Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

ganz primitives Problem... (bin zu blöd) (Elektronik)

verfasst von Sel(R), Radebeul, 01.05.2021, 22:12 Uhr
(editiert von Sel am 01.05.2021 um 22:15)

» Dann ists wenigstens keine Fälschung...

Zwar passt die Schaltung, also die Stabilität reicht so, aber:
Habe jetzt ein anderes Exemplar vom Linearregler eingebaut, sonst nix geändert. Jetzt ist die Spannungsänderung zwischen Leerlauf und Lastbetrieb nur noch 37mV. Also wars eine etwas größere Exemplarstreuung. Theoretisch könnte ich ja auch den Ladekondensator verdoppeln. Aber dann brauche ich Platz...

Übrigens scheint dieser IC, egal für welche Ausgangsspannung, ganz empfindlich auf seinen Ausgangskondensator zu reagieren. Ist eine regelrechte Mimose, was das angeht. Bissel zu viel Abstand, bissel zuviel ESR, schon schwingt das Teil.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - Sel(R), 01.05.2021, 15:19 (Elektronik)
ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - xy(R), 01.05.2021, 15:32
ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - Sel(R), 01.05.2021, 17:34
ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - xy(R), 01.05.2021, 18:33
ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - Sel(R), 01.05.2021, 22:12
ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - Hartwig(R), 01.05.2021, 16:26
ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - schaerer(R), 01.05.2021, 17:12