Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Leistung von Widerständen. (Elektronik)

verfasst von Hartwig(R), 21.06.2020, 21:28 Uhr

» Hallo Hartwig,:-)
Hallo nochmal,

» Ich hatte im Eingangsbeitrag mit einer max. zulässigen Spannung von 24 V
» gerechnet. Das war wohl falsch gedacht.

ja, das wäre die Gesamtleistung gewesen, deren Angabe für den Widerstand ließ mich eine andere Meßschaltung vermuten, das ist nicht so klar herübergekommen.
»
» Da waren 250 mA schon hoch gegriffen.

Bei solchen Tests würde ich niemals die "real-normalen" Parameter annehmen, sondern immer das, was maximal auftreten kann. Also die 250mA würde ich auf jeden Fall als Ausgangswert nehmen.

» Pollin
»
» Hochlast-Drahtwiderstand, 10 W, 0,33 Ohm, 5% Betriebstemperatur: -30 °C
» - +155 °C Bestellnr.: 221359
» Und einige andere Werte in dem Bereich
» Eigentlich würde für 0,33 Ohm dann ein 1/4 Watt reichen. Es kann jedoch
» noch je nach Simulation die Messleitung mit 1 - 1,2 Ohm dazu kommen.

Die Meßleitung stellt selbst einen WIderstand dar und erzeugt somit Wärme. Bleibt der Meßstrom gleich, wirkt sich das also nicht auf den Prüfwiderstand aus.
»
»
» Da andere Messgeräte etwas andere Werte haben, gehe ich von 250 mA aus.
» Ich denke ein Messbereich von 10 Ohm oder sogar 5 Ohm den ich testen
» möchte, sollte reichen.
» Wäre ich bei < 1 Watt die dazu nötig wären. Ohne zu berücksichtigen, das
» bei 10 Ohm sowieso nur 149 mA verwendet wurden.

Für die Messung so kleiner Widerstände ist ein Konstantstrom üblich. Die Stromquelle Deiner Meßgeräte ist aber alles andere als "ideal" - weil der Strom bei steigendem Lastwiderstand sinkt. Ich würde die Dimensionierung eines Prüfwiderstandes nicht auf einer solchen Stromquelle aufbauen. Schließlich sagt die Vorschrift meines Wissens >200mA, wobei ich jetzt nicht den dazugehörigen Meßbereich kenne.
»
» Da reichen sowohl die 5 wie die 10 W Widerstände von Pollin.

ja, das sehe ich auch so. Bei 10 Ohm wären das bei 250mA also 2,5W.
»
» Bleibt die Farge ob 5% reichen? Die > 1 Ohm Widerstände haben teilweise 1
» %
Jetzt kommt es darauf an, was Du genau willst: Geht es Dir darum, Deine Meßtechnik auf Funktion zu überwachen, dann spielt die Toleranz keine Rolle. Die Toleranz beschreibt ja den systematischen Fehler, der durch die Abweichung vom Nennwert gegeben ist, er sollte über die Zeit gleich sein. Bei der initial ersten Messung sollte der Nennwert unter Berücksichtigung der Genauigkeitsklasse des Messgerätes und der Toleranz des Widerstandes eingehalten werden. Bei Routinemäßigen Folgemessungen unter immer gleichen Bedingungen sollten sich dann keine Messungen auftreten, die signifikant außerhalb des Klassenbereiches des Meßgerätes liegen.
Zur Kalibration des Gerätes wären Widerstände erforderlich, deren Wert mit hoher Genauigkeit angegeben ist. Je nach Anforderung sollte die Genauigkeit des Widerstand um ein vielfaches die des zu kalibrierenden Gerätes übertreffen. Ich gehe aber in Deinem Fall davon aus, das die Geräte ohnehin in den richtigen Abständen nach Vorschrift geprüft und kalibriert werden.
»
» Dann schreibst du Zitat "Für solche Widerstände kann man mit einer
» Erwärmung von etwa 60° / W ausgehen"
» Wie Passt dazu der Polin Widerstand 10 W und nur 155 °C

Meine Angabe bezog sich auf Widerstände mit ~5W. Bei 10W-Widerständen dieser Bauart (Betonklötze!) kannst Du von etwa 25 [°/W] ausgehen. Was mich allerdings irritiert ist die Temperaturangabe von 155°. Diese Widerstände liegen in der Maximaltemperatur allgemein über 300°C. Wahrscheinlich also eher ein Fehler im Katalog. Nun verkauft Pollin oft Restbestände - da gibt es nicht immer Datenblätter. Aber bei Elektronikdistributoren oder Versendern wie Reichelt und Conrad sind die i.A. verlinkt. Also einfach dort mal bei ähnlichen Widerständen nachsehen.

Grüße
Hartwig



Gesamter Thread:

Leistung von Widerständen. - Win-User(R), 21.06.2020, 15:05 (Elektronik)
Leistung von Widerständen. - Hartwig(R), 21.06.2020, 15:42
Leistung von Widerständen. - Win-User(R), 21.06.2020, 16:18
Leistung von Widerständen. - xy(R), 21.06.2020, 16:20
Leistung von Widerständen. - Win-User(R), 21.06.2020, 16:27
Leistung von Widerständen. - Hartwig(R), 21.06.2020, 16:43
Leistung von Widerständen. - Win-User(R), 21.06.2020, 18:23
Leistung von Widerständen. - Hartwig(R), 21.06.2020, 21:28
Leistung von Widerständen. - Win-User(R), 21.06.2020, 23:07
Leistung von Widerständen. - Hartwig(R), 22.06.2020, 09:02
Leistung von Widerständen. - Win-User(R), 22.06.2020, 12:42
Leistung von Widerständen. - Hartwig(R), 22.06.2020, 14:15
Leistung von Widerständen. - JBE(R), 21.06.2020, 15:56
Leistung von Widerständen. - Win-User(R), 03.07.2020, 20:45