Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Röhrenradio: Fehlersuche (Elektronik)

verfasst von JBE(R), bei mir zu hause, 04.09.2020, 14:42 Uhr
(editiert von JBE am 04.09.2020 um 15:34)

» So, da bin ich wieder mit neuen Daten.
» Ich habe das jetzt so gemacht wie Du meintest.
»
» Folgendes habe ich gemessen bei einseitig ausgelötetem Kondensator (mit
» eingedrückter M-Taste):
» g2-Spannung der EF89 = 75V
» g2-Spannung mit anderer EF89 = 66V

Na das sieht doch schon gut aus

»
» Ich habe jedoch nichts am Drehkondensator (der befindet sich neben der
» Ferritantenne) verstellt. Ich weiß nicht genau wie ich ihn auf Mitte
» stelle. Da ist eine kleine Schlitzschraube, wenn ich diese Drehe, sehe ich
» aber keine mechanische Veränderung, daher habe ich das ausgelassen. Ich
» habe auch keine Markierungen oder so gefunden, so das ich wüsste wo die
» Mitte nun ist.
»
» Ich habe auch testweise mal die EABC80 getauscht um zu sehen ob das Brummen
» weg ist, aber das hat nichts verändert.

»
»
» Und nochmal zum Kondensator: im Stromlaufplan ist dort wo ein 5 nF 500V
» Styroflex Kondensator verzeichnet ist im Radio ein 0,01 µF 250V
» Teerkondensator verbaut.
» Ich habe im Internet ein Foto gefunden, wo ebenfalls zu erkennen ist das
» dort ein 0,01µF statt ein 5 nF Kondensator verbaut ist. Das scheint also so
» zu gehören. Ich denke, ich wechsle sie dann doch lieber wieder mit einem
» 0,01 µF aus wie es momentan auch verbaut ist, statt wie im Stromlaufplan
» mit einen 5 nF Kondensator. Das wird schon seinen Sinn haben.

Richtig, hier kannst du erkennen das es vorkommen kann das Schaltplan und Tatsächlicher Aufbau abweichen kann.
»
»
» Was ist eigentlich mit den zwei 5 nF Kondensatoren direkt hinter der
» Feinsicherung? Was haben die für eine Funktion? Das sind zwei
» Teerkondensatoren die bestimmt auch nicht mehr so gut sind.

Sie dienen als Entstörung.

Die sind nicht soo Tragisch, diese sitzen ja nicht in irgendwelchen Signalwegen.

Ich würde grundsätzlich alle Teerkondensatoren tauschen, nach diesen langen jahren sind sie alle nicht mehr ok.

Und wenn du Glück hast ist dann auch das Brummen beseitigt.

(Ich würde aber trotzdem alle Messbaren Werte messen im Gesamten Radio die Auf den Plan stehen.)
Kann man machen ist aber hier kein muss.

Was das Brummen angeht , da kann noch vieles im Argen liegen.

Beispielsweise haben wir heute 230V Netz und kein 220V Netz mehr.
Das kann dazu führen dass das Radio ausserhalb seiner Betriebsdaten arbeitet, das kann zu Problemen führen
die Vielfältig sind. unter anderem auch zum Brummen. Deshalb ist es wichtig dem Radio die Richtige Netztspannung an zu bieten.
Denn darauf beruhen auch die Messpunkte mit ihren Spannungen und Strömen, die im Schaltplan angegeben sind.

Wir lassen aber das mal ausser Acht mit der Netzspannung, Tausche in der Endstufe erst mal die Teerkondensatoren sofern da welche sitzen.
Ebenso in der Treiberstufe EABC 80 die die Endstufe mit der EL84 ansteuert.


Meist sind an der Endstufe die Koppelkondensatoren hin die zum Gitter 1 der Endröhren sitzen hier EL 84.
An dieser Röhre sollte man aber schon den Anoden-Strom messen, dieser gibt Aufschluss darüber ob diese Röhre schon überlastet wird.
Mehr Ruhestrom durch diese Röhre, bedeutet auch gleichzeitig mehr Brumm auf der Spannungsversorgung, und auch einen Hinweis darauf
das Bauteile in der Umgebung der Röhre defekt sind, siehe Koppelkondensatoren. Natürlich auch hier könnte die Röhre schon schlapp gemacht haben
muss aber nicht unbedingt sein.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:



Gesamter Thread:

Röhrenradio: Fehlersuche - ickke, 27.08.2020, 19:29 (Elektronik)
Röhrenradio: Fehlersuche - JBE(R), 27.08.2020, 19:51
Röhrenradio: Fehlersuche - Jüwü(R), 27.08.2020, 19:58
Röhrenradio: Fehlersuche - ickke, 30.08.2020, 23:40
Röhrenradio: Fehlersuche - JBE(R), 31.08.2020, 00:46
Röhrenradio: Fehlersuche - ickke, 31.08.2020, 12:13
Röhrenradio: Fehlersuche - Jüwü(R), 31.08.2020, 12:50
Röhrenradio: Fehlersuche - ickke, 31.08.2020, 12:59
Röhrenradio: Fehlersuche - Jüwü(R), 31.08.2020, 13:42
Röhrenradio: Fehlersuche - ickke, 31.08.2020, 14:36
Röhrenradio: Fehlersuche - Jüwü(R), 31.08.2020, 14:44
Röhrenradio: Fehlersuche - ickke, 31.08.2020, 23:31
Röhrenradio: Fehlersuche - ickke, 31.08.2020, 23:35
Röhrenradio: Fehlersuche - JBE(R), 01.09.2020, 16:25
Röhrenradio: Fehlersuche - ickke, 04.09.2020, 12:13
Röhrenradio: Fehlersuche - Jüwü(R), 04.09.2020, 14:30
Röhrenradio: Fehlersuche - JBE(R), 04.09.2020, 14:42
Röhrenradio: Fehlersuche - ickke, 04.09.2020, 15:20
Röhrenradio: Fehlersuche - JBE(R), 04.09.2020, 15:39
Röhrenradio: Fehlersuche - Jüwü(R), 04.09.2020, 15:40
Röhrenradio: Fehlersuche - ickke, 06.09.2020, 16:44