Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Siemens Logo mini oder Nano? (Elektronik)

verfasst von bigdie(R), 21.12.2020, 16:33 Uhr

:-( » Man könnte aber auch einen Arduino (Nano oder Pro Mini) in das Gehäuse der
» Logo verpflanzen. Dann hat man einen Arduino in einem schicken
» Industriegehäuse :-D
Wie gesagt, Logo ist zumindest für mich einfacher programmierbar. Ich kann dir das Projekt ja mal beschreiben.
Ich habe eine Kaffeemaschine, die mit Gaskartusche läuft. Die hat schon einen Mikrorechner. Im Gegensatz zu einer normalen Kaffeemaschine bleibt immer ein Rest Wasser im Tank zur Kühlung des Abgasrohres.
Deshalb gibt es 2 Schwimmer im Tank Normal füllt man die Maschine nach dem seitlichen Schauglas mit Wasser. Problem, in der Ecke vom Wohnmobil, wo die steht, sehe ich das Schauglas nicht und oben drüber ist kein Platz zum Wasser einfüllen. Ergo hab ich mir schon vor 3 Jahren eine kleine Pumpe und eine Messturbine angebaut und einen Zähler vom China Mann. Funktioniert jetzt so, Ich drücke auf den Knopf, Pumpe startet der Zähler zählt erst dann, wenn der Schwimmer sagt, Das Sicherheitspolster ist voll und nach einer großen Tasse bleibt die Pumpe wieder stehen. Problem, die Pumpe lief zu schnell für die Messturbine, also hab ich damals noch schnell einen 555 als PWM Steller vor die Pumpe geschalten. Nachteil, für eine Tasse Wasser braucht die Pumpe 30 oder 40 s. Wenn du also aufstehst und 2 Tassen Kaffee brauchst, dann drückst du den Taster und kümmerst dich danach um Brötchen aufbacken oder Eier kochen und am Ende weist ich dann nicht mehr, hab ich schon das 2. mal gedrückt oder nicht:-( Und so gibt es mitunter nur eine Tasse dicken Kaffee oder auch 3 Tassen dünnen.
Jetzt will ich das alles mit einer Steuerung erschlagen, also einen Taster, auf den ich 1,2,3 oder 4 Mal drücke. Eine LED, die dazu dann 1,2,3 oder 4 Mal blinkt mit kurzer Pause und danach mit langer Pause. Dann soll die Pumpe die Anzahl Tassen rein pumpen und sobald der Schwimmer meldet auch gleich die Maschine einschalten. PWM für die Pumpe soll auch gleich da raus kommen. Und nebenbei haben Gaskartuschen auch noch das Problem, die mögen keine Kälte. Deshalb sitzt jetzt schon unter meiner Kartusche ein 10W Halogen Möbeleinbaustrahler. Der soll dann auch noch eingeschalten werden, wenn die Temperatur unter 5°C ist,
Das alles hab ich in 30-40min in eine Logo programmiert und auch probiert bzw simuliert.:-D
Nebenbei soll das noch so sein, das, beim 1. Tastendruck die Logo erst einmal Betriebsspannung bekommt und sozusagen als Selbsthaltung so lange sich versorgt, bis die Maschine fertig ist (grüne LED der Maschine geht aus)



Gesamter Thread:

Siemens Logo mini oder Nano? - bigdie(R), 18.12.2020, 10:34
Siemens Logo mini oder Nano? - bastelix(R), 20.12.2020, 23:09
Siemens Logo mini oder Nano? - Steffen, 20.12.2020, 23:49
Siemens Logo mini oder Nano? - bastelix(R), 21.12.2020, 00:06
Siemens Logo mini oder Nano? - Steffen, 21.12.2020, 01:14
Siemens Logo mini oder Nano? - bastelix(R), 21.12.2020, 23:33
Siemens Logo mini oder Nano? - Steffen, 22.12.2020, 01:00
Siemens Logo mini oder Nano? - bigdie(R), 21.12.2020, 16:56
Siemens Logo mini oder Nano? - bigdie(R), 21.12.2020, 16:33
Siemens Logo mini oder Nano? - bastelix(R), 22.12.2020, 00:25
Siemens Logo mini oder Nano? - bigdie(R), 22.12.2020, 17:14
Siemens Logo mini oder Nano? - Steffen, 22.12.2020, 01:17