Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Trafo oder Monstertrafo, das ist hier die Frage... (Elektronik)

verfasst von schaerer(R)  E-Mail, Zürich (Schweiz), 19.09.2020, 08:23 Uhr

» » » Hallo Gemeinde, ich habe einen Trafo 230VAC 14VA 2 6V sekundär, die
» » beiden
» » » 6VAC - Anschlüsse möchte ich parallel schalten, bzgl. der
» » Innenwiderstände
» » » der beiden Wicklungen, kann ich die beiden einfach so parallel
» schalten?
» »
» » Das sollte so sein. Miss einfach mal die Leerlaufstromaufnahme in beiden
» » Fällen.
» »
» »
» » » Muß ich vielleicht einen 0,1 Ohm Widerstand oder so jeweils in Reihe
» » » schalten?
» »
» » Die Wicklungen heben sicher eh schon deutlich mehr.
»
» Spannungsanpassung? Also ist es egal, wenn jetzt eine der beiden Wicklungen
» 0,08V mehr oder so hat?

Ja, das ist längst problemlos, wie bereits von xy erklärt.

Wenn Du ein Monster-Trafo mit zwei Niederspannung- und Hochstromausgängen hast, dann könnte es ein Problem geben, wenn man die Sekundärspulen direkt parallel schaltet . Könnte, weil der resultierende Querstrom auch dann, in relativ zum zulässigen Nennlaststrom, sehr klein sein wird.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch



Gesamter Thread:

Trafo - matzi682015(R), 19.09.2020, 01:07
Trafo - xy(R), 19.09.2020, 01:21
Trafo - matzi682015(R), 19.09.2020, 01:37
Trafo - Strippenzieher(R), 19.09.2020, 07:52
Trafo oder Monstertrafo, das ist hier die Frage... - schaerer(R), 19.09.2020, 08:23
Trafo - simi7(R), 21.09.2020, 00:53
Trafo - matzi682015(R), 21.09.2020, 01:23