Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

an die Röhrenfreaks hier (Elektronik)

verfasst von Sel(R), Radebeul, 17.07.2021, 14:36 Uhr
(editiert von Sel am 17.07.2021 um 14:38)

» Ein 8 Ohm Lautsprecher
» statt eines 4Ohm-Modells sollte eine Überlegung wert sein. Oder 2
» Lautsprecher in Serie.

Wurde mir bereits erklärt. Ich sags ja, hier im Forum lernt man unheimlich viel (auch böse Schimpfworte, obwohl das echt zu weit geht).
Ein 8 Ohm-Lautsprecher löst mein Problem :-) Damit wird die Sache etwas über 7 kOhm (sollten alle Werte wirklich so genau stimmen) werden. Demnach also passen. Bin dabei mir das Netzteil zusammenzurechnen. Ich möchte das später ja nicht nur für den Verstärker nutzen. Die Schaltung steht jedenfalls schon, es geht jetzt um die exakten Bauteile und um die Mechanik drumrum.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

an die Röhrenfreaks hier - Sel(R), 16.07.2021, 11:35 (Elektronik)
an die Röhrenfreaks hier - Theo., 16.07.2021, 12:12
an die Röhrenfreaks hier - Sel(R), 16.07.2021, 12:20
an die Röhrenfreaks hier - Hartwig(R), 16.07.2021, 12:30
an die Röhrenfreaks hier - Sel(R), 16.07.2021, 12:51
an die Röhrenfreaks hier - JBE&M(R), 16.07.2021, 12:25
an die Röhrenfreaks hier - Mikee, 16.07.2021, 12:52
an die Röhrenfreaks hier - Wolfgang Horejsi(R), 17.07.2021, 14:28
an die Röhrenfreaks hier - Sel(R), 17.07.2021, 14:36