Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Motor an FU, aber... (Schaltungstechnik)

verfasst von bigdie(R), 28.08.2019, 06:31 Uhr
(editiert von bigdie am 28.08.2019 um 06:37)

» Boah! Saubere Arbeit. Hochachtung!
»
» Die Zusatzbeschaltung nach dem FU sollte nicht das Problem sein beim
» Aufbau. Diese Schaltung jedoch richtig zu dimensionieren, das scheitert an
» meinem Wissen. Insgesamt sehe ich durch deine Beschreibungen aber noch
» einige Probleme mehr auf mich zukommen. Also sowas wie Kugellagertausch
» (nicht das Problem) oder andere mechanische Sachen. Das der Motor nicht für
» einen FU gebaut ist, das ist klar. Insgesamt wirds dann wohl ein wenig
» zuviel an Bauerei. Dann bleibts eben beim zwei Drehzahlen und nachfolgendem
» Umlegen der Riemen.
»
» Die sicherste Alternative wäre bestimmt ein neuer Motor, gepaart mit
» passendem FU. Alle Parameter sind ja klar, mechanische Anpassung wäre
» einfach. Bleibt die Frage nach dem Budget. Und das muß ich mir dann
» wirklich erst noch ganz genau überlegen.
»
» LG Sel
Ich denke mal, den ganzen Aufwand mit der Filterung kannst du dir sparen, bei mir werkelt ein normaler FU von Siemens an der Bohrmaschine. Man sollte es bei alten Motoren nur nicht übertreiben mit der Drehzahländerung. Ich ändere die zwischen 30 und 70 Hz. Bei kleineren Drehzahlen bekommt jeder normale Motor ein Kühlungsproblem, weil der Lüfter ja langsamer läuft bei gleicher Leistung. Und bei Drehzahlerhöhung steigen einerseits die Verluste in der Wicklung, andererseits natürlich auch die Fliehkräfte im Rotor. Irgendwann zerlegt es das Teil.
Und nochmal erwähnt, bei Veringerung der Drehzahl mit FU steigt nicht das Drehmoment im Gegensatz zu Getriebe oder auch Dahlanderschaltung. Bei mir sieht das so aus:










Die Taster sind für Links/rechts und Stop und oben ist ein 10-Gang Poti für die Drehzahl.
Bei mir war aber der Hauptgrund nicht die Drehzahländerung, sondern eher der, das mein Bruder öfter mal die Werkstatt umräumt:-D und ich nicht jedes mal irgendwo eine neue Drehstromsteckdose installieren will:-) Ansonsten funktioniert das auch ohne Filter problemlos mit dem Uraltmotor



Gesamter Thread:

Motor an FU, aber... - Sel(R), 26.08.2019, 13:20 (Schaltungstechnik)
Motor an FU, aber... - JBE(R), 26.08.2019, 14:07
Motor an FU, aber... - Waldi(R), 26.08.2019, 16:35
Motor an FU, aber... - Hartwig(R), 26.08.2019, 17:04
Motor an FU, aber... - JBE(R), 26.08.2019, 23:02
Motor an FU, aber... - Sel(R), 27.08.2019, 09:03
Motor an FU, aber... - Waldi(R), 27.08.2019, 10:05
Motor an FU, aber... - Offroad GTI(R), 27.08.2019, 10:07
Motor an FU, aber... - bigdie(R), 28.08.2019, 06:31
Motor an FU, aber... - JBE(R), 28.08.2019, 23:39
Motor an FU, aber... - bigdie(R), 30.08.2019, 05:51
Motor an FU, aber... - Steffen, 29.08.2019, 00:38
Motor an FU, aber... - Hartwig(R), 27.08.2019, 10:01
Motor an FU, aber... - JBE(R), 27.08.2019, 11:23
Motor an FU, aber... - Hartwig(R), 27.08.2019, 14:00
Motor an FU, aber... - Steffen, 27.08.2019, 14:24
Motor an FU, aber... - Hartwig(R), 27.08.2019, 17:05
Motor an FU, aber... - JBE(R), 27.08.2019, 20:38
Motor an FU, aber... - Steffen, 27.08.2019, 22:45
Motor an FU, aber... - JBE(R), 28.08.2019, 23:18
Motor an FU, aber... - Steffen, 29.08.2019, 00:26
Motor an FU, aber... - Steffen, 27.08.2019, 22:27
Motor an FU, aber... - bigdie(R), 27.08.2019, 06:14
Motor an FU, aber... - Wolfgang Horejsi(R), 27.08.2019, 07:43
Motor an FU, aber... - bigdie(R), 28.08.2019, 06:12
Motor an FU, aber... - Wolfgang Horejsi(R), 28.08.2019, 23:38
Motor an FU, aber... - Sel(R), 27.08.2019, 08:56