Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Hansen(R)

E-Mail

07.04.2021,
20:55
 

Trafo abc (Elektronik)

Voll Anfänger, muss aber sein:

1. Liefert ein Trafo mit 2x 12 V und 2x 800 mA, wenn ich nur 1x 12V nutze, den Strom der anderen Anzapfung mit, oder bleibe ich mit 1x 800 mA alleine?
2. Wenn ich einen 2x 6V Trafo habe, und möchte aber 1x 12V haben: die 2 roten verbinden und der schwarze für sich?
3. Wenn ich 2 Exemplare von 2x 12V Trafos in Serie schalten will - um 2x 24V zu bekommen, dann habe ich 4 rote und 2 schwarze Strippen. Wie verbinde ich die? (sowas habe ich mal gesehen als Ausgangspunkt für ein symetrisches Netzteil, die Verkabelung aber nicht gepeilt)

Grüße,
Jörg

RR

07.04.2021,
21:40

@ Hansen

Trafo abc

» Voll Anfänger, muss aber sein:
»
» 1. Liefert ein Trafo mit 2x 12 V und 2x 800 mA, wenn ich nur 1x 12V nutze,
» den Strom der anderen Anzapfung mit, oder bleibe ich mit 1x 800 mA
» alleine?
Ja
» 2. Wenn ich einen 2x 6V Trafo habe, und möchte aber 1x 12V haben: die 2
» roten verbinden und der schwarze für sich?
eher nicht,wird wohl ein Kurzschluss.Die 12V sind eher an den zwei roten.
» 3. Wenn ich 2 Exemplare von 2x 12V Trafos in Serie schalten will - um 2x
» 24V zu bekommen, dann habe ich 4 rote und 2 schwarze Strippen. Wie verbinde
» ich die? (sowas habe ich mal gesehen als Ausgangspunkt für ein symetrisches
» Netzteil, die Verkabelung aber nicht gepeilt)
Laß die Finger davon, bei sowas mußt du auf den Wicklungssinn der Trafospulen achten,
und den kriegst DU nicht raus.
»
» Grüße,
» Jörg

Steffen

07.04.2021,
21:59

@ RR

Trafo abc

» » Voll Anfänger, muss aber sein:
» »
» » 1. Liefert ein Trafo mit 2x 12 V und 2x 800 mA, wenn ich nur 1x 12V
» nutze,
» » den Strom der anderen Anzapfung mit, oder bleibe ich mit 1x 800 mA
» » alleine?
» Ja
» » 2. Wenn ich einen 2x 6V Trafo habe, und möchte aber 1x 12V haben: die 2
» » roten verbinden und der schwarze für sich?
» eher nicht,wird wohl ein Kurzschluss.Die 12V sind eher an den zwei roten.
» » 3. Wenn ich 2 Exemplare von 2x 12V Trafos in Serie schalten will - um 2x
» » 24V zu bekommen, dann habe ich 4 rote und 2 schwarze Strippen. Wie
» verbinde
» » ich die? (sowas habe ich mal gesehen als Ausgangspunkt für ein
» symetrisches
» » Netzteil, die Verkabelung aber nicht gepeilt)
» Laß die Finger davon, bei sowas mußt du auf den Wicklungssinn der
» Trafospulen achten,
» und den kriegst DU nicht raus.

Was soll passieren? Entweder hat er zusammen 48V, oder halt ca. 0V.
Natürlich muß er die einzelnen Trafos erstmal messen, ob wirklich an den roten Litzen die 24V anliegen und die schwarzen die Mittelabgriffe sind.

Gruß Steffen

Sel am Handy

07.04.2021,
22:25

@ Steffen

Trafo abc

Ich gebe nur folgende Bedenken:
- Lastabhängigkeit der Trafospannung
- Wicklungssinn primär/sekundär
- Verhalten bei Parallelschalung primärseitig
- Temperaturverhalten bei unterschiedlichen Trafos
- Absicherung der Trafos primär/sekundär
- Schutzklassen von Trafos
...

Dazu braucht man mindestens ein Multimeter, besser zwei, verschiedene Lastwiderstände (oder Hochlastpotis) und ein gewisses Verständnis über die Funktionsweise von Trafos. Mit Letzterem sollte man beginnen. Da gibts aber mehr als genug Infos im Netz (oder aus der Schulzeit). Spezielle Fragen dann hier im Forum stellen.

LG Sel

RR

07.04.2021,
23:11

@ Steffen

Trafo abc

» Was soll passieren? Entweder hat er zusammen 48V, oder halt ca. 0V.
» Natürlich muß er die einzelnen Trafos erstmal messen, ob wirklich an den
» roten Litzen die 24V anliegen und die schwarzen die Mittelabgriffe sind.
»
» Gruß Steffen
Pardon, ja in Reihe passiert nix, ich hatte an parallel gedacht....
Gruß RR

Steffen

08.04.2021,
00:27

@ Sel am Handy

Trafo abc

» Ich gebe nur folgende Bedenken:
» - Lastabhängigkeit der Trafospannung
» - Wicklungssinn primär/sekundär
» - Verhalten bei Parallelschalung primärseitig
» - Temperaturverhalten bei unterschiedlichen Trafos
» - Absicherung der Trafos primär/sekundär
» - Schutzklassen von Trafos
» ...

Ob das nun ein Brotbackautomat, oder Teilchenbeschleuniger wird?...
Davon steht leider nichts in der Frage.
Bei der einfachen Reihenschaltung von seinen Trafos und den resultierenden Spannungen hab ich da überhaupt keine Bedenken.

Gruß Steffen

bigdie(R)

08.04.2021,
06:16

@ Hansen

Trafo abc

» Voll Anfänger, muss aber sein:
»
» 1. Liefert ein Trafo mit 2x 12 V und 2x 800 mA, wenn ich nur 1x 12V nutze,
» den Strom der anderen Anzapfung mit, oder bleibe ich mit 1x 800 mA
» alleine?
Jein. Beide Abgangswicklungen parallel theoretisch ja. Dann sollte man aber den Ruhestrom des Trafos messen vor dem Parallel schalten und danach. Sind die Wicklungen nicht genau gleich, arbeiten die gegeneinander. Geht soweit, das der Trafo durchbrennen kann.
Dazu muss der Trafo aber auch sekundär 4 Anschlüsse haben. hat der nur 3 dann geht es nicht, weil die Drahtstärke nur für die 800mA ausgelegt ist
» 2. Wenn ich einen 2x 6V Trafo habe, und möchte aber 1x 12V haben: die 2
» roten verbinden und der schwarze für sich?
Wenn der nur 3 Anschlüsse hat, musst du nichts verbinden, dann hast du an den 2 äußeren Anschlüssen schon 12 V
» 3. Wenn ich 2 Exemplare von 2x 12V Trafos in Serie schalten will - um 2x
» 24V zu bekommen, dann habe ich 4 rote und 2 schwarze Strippen. Wie verbinde
» ich die? (sowas habe ich mal gesehen als Ausgangspunkt für ein symetrisches
» Netzteil, die Verkabelung aber nicht gepeilt)
Einfach mal messen wo bei jedem Trafo die 24V heraus kommen. Dann diese Anschlüsse in Reihe schalten und an den Enden messen. Entweder du hast dort 48 oder 0V, dann musst du die Anschlüsse eines Trafos tauschen Bleibt dir überlassen ob primär auf der 230V Seite oder auf der 24V Seite
»
» Grüße,
» Jörg

Hansen(R)

E-Mail

08.04.2021,
10:10

@ Hansen

Trafo abc

Um was es geht:

Es sind angesammelte Fragen.

Eine aktuelle Anwendung ist aber auch im Spiel:
Aktuell habe ich einen China-Amp in einen Recorder eingebaut, dafür auch den Trafo mit einem anderen gebrauchten getauscht. Dieser ist größer und hat 2x 12V, und passte noch vom Platz her. Ich habe von diesem 1x 12V benutzt, wie es die Schaltung braucht. Beim Aufdrehen der Lautstärke kommt es irgendwann, eigentlich viel zu schnell, zum Brummen aus den Lautsprechern und die LED auf der Amp-Platine flackert.
Meine Vermutung ist, dass ich mit dem neuen Trafo schlechter versorge als zuvor.

Gruß,
Jörg

bigdie(R)

08.04.2021,
10:44

@ Hansen

Trafo abc

» Um was es geht:
»
» Es sind angesammelte Fragen.
»
» Eine aktuelle Anwendung ist aber auch im Spiel:
» Aktuell habe ich einen China-Amp in einen Recorder eingebaut, dafür auch
» den Trafo mit einem anderen gebrauchten getauscht. Dieser ist größer und
» hat 2x 12V, und passte noch vom Platz her. Ich habe von diesem 1x 12V
» benutzt, wie es die Schaltung braucht. Beim Aufdrehen der Lautstärke kommt
» es irgendwann, eigentlich viel zu schnell, zum Brummen aus den
» Lautsprechern und die LED auf der Amp-Platine flackert.
» Meine Vermutung ist, dass ich mit dem neuen Trafo schlechter versorge als
» zuvor.
»
» Gruß,
» Jörg
Wie geschrieben, hat der 2x 12V 800mA aber nur 3 Anschlüsse sekundär und du brauchst 12V, dann kannst du entweder nur 12V 800mA nutzen mit Brückengleichrichter also knapp 10W oder du wirfst den Brückengleichrichter raus und nimmst 2 Dioden ( Zweiweggleichrichtung

Dann nutzt du die komplette Trafoleistung knapp 20W. Evtl solltest du aber auch den Elko nach dem Gleichrichter mal testen oder auch vergrößern.

Hansen(R)

E-Mail

08.04.2021,
11:24

@ bigdie

Trafo abc

» » Um was es geht:
» »
» » Es sind angesammelte Fragen.
» »
» » Eine aktuelle Anwendung ist aber auch im Spiel:
» » Aktuell habe ich einen China-Amp in einen Recorder eingebaut, dafür auch
» » den Trafo mit einem anderen gebrauchten getauscht. Dieser ist größer und
» » hat 2x 12V, und passte noch vom Platz her. Ich habe von diesem 1x 12V
» » benutzt, wie es die Schaltung braucht. Beim Aufdrehen der Lautstärke
» kommt
» » es irgendwann, eigentlich viel zu schnell, zum Brummen aus den
» » Lautsprechern und die LED auf der Amp-Platine flackert.
» » Meine Vermutung ist, dass ich mit dem neuen Trafo schlechter versorge
» als
» » zuvor.
» »
» » Gruß,
» » Jörg
» Wie geschrieben, hat der 2x 12V 800mA aber nur 3 Anschlüsse sekundär und du
» brauchst 12V, dann kannst du entweder nur 12V 800mA nutzen mit
» Brückengleichrichter also knapp 10W oder du wirfst den Brückengleichrichter
» raus und nimmst 2 Dioden ( Zweiweggleichrichtung
»
» Dann nutzt du die komplette Trafoleistung knapp 20W. Evtl solltest du aber
» auch den Elko nach dem Gleichrichter mal testen oder auch vergrößern.

Das ist sicher eine gute Lösung. Sollte oder kann ich den Spannunsregler trotzdem weiterverwenden?

bigdie(R)

08.04.2021,
12:33

@ Hansen

Trafo abc

» » » Um was es geht:
» » »
» » » Es sind angesammelte Fragen.
» » »
» » » Eine aktuelle Anwendung ist aber auch im Spiel:
» » » Aktuell habe ich einen China-Amp in einen Recorder eingebaut, dafür
» auch
» » » den Trafo mit einem anderen gebrauchten getauscht. Dieser ist größer
» und
» » » hat 2x 12V, und passte noch vom Platz her. Ich habe von diesem 1x 12V
» » » benutzt, wie es die Schaltung braucht. Beim Aufdrehen der Lautstärke
» » kommt
» » » es irgendwann, eigentlich viel zu schnell, zum Brummen aus den
» » » Lautsprechern und die LED auf der Amp-Platine flackert.
» » » Meine Vermutung ist, dass ich mit dem neuen Trafo schlechter versorge
» » als
» » » zuvor.
» » »
» » » Gruß,
» » » Jörg
» » Wie geschrieben, hat der 2x 12V 800mA aber nur 3 Anschlüsse sekundär und
» du
» » brauchst 12V, dann kannst du entweder nur 12V 800mA nutzen mit
» » Brückengleichrichter also knapp 10W oder du wirfst den
» Brückengleichrichter
» » raus und nimmst 2 Dioden ( Zweiweggleichrichtung
» »
» » Dann nutzt du die komplette Trafoleistung knapp 20W. Evtl solltest du
» aber
» » auch den Elko nach dem Gleichrichter mal testen oder auch vergrößern.
»
» Das ist sicher eine gute Lösung. Sollte oder kann ich den Spannunsregler
» trotzdem weiterverwenden?
Klar, nur den Brückengleichrichter nicht. selbst den kannst du nutzen, denn du irgendwie den Minus abgelötet bekommst und isolierst und an der Stelle der Platine die Mittelanzapfung des Trafos anlötest

Hansen(R)

E-Mail

11.04.2021,
12:37

@ bigdie

Trafo abc

» » » » Um was es geht:
» » » »
» » » » Es sind angesammelte Fragen.
» » » »
» » » » Eine aktuelle Anwendung ist aber auch im Spiel:
» » » » Aktuell habe ich einen China-Amp in einen Recorder eingebaut, dafür
» » auch
» » » » den Trafo mit einem anderen gebrauchten getauscht. Dieser ist größer
» » und
» » » » hat 2x 12V, und passte noch vom Platz her. Ich habe von diesem 1x
» 12V
» » » » benutzt, wie es die Schaltung braucht. Beim Aufdrehen der Lautstärke
» » » kommt
» » » » es irgendwann, eigentlich viel zu schnell, zum Brummen aus den
» » » » Lautsprechern und die LED auf der Amp-Platine flackert.
» » » » Meine Vermutung ist, dass ich mit dem neuen Trafo schlechter
» versorge
» » » als
» » » » zuvor.
» » » »
» » » » Gruß,
» » » » Jörg
» » » Wie geschrieben, hat der 2x 12V 800mA aber nur 3 Anschlüsse sekundär
» und
» » du
» » » brauchst 12V, dann kannst du entweder nur 12V 800mA nutzen mit
» » » Brückengleichrichter also knapp 10W oder du wirfst den
» » Brückengleichrichter
» » » raus und nimmst 2 Dioden ( Zweiweggleichrichtung
» » »
»
» » » Dann nutzt du die komplette Trafoleistung knapp 20W. Evtl solltest du
» » aber
» » » auch den Elko nach dem Gleichrichter mal testen oder auch vergrößern.
» »
» » Das ist sicher eine gute Lösung. Sollte oder kann ich den Spannunsregler
» » trotzdem weiterverwenden?
» Klar, nur den Brückengleichrichter nicht. selbst den kannst du nutzen, denn
» du irgendwie den Minus abgelötet bekommst und isolierst und an der Stelle
» der Platine die Mittelanzapfung des Trafos anlötest

Hallo, das hat super geklappt und den gewünschten Effekt, ausreichende Versorgung und Brummbeseitigung, gehabt.
Danke!
Gruß, Jörg