Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

ÁC Batterielaufzeit rund 6 Monate, geht da noch was? (Elektronik)

verfasst von sponsorpi(R), 10.05.2020, 09:57 Uhr

╗ Servus Zusammen,

╗ Ich hab mir einen ATMega328p (8MHz interner Oszillator) mit einem
╗ 433MHz-Funkmodul (H34A) und einem DHT22 zusammengel÷tet und das ganze mit
╗ 3xAAA versorgt. Der ÁC liest den DHT22 jede Minute aus und sendet die
╗ Messwerte via 433MHz an einen Empfńnger (die Daten werden 3 mal im Abstand
╗ von 250ms Řbertragen).

╗ Das ganze hat jetzt mit einem Satz Batterien so rund sechs Monate
╗ funktioniert. Der erste Messwert in der DB ist von 2019-11-13 01:43:41.0
╗ und der letzte Messwert ist von 2020-05-06 21:05:42.0.

╗ FŘr den ersten Versuch finde ich das schon mal nicht schlecht. Allerdings
╗ frage ich mich ob da noch mehr geht um die Batterielebensdauer zu
╗ verlńngern. Also ganz abgesehen davon, einfach das Intervall der Messungen
╗ zu vergr÷▀ern und damit den ÁC noch lńnger schlafen zu legen. Macht es hier
╗ Sinn nach weiteren Optimierungsm÷glichkeiten zu suchen ohne das
╗ Messintervall zu vergr÷▀ern?

╗ Gru▀
╗ Bastelix

Welche Sleep-Mode verwendest du denn? Hat der 433MHz Sender auch Power-Down-Modi um Strom zu sparen?
Den Takt von 8 MHz auf 1 MHz setzen reduziert den Strom bei 4 V um etwa 3 mA im aktiven Zustand. Kann sich je nach Anwendung lohnen.



Gesamter Thread:

ÁC Batterielaufzeit rund 6 Monate, geht da noch was? - bastelix(R), 10.05.2020, 00:01 (Elektronik)
ÁC Batterielaufzeit rund 6 Monate, geht da noch was? - sponsorpi(R), 10.05.2020, 09:57
ÁC Batterielaufzeit rund 6 Monate, geht da noch was? - bastelix(R), 11.05.2020, 00:10
ÁC Batterielaufzeit rund 6 Monate, geht da noch was? - sponsorpi(R), 11.05.2020, 15:32