Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

[?] Warum brennen AC Magnetspulen durch (Bauelemente)

verfasst von olit(R) E-Mail, Berlin, 16.07.2009, 20:31 Uhr

» Hallo Allerseits!
»
» Mich beschäftigt momentan folgende Frage:
» Warum brennen AC Magnetspulen durch, wenn der Ferritkern die definierte
» Endlage nicht erreichen kann?
»
» Folgender Anwendungsfall:
» Ein Magnetventil mit AC-Betätigung wurde durch Verschmutzung blockiert.
» Daher konnte der Kolben bzw. der Magnetkern die Endlage nicht erreichen.
» Der Strom stieg solange an, bis sich der Magnet selbst vernichtete.
» Könnte mir jemand die elektrischen Zusammenhänge dazu erklären?
»
» Bei DC-Magnetspulen bleibt der Strom konstant niedrig, auch wenn die
» Endlage nicht erreicht werden kann.
»
Hallo g0r3,
bei einem Gleichstrommagnet wird der Strom durch den Ohmschen Widerstand der Spule bestimmt. Bei einem Wechselstrommagnet durch seine Induktivität. Da Bei einem Blockiertem Schütz bzw. Magnetventil der Luftspalt zu groß ist, ist der Induktive Widerstand zu gering und die Spule wird überhitzt.

gruß olit



Gesamter Thread:

[?] Warum brennen AC Magnetspulen durch - g0r3, 16.07.2009, 19:52
[?] Warum brennen AC Magnetspulen durch - olit(R), 16.07.2009, 20:31
[?] Warum brennen AC Magnetspulen durch - automeister, 27.01.2015, 18:07