Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Druckerpatronen Tinte (Elektronik)

verfasst von Existperte, 27.11.2023, 10:14 Uhr

» » Das ist so ähnlich wie bei Akkus für Handys und Digitalkameras, da gibt
» es
» » nur zwei Hände voll Hersteller die für alle Marken Akkus liefern,
» » alle diese Marken sind lediglich OEM´s, maximal werden die Akkugehäuse
» » selber gemacht damit sie auch bloß nirgendwo anders herein passen.
» » Aber auch da kann man problemlos einen Roh-Akku hernehmen und in ein
» » passendes Gehäuse transplantieren.
» Nachgemachte Akkus sind ebenso schlecht. Hab das schon oft probiert bei
» Kameras. Hatte mal eine Panasonic Lumix. Original Akku glaube 700mAh.
» Billigakku gekauft 1000mAh. Der hielt kürzer als der Originale, geschätzt
» 80% und nach einem Jahr war er nicht mehr zu gebrauchen.
» Bei meiner 2. Canon Spiegelreflex Eos 60d habe ich das noch einmel
» probiert. Der originale Akku kostet knapp 70€. Habe nicht die für 10€
» gekauft, sondern einen für 30€. Die 30€ hätte ich auch anbrennen können.
» Wie oben geschrieben 70-80% der Kapazität und nach 2 Jahren tot.Habe dann
» noch einen von Canon gekauft. Das war 2010. 2021 habe ich mir die Eos 90d
» geholt und gleich einen Zweitakku und einen Batteriegriff dazu bestellt. Da
» passen 2 Akkus rein. Die Eos 90 hat die gleichen Akkus wie die Eos 60 und
» die alten Akkus von 2010 gehen bis heute. Sie haben 80% der Kapazität der
» 11 Jahre jüngeren. Der Fremdakku ist längst Schrott.

Ich stimme zu das es nicht einfach ist gute Fremdakkus zu erkennen und zu finden,
was du schreibst trifft für hochgelogene Allerbilligst-Akkus zu, nicht selten blähen die sich auch gut auf und sprengen die wertvolle Kamera auf.
Aber bei zuverlässigen Ersatz-Akkus gibt es keinen Unterschied zu Original-Akkus.

Ich brauche in der Regel im Alltag lediglich den Original-Akku und einen "Irgendwas-Akku" als Reserve für den Notbetrieb.
Da mein Van genügend Lademöglichkeiten bis hin zum Spannungswandler 240V verfügt wird der Reserve-Akku wirklich immer nur kurzzeitig als Überbrückung benutzt, sein Leistungsvermögen ist also völlig untergeordnet. Wenn er nach zwei Jahren sterben sollte (noch nie erlebt) dann tun die 5 Euro dafür mir nicht sonderlich weh.

Btw. auch ich benutze Kameras der Marke Canon recht gerne wegen ihrer analognahen fotorealistischen Bildausgabe - bei anderen sieht das Digitalbild oft genug irgendwie komisch aus, jedenfalls nicht so wie ich es gerne hätte und wie es meine alten analogen Canons nach Digitalisierung der Bilder bieten. (über solche Geschmacksdinge kann man aber nicht wirklich sinnvoll streiten).

Meine ältesten, noch funktionierenden Canon-Akkus sind aus den frühen 2000ern, sie dienten meiner Digital Rebel (EOS300d) als Futter und laufen heute noch ausgezeichnet. Zwei damals gekaufte Fremd-Akkus allerdings sind auch noch brauchbar für mindestens eine lange Session.

»
» Und genauso ist das mit der Tinte. Bei den 30 Blättern im Jahr, die ich
» drucke ist der Spareffekt marginal. Schlechte Druckqualität ist eine Sache,
» trocknet der Druckkopf ein wegen Sch... Tinte und ich brauche einen neuen
» Drucker, dann fällt das in die Rubrik Sparen, koste es, was es wolle.

Also meine Original Beilage-Patronen von Canon sind schon alleine durch Reinigungs-Vorgänge binnen Monaten leer,
die Patronen sind vom Format her für 12ml gut, werden als 6ml geführt und haben maximal eine Füllung von 2-3ml.
Der Original-Nachkauf in volumenmäßig gleichem Tank ist mit 11ml angegeben.

Alle Jubeljahre mit günstiger Tinte selbst befüllt halten sie nun schon seit gut 10 Jahren, der integrierte Druckkopf verschleißt bei meiner Nutzungsweise nie solange ich lebe. Ist er jedoch in Zukunft mal verstopft oder sonstwie unbrauchbar dann kaufe ich den billigsten Nachbau und fülle wieder selber auf auf Maximum (11-12ml). Meiner Tinte sagt man nach das sie identisch mit der Originaltinte ist, kommt aus der gleichen Fabrik wie diese und hält die gleichen Normen exakt ein.
Eine vor zehn Jahren vorsorglich angelegte Ersatzpatrone damit druckt wie am ersten Tag nach Lieferung, deckend, dunkel, dokumentenecht, was will ich mehr. Der Druck wird identisch gut wie bei den Original-Patronen von Canon.
Auch diese Patronen werden einmal im Quartal im Drucker gepflegt, also dem Reinigungsprogramm unterzoden und dann bei voller Qualitätseinstellung bedruckt (1 Spezial-Testseite die ich mir mal gemacht habe reicht).
Die Einliter-Vorratsflaschen halten bei mir ein Leben lang, haben schon mehrere Drucker überlebt, zeigen keinerlei Absatz an der Chemiekalien-Flasche, verschießen nicht und sind mit der Originaltinte identisch, mischbar also voll kompatibel. Kosten knapp unter 20 Euro die Literflasche.
Für meine inzwischen lange ausrangierten HP-Deskjet/Olivetti liegt so eine Flasche auch noch herum, nichtmal zu einem Drittel entleert, hat ca. 20 Jahre in beiden Druckern gute Dienste geleistet und hat mich garnichts gekostet, die war eine Restesammlung aus der Arbeit.

» Und wenn ich dann wie du alle 4 Wochen eine Testseite drucken muss, geht
» der Spareffekt auch nach hinten los. Mein Drucker hat Donnerstag das 1.
» Blatt nach 6 Monaten gedruckt. Im Sommer hab ich anderes zu tun. Und das
» ist bei Canon mit Originaltinte kein Problem.

Ich muß ja nicht, ich möchte lediglich der Eintrocknung des Druckkopfes zyklenweise vorbeugen.
Die ist beim Tintenstrahler system-immanent, kein Hersteller ist davon frei.
Tinte + Druckkopf + Außenluft = Lufttrocknung und Verklebung.

Eingetrocknete Druckköpfe kriegt man auch wieder frei, aber die Lust dafür ist bei mir minimal, es stört meine natürliche Faulheit.
Ist so eine Patrone also langegedient und trocknet dann ein, dann werfe ich die weg und kaufe für wenige Euro den billigsten Ersatz.
Btw. das ist heute alles keine Raketentechnik, alle am Markt befindliche Nachbauer schaffen es funktionierende Druckköpfe herzustellen.

Mein Budget ist noch nicht hoch belastet worden mit Druckerkosten, würde mir die Druckerei lästig oder zu teuer werden... es gibt hier einen guten Kopierdienstleister der druckt in Laserqualität für Pfennige xx Seiten perfekt und handverlesen aus. So eine Diplomarbeit bspw. brachte ich doch lieber da hin auch wenn die Letzte die ich ablieferte schon über 40 Jahre her ist, es ist heute noch so.
Diesjenigerwelcher druckt auch schon seit Jahrzehnten perfekte Klarsicht-Folien für Leiterplatten aus, völlig dicht, deckend, belichtungssicher,
und das schon seit AS-400 Zeiten, erstrecht seit es 68000er Computer relativ günstig zu kaufen gab und man ausgezeichnete pixelgenaue audio- und hf-layoutgerechte PCB-Programme dafür gab.
Nicht immer - wie man sieht - muß man selber das Equipment für alles in der Garage stehen haben wo es den überwiegenden Teil der Zeit eh nur vor sich hin rotten würde.

Btw. um des Spaßfaktors.
Statt viel Geld in privat völlig unsinnig teure Druckprodukteerstellung zu stopfen kaufe ich mir von dem eingesparten Geld lieber mal
einen besonderen Pure-Malt-Scotch und eine handvoll kubanische Zigarren, das unterstreicht das Ars vivendi deutlich mehr als ein überteuerter Blender-Drucker der nur wenig mehr leistet als das billigste Grundmodell im Angebot für 30-40 Euro. Es sind eh überall die gleichen lebenszeitbegrenzenden Plastik-Mechaniken drin.



Gesamter Thread:

Druckerpatronen Tinte - matzi682015(R), 24.11.2023, 03:54 (Elektronik)
Druckerpatronen Tinte - simi7(R), 24.11.2023, 08:38
Druckerpatronen Tinte - bigdie(R), 24.11.2023, 19:43
Druckerpatronen Tinte - matzi682015(R), 24.11.2023, 23:28
Druckerpatronen Tinte - bigdie(R), 25.11.2023, 08:47
Druckerpatronen Tinte - simi7(R), 25.11.2023, 10:32
Druckerpatronen Tinte - Eierschale(R), 25.11.2023, 12:42
Druckerpatronen Tinte - simi7(R), 25.11.2023, 13:21
Druckerpatronen Tinte - matzi682015(R), 25.11.2023, 19:16
Druckerpatronen Tinte - simi7(R), 25.11.2023, 22:58
Druckerpatronen Tinte - Ingoingo, 24.11.2023, 12:52
Druckerpatronen Tinte - bigdie(R), 24.11.2023, 19:45
Druckerpatronen Tinte - matzi682015(R), 24.11.2023, 23:31
Druckerpatronen Tinte - grindstone(R), 25.11.2023, 00:19
Druckerpatronen Tinte - ingoingo, 25.11.2023, 07:22
Druckerpatronen Tinte - bigdie(R), 25.11.2023, 09:10
Druckerpatronen Tinte - schaerer(R), 25.11.2023, 13:01
Druckerpatronen Tinte - Win-User(R), 26.11.2023, 05:31
Druckerpatronen Tinte - bigdie(R), 26.11.2023, 08:30
Druckerpatronen Tinte - simi7(R), 26.11.2023, 09:01
Druckerpatronen Tinte - Eierschale(R), 26.11.2023, 10:41
Druckerpatronen Tinte - Existperte, 26.11.2023, 11:11
Druckerpatronen Tinte - simi7(R), 26.11.2023, 11:29
Druckerpatronen Tinte - Existperte, 26.11.2023, 12:52
Druckerpatronen Tinte - simi7(R), 26.11.2023, 15:05
Druckerpatronen Tinte - bigdie(R), 26.11.2023, 15:07
Druckerpatronen Tinte - Existperte, 26.11.2023, 20:05
Druckerpatronen Tinte - bigdie(R), 26.11.2023, 21:37
Druckerpatronen Tinte - Existperte, 27.11.2023, 10:14
Druckerpatronen Tinte - bigdie(R), 27.11.2023, 13:32