Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Lüftung mit Wärmerückgewinnung (Elektronik)

verfasst von DIY-Basler(R) E-Mail, 12.10.2021, 11:35 Uhr

» Moin zusammen,
»
» aktuell versuche ich meine Ehegattin davon zu überzeugen, im Badezimmer
» einen Lüfter zu verbauen, anstatt das Badezimmerfenster unkontrolliert
» mittels gekipptem Fensterflügel auf Dauerlüftung zu stellen.
» Erfreulicherweise gibt es im Netz reichlich Pi*Daumen Berechnungen die den
» Sinn dieser Maßnahme aufzeigen. Der erste Impuls war natürlich der:
» 100mm oder 125mm Lüfter bei 30m^3 Raumvolumen? Hat die Größe des
» Ventilators Einfluss auf den "Komfort" aber auch Geräusch oder Kosten beim
» zB Austausch im Reparaturfall?
»
» Grundlage für den zweiten Impuls war ein Suchmaschinenfund für einen Lüfter
» mit Wärmerückgewinnung. https://www.bayernluft.de/de/frame.cgi?page=start
» bietet ein recht interessantes Gerät an das jedoch seinen (angemessenen?)
» Preis hat. Etwas mehr als 400 Euro sind kein Pappenstiel. Zumal ich auch
» noch 4 Badezimmer und WCs zu belüften hätte.
» Beim Durchlesen der Spezifikationen stieß ich auf eine Grafik des
» Innenaufbaus. Im Grunde nichts anderes als zwei Lüfter und ein Kühlkörper
» und etwas Elektronik - wofür auch immer - ja, wofür eigentlich? Geht das
» u.U. auch mit einem oder mehreren Shellys und gleichzeitiger Ansteuerung
» eines elektronischen Heizkörperventils?.
» Die meisten Bauteile habe ich eh in meinem Fundus: Kühlkörper (neue und
» recycelte), Lüfter und Kleinmaterial. Was mir fehlt ist die
» Pi*Daumen-Berechnung ob sich ein Selbstbau trotz schlechterem Wirkungsgrad
» rechnen würde.
»
» Die Ideen sprudelten weiter...
» Wenn eine derartige Wärmerückgewinnung bei normaler Raumluft funktioniert,
» dann doch sicher auch bei Abluft eines normalen Wäschetrockners. Angesichts
» der Kosten eines Wäschetrockners mit Wärmepumpe vs Ablufttrockner könnte
» sich ein solches Projekt durchaus lohnen. Auch hier fehlen mir noch
» Pi+Daumen-Berechnungen.
»
» Jetzt muss ich mich noch auf die Suche nach geeigneten DIY-Projekten
» machen, die umsetzbar sind.
» Kommentare von Eurer Seite sind willkommen.
»
» Gruß
» Ralf

Hallo!

Bezgl. Wärmepumpentrockner, die werden den Konsumenten nur eingeredet,
wenn in dem Raum keine Fenster oder Entlüftungsmöglichkeit vorhanden ist,
wo man dessen Abwärme nicht wirklich Sinnvoll nutzen kann.

Aber wenn Du denkst man kann so ein Wärmepumpengerät selber bauen,
lohnt es nur wenn der Finanzielle Aufwand weniger als eine Neuanschaffung bleibt.

Oder Du kaufst ein Gerät zum Nachbauen, bzw. wenn das Teil nicht die Erwartungen erfüllt,
gibt es ja immer noch die Gewährleistung.
Es gibt kaum einen Hersteller, welcher seine eigene Ware NICHT lobt!

LG.

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.



Gesamter Thread:

Lüftung mit Wärmerückgewinnung - cmyk61(R), 12.10.2021, 10:28 (Elektronik)
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - Strippenzieher(R), 12.10.2021, 10:38
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - cmyk61(R), 12.10.2021, 11:20
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - bigdie(R), 12.10.2021, 16:11
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - Steffen, 12.10.2021, 12:22
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - DIY-Basler(R), 12.10.2021, 11:35
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - Wolfgang Horejsi(R), 12.10.2021, 13:14
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - ingo, 12.10.2021, 19:10
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - bigdie(R), 12.10.2021, 19:46
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - Ingo, 12.10.2021, 19:51
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - bigdie(R), 12.10.2021, 20:07
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - Steffen, 12.10.2021, 20:17
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - Ingo, 12.10.2021, 20:19
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - DIY-Basler(R), 12.10.2021, 20:29
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - Ingo, 12.10.2021, 20:46
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - bigdie(R), 12.10.2021, 20:56
Lüftung mit Wärmerückgewinnung - DIY-Basler(R), 12.10.2021, 21:04