Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

sehr präzise KSQ (Elektronik)

verfasst von bigdie(R), 13.07.2021, 06:45 Uhr

Verstehe ich nicht wirklich. Die Temperaturabhängigkeit des Potis spielt doch nur dann eine Rolle, wenn sich die Temperatur auch ändert oder wenn ich den Strom an der Poti Skale einstelle. Wenn ich ein Messgerät habe und stelle danach 10mA ein und das Gerät steht in der Wohnung spielt das doch keine Rolle. Da ist doch einzig der Shunt das Übel. Wenn der durch den Stromfluss warm wird und einen schlechten TK hat. Der Rest ist doch vernachlässigbar, weil die Temperatur sich kaum ändert, es sei denn man braucht das konstant für Tage und Wochen.
» Hallo Sel,
» » Zumal ich den AD780 dann als Referenzspannung (2,5 und 3 Volt) nutzen
» kann
» » und die Stromquelle nur dranhänge. Beim OPV werde ich bei LT guggen
» (habe
» » bissel was in der Bastelkiste), da findet sich bestimmt was.
» das geht, nur bei einer KSQ kann natürlich eine höhere Ausgangsspannung von
» Vorteil sein, 10V statt 3V erweitern halt den Anwendungsbereich. Klar, ein
» Verstärker geht auch, nur kommt da u.U. wieder Temperaturdrift dazu.
» Andererseits AD780 3ppm/°C, Ref102 2,5ppm/°C (hab jetzt extra nicht "K"
» geschrieben ;-) die sind im Tk also etwa gleich.
» » Und das ich auf den TK der Bauelemente achte versteht sich von selbst.
» Beim
» » Einstellpoti Draht, klar.
»
» Das Thema hatte ich vor einiger Zeit. In der gezeigten Schaltung ist das
» Poti als veränderbarer Widerstand geschaltet, der Tk beeinflusst also
» direkt den Strom. Ein gutes Poti (bei Reichelt eines der günstigen
» Wendelpotis von Vishay) kommt auf einen TK von 20ppm. Sonst findet man oft
» 50ppm. OK, das mag gehen. Dann aber die Auflösung. Da gilt: je höher der
» Poti-Gesamtwiderstand, desto besser (eigentlich logisch beim Drahtpoti).
» Aber besser wie 0,01% ist schwer zu erreichen, dann meist groß und teuer -
» und das entspräche 100ppm. Das merke ich bei meinem Netzteil bereits beim
» Einstellen mit einem 3,5-stelligen Panelmeter. Es gibt auch hybrid-Potis -
» die haben eine hohe Auflösung aber keinen so guten Tk. Man kann halt nnicht
» immer alles haben ;-)
»
» » Feste Werte passen eigentlich auch,
» Bei den Metallschicht-Festwiderständen 0,1% bedrahtet bietet Reichelt 2
» Hersteller an, Yageo und einen anderen, der Name fällt mir gerade nicht ein
» - aber der liegt im Tk untern dem von Yageo - bei 15ppm.
»
» Nun sind die Tk -Angaben ja Grenzwerte, mit Glück liegst Du deutlich
» besser. Und mit dem Schaltungsdesign ist das auch noch zu beeinflussen
» (leider in beide Richtungen ;-) )
»
» Also viel Erfolg mit deinem Vorhaben und natürlich deiner Behandlung!
»
» Grüße
» Hartwig



Gesamter Thread:

sehr präzise KSQ - Sel(R), 05.07.2021, 08:57 (Elektronik)
sehr präzise KSQ - Hartwig(R), 05.07.2021, 11:28
sehr präzise KSQ - Mikee, 05.07.2021, 11:58
sehr präzise KSQ - Hartwig(R), 05.07.2021, 12:13
sehr präzise KSQ - Sel(R), 06.07.2021, 13:40
sehr präzise KSQ - Lupus(R), 06.07.2021, 13:56
sehr präzise KSQ - Altgeselle(R), 06.07.2021, 15:45
sehr präzise KSQ - Sel(R), 06.07.2021, 21:14
sehr präzise KSQ - Lupus(R), 06.07.2021, 21:57
sehr präzise KSQ - Sel(R), 07.07.2021, 10:30
sehr präzise KSQ - bigdie(R), 05.07.2021, 14:14
sehr präzise KSQ - r2d3(R), 10.07.2021, 13:11
sehr präzise KSQ - Sel(R), 10.07.2021, 17:29
sehr präzise KSQ - Hartwig(R), 12.07.2021, 17:00
sehr präzise KSQ - bigdie(R), 13.07.2021, 06:45
sehr präzise KSQ - Hartwig(R), 13.07.2021, 15:44
sehr präzise KSQ - bigdie(R), 14.07.2021, 05:30
sehr präzise KSQ - Hartwig(R), 14.07.2021, 12:59