Schließblechkontakt

Der Schließblechkontakt dient der elektrischen Überwachung einer, mit einem Riegelschloß, abschließbaren Türe und zur Erreichung der Zwangsläufigkeit.

Funktionsbeschreibung

Schließblechkontakt
Der Schließblechkontakt besteht aus einem Mikroschalter. Der Mikroschalter wird durch einen angeschraubten Hebel betätigt.
Durch die Verformbarkeit des Hebels ist der Schließblechkontakt leicht an jeden Montageort anpaßbar.
Der Schließblechkontakt muss so montiert werden, daß seine Betätigung durch Umwelteinflüsse nicht beeinträchtigt werden kann.

Planung und Montage

Der Schließblechkontakt überwacht nur auf Verschluß, d.h. er dient nur zum Erreichen der Zwangsläfigkeit. Nach erfolgter Scharfschaltung werden die Verschlußmeldergruppen(Schließblechkontakte) aus der Überwachung genommen, um Fehlalarme zu verhindern.
Wenn z.B. Türen auf Öffnen überwacht werden sollen, so ist ein zusätzlicher Melder erforderlich. Je nach Anwendungsgebiet ein Sabotagesicherer Magnetkontakt.

Teilen:

Elektronik-Fibel

Elektronik-Fibel

Das will ich haben!