Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Drehstrommotor mit Sanftanlauf? (Elektronik)

verfasst von bigdie(R), 10.10.2019, 05:54 Uhr

» Oder ein Sanftanlauf mit Triacs, die gibts auch fix&fertig, aber ehr nicht
» in der kleinen Leistungsklasse.
Gibt auch kleinere Sanftstarter, allerdings ist man preislich dann in der gleichen klasse oder gar teurer als mit einem FU. Und letzterer kann halt deutlich mehr, z.B. auch bremsen oder auch anhalten in einer definierten Zeit (Rampe) Kann also Vorteile bringen, auch wenn man die Drehzahl nicht ändern will. Und nicht zuletzt, bei so kleinen Motoren braucht man nur einen Schukostecker ohne Einbuße von Leistung oder Drehmoment.



Gesamter Thread:

Drehstrommotor mit Sanftanlauf? - Sel(R), 09.10.2019, 17:37 (Elektronik)
Drehstrommotor mit Sanftanlauf? - xy(R), 09.10.2019, 17:53
Drehstrommotor mit Sanftanlauf? (+Edit) - Sel(R), 09.10.2019, 18:01
Drehstrommotor mit Sanftanlauf? (+Edit) - Strippenzieher(R), 09.10.2019, 20:49
Drehstrommotor mit Sanftanlauf? - bigdie(R), 10.10.2019, 05:54
Drehstrommotor mit Sanftanlauf? - JBE(R), 09.10.2019, 21:16