Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Rechner an solaranlage mit router an stromnetz verbinden (Netzwerktechnik)

verfasst von Hartwig(R), 30.04.2020, 20:56 Uhr

» Hallo an alle Forumsmitglieder, ich habe eine Qnap die ich über eine kleine
» Inselsolaranlage betreiben möchte. Nun meine Frage dazu:
» Kann ich einfach die an der Solaranlage hängende NAS mit einem
» Netzwerkkable an einen Router hängen, der am "normalen" Stromnetz hängt
» oder muss man da etwas beachten, damit es keine Verbindung über das
» Netzwerkkabel gibt?

Die Inselsolaranlage wird keinen Bezug zur Erde habe - verhält sich gegenüber dem NAS also wie eine Batterie. Die Datenleitungen des Netzwerkkabels sind beidseitig galvanisch getrennt. Bei einem kleinen System ohne große räumliche Ausdehnung und durchgehend in einem Gebäude gibt es keine nennenswerten Potenzialdifferenzen. Da würde ich keine Probleme erwarten. Bei einem geschirmten Netzwerkkabel hast Du zudem über den Schirm eine Masse/Erdverbindung zwischen Router und NAS - bei einseitiger Erdung ist auch das unproblematisch.
Nur: befindet sich das Solarpanel z.B. im Außenbereich, dann könnte je nach Bauart eine galvanische Verbindung zwischen Panel und NAS bestehen. Bei Überspannungen durch Gewitter in der nächsten Umgebung (ich spreche nicht von Blitzschlag!) würde es zur Überspannungsableitung über das NAS und das Netzwerkkabel kommen - Da wären dringend Schutzmaßnahmen zu empfehlen. Ich gehe davon aus, dass es für Solarinstallationen im Außenbereich einschlägige Vorschriften gibt - an die mußt du Dich halten.
Grüße
Hartwig



Gesamter Thread:

Rechner an solaranlage mit router an stromnetz verbinden - mechamatze(R), 30.04.2020, 20:14
Rechner an solaranlage mit router an stromnetz verbinden - Hartwig(R), 30.04.2020, 20:56