorart B tauschen kann.

Beispiel:
Ein Elektrolytkondensator ist defekt und muss getauscht werden. Könnte ich diesen nun mit einer anderen Kondensatorart, also z.B. einem Folienkondensator, Keramikkondensator oder Papier Kondensator gleichen Wertes (gleiche Kapazität, gleiche Spannung) ersetzen, oder gibt es dann Probleme? Wenn ja, welche z.B.?

Würde mich sehr auf Antworten freuen!

xy(R)

E-Mail

28.05.2021,
22:30

@ Wackelkontakt

Kondensator mit anderer Kondensatorart ersetzen?

Ohne die Anwendung zu kennen ist keine Aussage möglich.

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
28.05.2021,
22:41
(editiert von matzi682015
am 28.05.2021 um 22:42)


@ Wackelkontakt

Kondensator mit anderer Kondensatorart ersetzen?

» Guten Abend liebe Leute!
»
» Ich habe eine allgemeine Frage zu Kondensatoren.
» Und zwar frage ich mich, oder besser gesagt, ich frage Euch, ob man eine
» Kondensatorart A mit einer Kondensatorart B tauschen kann.
»
» Beispiel:
» Ein Elektrolytkondensator ist defekt und muss getauscht werden. Könnte ich
» diesen nun mit einer anderen Kondensatorart, also z.B. einem
» Folienkondensator, Keramikkondensator oder Papier Kondensator gleichen
» Wertes (gleiche Kapazität, gleiche Spannung) ersetzen, oder gibt es dann
» Probleme? Wenn ja, welche z.B.?
»
» Würde mich sehr auf Antworten freuen!

Wenn Spannung und Kapazität gleich sind, ist es egal. Hier im Thread vorher kannste auch was darüber erfahren:

http://www.elektronik-kompendium.de/forum/forum_entry.php?id=291819&page=0&category=all&order=time

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Sel(R)

Radebeul,
28.05.2021,
23:08

@ matzi682015

Kondensator mit anderer Kondensatorart ersetzen?

Schonmal dran gedacht das ein Elko normalerweise viel weniger Impulsbelastung standhält als ein Folienkondensator (ganz allgemein)? Oder das verschiedene Kondensatoren auch jeweils ein anderes Frequenzverhalten haben? Kann man beliebig fortsetzen...

Wenns anders wäre, dann gäbe es nicht so viele verschiedene Bauformen. Aber es gibt natürlich auch Anwendungen, bei denen die Bauform des Kondensators fast keine Rolle spielt.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Itzlbritzl(R)

29.05.2021,
10:17

@ Sel

Kondensator mit anderer Kondensatorart ersetzen?

» Schonmal dran gedacht das ein Elko normalerweise viel weniger
» Impulsbelastung standhält als ein Folienkondensator (ganz allgemein)? Oder
» das verschiedene Kondensatoren auch jeweils ein anderes Frequenzverhalten
» haben? Kann man beliebig fortsetzen...
»
» Wenns anders wäre, dann gäbe es nicht so viele verschiedene Bauformen. Aber
» es gibt natürlich auch Anwendungen, bei denen die Bauform des Kondensators
» fast keine Rolle spielt.
»
» LG Sel

Und selbst zwischen den verschiedenen Herstellern bei einer Art gehen die Parameter von ... bis ...

Theo.

29.05.2021,
10:51

@ Wackelkontakt

Kondensator mit anderer Kondensatorart ersetzen?

Hallo

In einem Röhrenverstärker die Koppelkondensatoren gegen andere Typen tauschen? Niemals! Es sei denn, du hast sie z.B. im Gehäuse des alten Kondensators (wenn Bauart und Grösse es erlaubten) gut versteckt, dann merkt es natürlich keiner.
Deine Frage hat eine stark religiöse Komponente.

Theo

Wackelkontakt

E-Mail

29.05.2021,
22:03

@ Theo.

Kondensator mit anderer Kondensatorart ersetzen?

Hallo,
danke erstmal für die Antworten!

Hab mir schon gedacht dass das nicht so einfach wird...

Gibt es Literatur dazu die ihr mir empfehlen könnt?

Theo.

30.05.2021,
11:52

@ Wackelkontakt

Kondensator mit anderer Kondensatorart ersetzen?

Hallo


Zuerst empfehle ich mal Wiki:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kondensator_(Elektrotechnik)

Und dann solltest du die Frage von xy beantworten. So viele verschiedene Kondensatoren es gibt, so viele verschiedene Anwendungen gibt es auch.

Theo