Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Kürzen der Anschlußdrähte beim Handlöten (Elektronik)

verfasst von matzi682015(R) E-Mail, Aachen, 11.09.2023, 16:48 Uhr

» » Ich hab das mit dem Beinchen auseinander-biegen bis es ausreichend hält
» » gelernt. Vor vielen Jahren hat sich Sel dann mal hier im Forum darüber
» » ausgelassen, dass man mit verbogenen Beinchen Probleme hat Bauteile zu
» » tauschen oder bei Lochraster was zu ändern. Da hab ich dann verstanden
» » warum ich so viele Lötaugen kaputt mache wenn ich auf Lochraster was
» » ändere. Seitdem fixiere ich die Bauteile mit einer Kreuzpinzette, wenn
» das
» » nicht geht mit einer Unterlage die ich umdrehen kann (z.B. unbestückte
» » Platine) oder etwas Papier-Klebeband.
» »
» » Ich löte aber echt wenig und wenn ich Platinen ätzen lasse dann setze
» ich
» » eher auf SMD.
» Ich biege und da meist gleich alle mit einer Dicke, also Widerstände zuerst
» und Dioden löten abzwicken und und dann immer weiter die dickeren Dinger.

Ich tu die Bauteile gerne mit 2 oder 3mm Abstand löten.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:



Gesamter Thread:

Kürzen der Anschlußdrähte beim Handlöten - cmyk61(R), 09.09.2023, 15:29
Kürzen der Anschlußdrähte beim Handlöten - bastelix(R), 09.09.2023, 21:41
Kürzen der Anschlußdrähte beim Handlöten - bigdie(R), 11.09.2023, 13:58
Kürzen der Anschlußdrähte beim Handlöten - matzi682015(R), 11.09.2023, 16:48
Kürzen der Anschlußdrähte beim Handlöten - bigdie(R), 11.09.2023, 19:48
Kürzen der Anschlußdrähte beim Handlöten - matzi682015(R), 11.09.2023, 21:17
Kürzen der Anschlußdrähte beim Handlöten - bigdie(R), 11.09.2023, 21:57
Kürzen der Anschlußdrähte beim Handlöten - matzi682015(R), 11.09.2023, 22:10