Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

ganz primitives Problem... (bin zu blöd) (Elektronik)

verfasst von Sel(R), Radebeul, 01.05.2021, 17:31 Uhr

» Sicher dass da nicht größere Einbrüche sind? Mal mit Oszi geguckt?

Jepp, da ist nix. Aber der Ripple scheint doch die Ursache zu sein. Denn bei der untersten Grenze muß der IC mit 0,45V Differenz klarkommen. Und das ist eindeutig zu knapp (bei Netzspannung 215V). Mache ich die Netzspannung auf 230V, dann ist der Spannungsabfall konstant 80mV, was dem obersten Limit vom Datenblatt entspricht. Nicht schön, aber nicht zu ändern.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - Sel(R), 01.05.2021, 15:19 (Elektronik)
ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - simi7(R), 01.05.2021, 15:34
ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - Sel(R), 01.05.2021, 17:31
ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - Hartwig(R), 01.05.2021, 16:26
ganz primitives Problem... (bin zu blöd) - schaerer(R), 01.05.2021, 17:12