Informationsanlagen

Prinzip einer Informationsanlage

Eine Informationsanlage hat die Aufgabe über Sensoren, Störungen und Gefahren auszuwerten, zu signalisieren und weiterzuleiten.
Der Betreiber kann über eine Sensorenaktivierung die Sensoren ein- und ausschalten. Melden diese an die Zentrale eine Störung ihrer Ruhelage, so wird dies von der Zentrale signalisiert oder ein Telefonwählgerät(TWG) angesteuert. Das TWG kann dann zum Beispiel eine ständig besetzte Stelle zur Hilfeleistung auffordern.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Elektronik-Fibel

Elektronik-Fibel

Das will ich haben!