Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) (Schaltungstechnik)

verfasst von bastelix(R), 18.10.2020, 01:54 Uhr

» technisch ist das alles bestimmt machbar, und jede (mögliche)
» Zusatzfunktion - auch wenn sie (noch nicht) genutzt ist, kann ihre Tücken
» haben. Da kommst Du aber mit einer technischen Betrachtung wahrscheinlich
» nicht weiter. Entscheidend ist Deine Anwendung. Im Beispiel mit Deinen
» Zahlungsdiensten ist es ja eigentlich klar, Das sind real existierende
» Anforderungen, diese Erweiterungen sind sinnvoll und wahrscheinlich
» irgendwann nötig, möglicherweise hat man umgekehrt deren Implementierung
» für den Anfang weggelassen.
In meinem Fachgebiet kann ich aufgrund meiner Ausbildung und Erfahrung recht gut abschätzen welche Technologie für welches Szenario am geeignetsten ist. Mittlerweile sogar welcher Ansatz das zu entscheiden am geeignetsten ist. Ist ein Monolith sinnvoller oder sollte man das Gesamt-Projekt gleich auf mehrere kleinere, voneinander unabhängige, Programme aufteilen. So ein Webshop für wenige 100 Artikel mit 10 Bestellungen am Tag hat ganz andere Anforderungen als ein Webshop mit mehreren 10k Artikeln, 100 oder Mehr Bestellungen pro Stunde und ggf. noch ein Filialnetz wo der Kunde in die Filiale liefern lassen, oder gar die in der Filiale vorrätigen Artikel reservieren, kann. Damit kenne ich mich mittlerweile recht gut aus.

Bei Elektronik kann ich weder auf eine fundierte Ausbildung noch auf ernstzunehmende Erfahrung zurückgreifen.

» Betrachte Dein Projekt mit dem Licht ebenfalls so:
Ok, dann versuch ich das mal. Einschränkungen meiner Layout-Software, die max. Platinengröße, etc. gelten weiterhin, werde ich aber dabei nicht explizit nennen wenn sie nur unwesentlich für die Betrachtung sind.

Was will ich?
Ich will eine komplexe Beleuchtungssteuerung bauen. Das ist das Gesamtsystem.

Welche Komponenten benötigt die Beleuchtungssteuerung (Gesamtsystem)?
* Versorgung 12V (Netzteil)
* Versorgung 5V (Spannungswandler 12V/5V)
* LED-Stripes, Power-LED
* LED-Steuerung (PCA)
* µC zum Ausführen der Beleuchtungsprogramme und Verarbeiten der Benutzereingaben
* RTC zum steuern der Beleuchtungsprogramme abhängig von der Tageszeit
* Bedienelemente zum auswählen des Beleuchtungsprogramms
* Bedienelemente zum stellen der Uhrzeit der RTC

Welche Erweiterungen sind denkbar oder sinnvoll?
Unter dem Aspekt, dass ich die Platine als Open-Hardware veröffentlichen möchte (in der Hoffnung, dass sie auch jemand anders brauchen kann)
Denkbar: Unüberschaubar viele.
Sinnvoll: Aktuell keine. Später eventuell den wechsel des µC von einem ATMega auf etwas WLAN-Fähiges (z.B. ESP) oder einen PI, je nach weiterer Evolution meines Setups.

Was will ich von der Platine?
Ein Modul das viele LEDs schaltet und flexibel einsetzbar ist.

Was will ich nicht von der Platine?
Sie soll nur LEDs schalten, keine Motoren oder Halogenlampen oder was einem sonst noch einfallen könnte.

So gesehen wäre es Sinnvoll die Platine als eine Komponente im Gesamtsystem zu betrachten und auf die eine Funktionalität zu begrenzen. Also diese Platine soll nur die LEDs schalten und über eine Schnittstelle (I2C) mit anderen Modulen sprechen.
Damit wird auf der Platine nur der PCA und die FETs verbaut. Ein paar Ausgänge vom PCA kann man via Lötjumber direkt auf die Ausgänge umleiten um damit noch eine zweite Platine mit LDDs versorgt werden kann ohne einen weiteren PCA zu benötigen. Die Schnittstelle für das Modul ist dann der I2C-Bus den der PCA direkt unterstützt.

Welche Probleme und Risiken sehe ich?
Der PCA kann nur I2C. I2C ist eigentlich nur für die Kommunikation zwischen ICs auf der gleichen Platine gedacht. Hier könnten Probleme auftreten wenn ich I2C für die Kommunikation zwischen mehreren Platinen verwende. (Um das zu bewerten fehlt mir leider die Erfahrung)
Ein Bus der für die Kommunikation zwischen Platinen oder gar für längere Leitungen ausgelegt ist benötigt zusätzliche Hardware und macht das Gesamtsystem wieder komplexer. Damit habe ich auch nicht genügend Erfahrung.

Das wäre jetzt mal meine Betrachtung aus Sicht eines Software-Entwicklers. Ich glaube nicht, dass sich das 1:1 von IT-Sicht auf die Elektronik-Ebene übertragen lässt. Sonst wäre das ja auch zu einfach ;-) Aber soweit habe ich das nochmal durchgedacht.

"Da steh' ich nun, ich armer Tor, Und bin so klug als wie zuvor!" ;-)



Gesamter Thread:

LED-Beleuchtungssystem - Macht eine Sicherung Sinn? - bastelix(R), 11.10.2020, 00:12 (Schaltungstechnik)
Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) - bastelix(R), 12.10.2020, 23:11
Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) - cmyk61(R), 13.10.2020, 01:21
Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) - cmyk61(R), 13.10.2020, 13:17
Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) - bastelix(R), 14.10.2020, 02:18
Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) - Hartwig(R), 14.10.2020, 09:49
Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) - bastelix(R), 16.10.2020, 00:47
Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) - matzi682015(R), 16.10.2020, 02:57
Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) - bastelix(R), 16.10.2020, 23:22
Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) - bastelix(R), 17.10.2020, 00:01
Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) - Hartwig(R), 17.10.2020, 12:13
Pflichenheft, Schaltplan, etc. ;-) - bastelix(R), 18.10.2020, 01:54