Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen (Elektronik)

verfasst von volvodidi(R), 22.03.2020, 09:24 Uhr
(editiert von volvodidi am 22.03.2020 um 09:26)

So, hier wie versprochen die fertige Arduinoschaltuhr.
Das lesen von SD und ablegen, so das es in einem Stück gesendet werden kann war das schwierigste.
Eine riesen Dankeschön an bastelix der mir da weitergeholfen hat. Alleine hätte ich das nicht hinbekommen.
Aber jetzt ist sie fertig und funktionsfähig.
Angefangen hat alles damit, das die neu Klima (bzw. Wärmepumpe) keine Wochenschaltuhr hatte, nur einen Timer der jeden Tag neu gesetzt werden musste. Die WP soll aber jede Nacht ab ca 22:00 die Nachtabsenkung (18°) übernehmen. Das war Schaltuhr Nr1. Dann kam im Winter noch ein Deckenventilator dabei, der die warme Luft des Pelletofens gleichmäßiger im Raum verteilen soll (Funk 433Mhz gesteuert). Daraus wurde dann Ver. 1.1.. Da aber Änderungen im IR-Protokoll aufwändig waren (mit einem zweiten Arduino IR code einlesen, und in das Schaltuhrprogramm rein kopieren und neu kompillieren). Kam mir die Idee, das man das auch einlesen und abspeichern könnte um es zu senden.
Da kam dann die SD ins Spiel. Da der Code nicht oft geändert werden muss, sollte die SD das aushalten. Und wie dann alles lief, kam noch ein Temperatursensor dabei, der die WP ab 23:00 Uhr und ab 18° einschaltet. Das will ich jetzt erstmal im nächsten Winter probieren ob das praktikabel ist, oder sich noch was verbessern lässt.
Aufgrund der langen IR-Code geht es nur mit einem Mega, dazu ein 4 Zeilen Display, ein 4x4 Keypad für Eingaben, eine RTC 1302, einen 433Mhz Sender, SD Modul, Temperatursensor DHT22, IR Diode und IR Receiver. Das Display und Keypad werden über I2C angesteuert. Die IR Diode wird über Transistor wie hier (https://www.mikrocontroller.net/topic/246059#2514200) angesteuert um Reichweite zu bekommen. Das 433Mhz Funkmodul verträgt bis 12V, also hab ich die Versorgung an VIN des Arduino (in meinem Fall 9V DC) angeschlossen. Das bringt gegenüber der 5V vom Arduino auch höhere Reichweite für den Sender. Die Bibliothek für den 433Mhz Sender musste ich anpassen, da diese nicht wie ich dachte universell alles einlesen kann. Es wurden nur die Hälfte der Signale der Fernbedienung eingelesen (natürlich nicht die die ich brauchte). Auch für das senden der Funksignale musste die Bibliothek angepasst werden. Der Potiknopf auf der Rückseite ist für die Display helligkeit. Der ir Receiver sitz vorne links neben dem Display. Die Sendediode rechts im Gehäuse in Richtung WP.

Gruß und nochmal Dankeschön an bastelix
Dieter

Hier der Sketch dazu:
https://www.elektronik-kompendium.de/forum/upload/20200322091948.txt







Gesamter Thread:

Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - volvodidi(R), 23.02.2020, 13:33 (Elektronik)
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - bastelix(R), 23.02.2020, 19:42
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - volvodidi(R), 23.02.2020, 20:20
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - bastelix(R), 24.02.2020, 00:16
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - volvodidi(R), 24.02.2020, 08:47
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - volvodidi(R), 24.02.2020, 10:46
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - Hansen(R), 24.02.2020, 17:16
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - volvodidi(R), 24.02.2020, 18:44
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - bastelix(R), 25.02.2020, 00:19
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - volvodidi(R), 25.02.2020, 18:56
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - bastelix(R), 25.02.2020, 23:09
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - volvodidi(R), 26.02.2020, 17:01
Arduino Problem, von SD File lesen und in int ablegen - volvodidi(R), 22.03.2020, 09:24