Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Saitenquäler

03.02.2019,
15:10
 

Dioden vor Gleichrichterröhre (Elektronik)

Hallo,

wozu dienen die zwei 1N4007 vor der GZ34?
Oder ist das, wie ich denke, schlicht Unsinn?
Verbaut sind diese Dioden in einem Nachbau eines Matshall Verstärkers (JTM45)




Gruß
Noel

xy(R)

E-Mail

03.02.2019,
15:17

@ Saitenquäler

Dioden vor Gleichrichterröhre

» Oder ist das, wie ich denke, schlicht Unsinn?

Gürtel + Hosenträger!

Saitenquäler

03.02.2019,
15:29

@ xy

Dioden vor Gleichrichterröhre

» Gürtel + Hosenträger!

Dachte ich auch. Aber "Gürtel und Hosenträger" ist die perfekte Beschreibung! Danke und ein schönes Restwochenende!

Noel

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
03.02.2019,
16:51
(editiert von schaerer
am 03.02.2019 um 17:08)


@ Saitenquäler

Dioden vor Gleichrichterröhre und Pausenhofplatz...

» Hallo,
»
» wozu dienen die zwei 1N4007 vor der GZ34?
» Oder ist das, wie ich denke, schlicht Unsinn?
» Verbaut sind diese Dioden in einem Nachbau eines Matshall Verstärkers
» (JTM45)
»
»
»

Wenn die beiden Anoden kommunizieren wollen, dann tauschen sie sich über einen Teil-Elektronenstrom aus, und dies reduziert den Wirkungsgrad der Funktion als Röhrengleichrichter. Die Dioden dienen der Informationssperre.
:ok: :lookaround: :cool:

Ich sehe schon, Du hast etwas im Elektronik-Unterricht verpasst. Das kommt oft davon, wenn man im Schulzimmer einen Fensterplatz hatte und mit dem Blick auf den Pausenhofplatz hübsche Mädchen erspähte. Noch irgendwelche zweckdienliche Fragen?
:-D :-P :-D

Froooooolein, noch eine Stange bitte!

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Sel(R)

E-Mail

03.02.2019,
17:07

@ schaerer

Dioden vor Gleichrichterröhre und Pausenhofplatz...

» » Hallo,
» »
» » wozu dienen die zwei 1N4007 vor der GZ34?
» » Oder ist das, wie ich denke, schlicht Unsinn?
» » Verbaut sind diese Dioden in einem Nachbau eines Matshall Verstärkers
» » (JTM45)
» »
» »
» »
»
» Wenn die beiden Anoden kommunizieren wollen, dann tauschen sie sich über
» einen Teil-Elektronenstrom aus, und dies reduziert den Wirkungsgrad der
» Funktion als Röhrengleichrichter. Die Dioden dienen der
» Informationssperre.
» :ok: :lookaround: :cool:
»
» Ich sehe schon, Du hast etwas im Elektronik-Unterricht verpasst. Das kommt
» oft davon, wenn man im Schulzimmer einen Fensterplatz hatte und mit dem
» Blick auf den Pausenhofplatz hübsche Mädchen erspähte. Noch irgendwelche
» zweckdienliche Fragen?
» :-D :-P :-D
»
» Froooooolein, noch eine Stange bitte!

So ein Quatsch! Ist doch ganz klar, warum die Schaltung so ist. Die Gleichrichterröhre hat ja nur eine begrenzte Spannungsfestigkeit. Und da die Trafospannung bissel hoch ist, da hat man die Dioden eingesetzt. Dadurch verringert sich die Spannung um den Betrag der Diodenflußspannung beider Dioden und die Sache flutscht wieder. So bleibt die Röhre im sicheren Betriebsbereich. Menno...

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
03.02.2019,
17:33

@ Sel

Dioden vor Gleichrichterröhre und Pausenhofplatz...

» » » Hallo,
» » »
» » » wozu dienen die zwei 1N4007 vor der GZ34?
» » » Oder ist das, wie ich denke, schlicht Unsinn?
» » » Verbaut sind diese Dioden in einem Nachbau eines Matshall Verstärkers
» » » (JTM45)
» » »
» » »
» » »
» »
» » Wenn die beiden Anoden kommunizieren wollen, dann tauschen sie sich über
» » einen Teil-Elektronenstrom aus, und dies reduziert den Wirkungsgrad der
» » Funktion als Röhrengleichrichter. Die Dioden dienen der
» » Informationssperre.
» » :ok: :lookaround: :cool:
» »
» » Ich sehe schon, Du hast etwas im Elektronik-Unterricht verpasst. Das
» kommt
» » oft davon, wenn man im Schulzimmer einen Fensterplatz hatte und mit dem
» » Blick auf den Pausenhofplatz hübsche Mädchen erspähte. Noch irgendwelche
» » zweckdienliche Fragen?
» » :-D :-P :-D
» »
» » Froooooolein, noch eine Stange bitte!
»
» So ein Quatsch! Ist doch ganz klar, warum die Schaltung so ist. Die
» Gleichrichterröhre hat ja nur eine begrenzte Spannungsfestigkeit. Und da
» die Trafospannung bissel hoch ist, da hat man die Dioden eingesetzt.
» Dadurch verringert sich die Spannung um den Betrag der Diodenflußspannung
» beider Dioden und die Sache flutscht wieder. So bleibt die Röhre im
» sicheren Betriebsbereich. Menno...

Nix Menno, das funktioniert so nicht. Nicht mit so dummen 1N4007. Da benötigt man schon XN007. Diese Dioden erkennen die Trafoüberspannung und passen so automatisch Diodenflußspannung richtig an. So geht's!

Hattest Du etwa auch einen Fensterplatz? :lookaround: :lookaround: :lookaround:

Froooolein! Bringen Sie doch bitte einen Schnaps dem Herrn dort drüben...

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Sel(R)

E-Mail

03.02.2019,
18:33

@ schaerer

Dioden vor Gleichrichterröhre und Pausenhofplatz...

» Nix Menno, das funktioniert so nicht. Nicht mit so dummen 1N4007. Da
» benötigt man schon XN007. Diese Dioden erkennen die Trafoüberspannung und
» passen so automatisch Diodenflußspannung richtig an. So geht's!
»
» Hattest Du etwa auch einen Fensterplatz? :lookaround: :lookaround:
» :lookaround:

Ich saß immer am Fenster, da bemerkte man meine Abwesenheit nicht so sehr...

Womit wir doch schon so richtig in der Entwicklung eines Linearnetzteiles mit Röhrenbestückung wären.... :-D :-D :-D

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

xy(R)

E-Mail

03.02.2019,
18:36

@ Sel

Dioden vor Gleichrichterröhre und Pausenhofplatz...

» Womit wir doch schon so richtig in der Entwicklung eines Linearnetzteiles
» mit Röhrenbestückung wären.... :-D :-D :-D

Besser mit Fliehkraftregler!

Theo.

03.02.2019,
19:15

@ xy

Dioden vor Gleichrichterröhre

» » Oder ist das, wie ich denke, schlicht Unsinn?
»
» Gürtel + Hosenträger!

Hallo

Stimmt nicht so ganz, geht hier der Gürtel flöten, nützt auch der Hosenträger nichts mehr. Ist ja eine Reihenschaltung. Die Entwickler haben sich schon etwas dabei gedacht. Zum einen werden durch die Dioden die für die kalte Röhre schädlichen Einschaltspitzen gemindert, und andererseits fährt die Anodenspannung langsam mit der Erwärmung der Röhre hoch und belastet so nicht die nachfolgenden Röhren. Ausserdem hat die Röhre einen höheren Innenwiderstand, was sich auf die Spannungshöhe wie durchaus auch auf den Klang auswirkt. Der "Röhrenklang" bleibt erhalten.

Theo

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
03.02.2019,
20:11

@ Sel

Dioden vor Gleichrichterröhre und Pausenhofplatz...

» » Nix Menno, das funktioniert so nicht. Nicht mit so dummen 1N4007. Da
» » benötigt man schon XN007. Diese Dioden erkennen die Trafoüberspannung
» und
» » passen so automatisch Diodenflußspannung richtig an. So geht's!
» »
» » Hattest Du etwa auch einen Fensterplatz? :lookaround: :lookaround:
» » :lookaround:
»
» Ich saß immer am Fenster, da bemerkte man meine Abwesenheit nicht so
» sehr...

Super! Von Dir kann man ja noch heute was lernen. Das hätte ich damals gebrauchen können, Fensterplatz mit Tarnkappe. :rotfl:

» Womit wir doch schon so richtig in der Entwicklung eines Linearnetzteiles
» mit Röhrenbestückung wären.... :-D :-D :-D

Genau so ist es. Und so ein Klotz von Netzteil kann dann einem Röhren-Störsender dienen. Ich meine einfach nur so als praktisches Beispiel. Ein Funkeninduktor tut's natürlich auch. Mehr dazu hier:

. . . . . Funkeninduktor und Fritter (Kohärer)
. . . . . . . http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/fritter.htm

Siehe Kapitel "Das Störsender-Experiment. Verboten, aber amusant!"

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
03.02.2019,
20:44

@ Saitenquäler

Dioden vor Gleichrichterröhre, nicht (ganz) unberechtigt....

» Hallo,
»
» wozu dienen die zwei 1N4007 vor der GZ34?
» Oder ist das, wie ich denke, schlicht Unsinn?
» Verbaut sind diese Dioden in einem Nachbau eines Matshall Verstärkers
» (JTM45)
»
»
»

Nachdem ich mich dazu auch lustig gemacht habe, bin ich der Sache noch etwas nachgegangen und wurde tatsächlich fündig. Der englische Auszug aus einem andern Forum habe ich nicht durchgelesen. Vielleicht erstelle ich eine Google-Übersetzung. Falls jemand mehr Zeit für sowas hat, kann's auch gerne jemand anders tun.

Hier gleich die beiden Links:

. . . . "Dioden vor Röhrengleichrichter ?"
. . . . https://www.tube-town.de/ttforum/index.php?topic=13131.0

Link aus dem im ersten Posting das zweite Forum:
. . . . "Diodes before Rectifier"
. . . . . http://archive.ampage.org/threads/6/gagd/339889/Re_Diodes_before_Rectifier-1.html

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

xy(R)

E-Mail

03.02.2019,
21:05

@ schaerer

Dioden vor Gleichrichterröhre, nicht (ganz) unberechtigt....

» Hier gleich die beiden Links:

Und unbedingt noch zwei NH-Sicherungen einbauen!

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
03.02.2019,
21:24
(editiert von schaerer
am 03.02.2019 um 22:03)


@ xy

Dioden vor Gleichrichterröhre, nicht (ganz) unberechtigt....

» » Hier gleich die beiden Links:
»
» Und unbedingt noch zwei NH-Sicherungen einbauen!

Was sind NH-Sicherungen?
Ähm. Das sind ja hundsgewöhnliche Gross-Schmelzsicherungen.

Aber ich denke, die taugen etwas für Hochstrom-Röhrengleichrichter mit HG drin und die bläulich leuchten. So in alten Akku-Ladestationen für Elektro-Milch/Käse/Yoghurt-Autos anno 1960er-Jahren.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Saitenquäler

04.02.2019,
08:00

@ schaerer

Dioden vor Gleichrichterröhre und Pausenhofplatz...

» Wenn die beiden Anoden kommunizieren wollen, dann tauschen sie sich über
» einen Teil-Elektronenstrom aus, und dies reduziert den Wirkungsgrad der
» Funktion als Röhrengleichrichter. Die Dioden dienen der
» Informationssperre.
» :ok: :lookaround: :cool:
»
» Ich sehe schon, Du hast etwas im Elektronik-Unterricht verpasst. Das kommt
» oft davon, wenn man im Schulzimmer einen Fensterplatz hatte und mit dem
» Blick auf den Pausenhofplatz hübsche Mädchen erspähte. Noch irgendwelche
» zweckdienliche Fragen?
» :-D :-P :-D
»
» Froooooolein, noch eine Stange bitte!
»
»



Albert Lortzing, Zar und Zimmermann, erster Akt, siebte Szene.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
04.02.2019,
08:58

@ Saitenquäler

Dioden vor Gleichrichterröhre und Pausenhofplatz...

» » Wenn die beiden Anoden kommunizieren wollen, dann tauschen sie sich über
» » einen Teil-Elektronenstrom aus, und dies reduziert den Wirkungsgrad der
» » Funktion als Röhrengleichrichter. Die Dioden dienen der
» » Informationssperre.
» » :ok: :lookaround: :cool:
» »
» » Ich sehe schon, Du hast etwas im Elektronik-Unterricht verpasst. Das
» kommt
» » oft davon, wenn man im Schulzimmer einen Fensterplatz hatte und mit dem
» » Blick auf den Pausenhofplatz hübsche Mädchen erspähte. Noch irgendwelche
» » zweckdienliche Fragen?
» » :-D :-P :-D
» »
» » Froooooolein, noch eine Stange bitte!
» »
» »
»
»
»
» Albert Lortzing, Zar und Zimmermann, erster Akt, siebte Szene.

Aha, interessant! Und in der 7. Szene tranken alle Wartek-Bier? :-D :rotfl: :-D

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Sel(R)

E-Mail

04.02.2019,
10:07

@ schaerer

Dioden vor Gleichrichterröhre, nicht (ganz) unberechtigt....

» Hier gleich die beiden Links:
»
» . . . . "Dioden vor Röhrengleichrichter ?"
» . . . . https://www.tube-town.de/ttforum/index.php?topic=13131.0
»
» Link aus dem im ersten Posting das zweite Forum:
» . . . . "Diodes before Rectifier"
» . . . . .
» http://archive.ampage.org/threads/6/gagd/339889/Re_Diodes_before_Rectifier-1.html

Ist schon mal eine nachvollziehbare Erklärung. Der Google-Übersetzer ist zwar haarsträubend, aber ich habs irgendwie verstanden. Wie oft hat denn so eine Gleichrichterröhre einen Kurzen? Oder anders ausgedrückt, wenn ich einen Brückengleichrichter habe, dann baue ich zur Sicherheit noch einen davor, könnte ja sein der eine Gleichrichter legiert durch... Übertreibe ich?

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.