Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Woher das Offset nach Gleichrichter + Trafo ?? (Elektronik)

verfasst von JBE(R), bei mir zu hause, 08.08.2019, 01:18 Uhr
(editiert von JBE am 08.08.2019 um 02:02)

» Hallo!
»
» Um meine Frage möglichst einfach zu gestalten, bitte ich das Bild anzusehen
» - dort habe ich meinen Versuchsaufbau deutlich eingezeichnet. Eigentlich
» möchte ich nur gerne wissen, woher plötzlich das Offset der Spannung am
» Messwiderstand herkommt, sobald ich den 1Ohm Widerstand durch meinen
» HV-Trafo ersetze (rote Fragezeichen am Bild!)
»
» Das Oszi steht immer auf "DC" am Eingang!
»
»
»
» Liebe Grüße,
» Gerhard

Du hast eine Induktivität, die mag es nicht so gerne mit Pulsierenden Gleichstrom größer 50% Tastverhältnis beaufschlagt zu werden.

Ausserdem verdoppelt sich die Frequenz nach der Gleichrichtung.

Sei Froh das der Trafo nicht ganz seine Induktivität verloren hat, in diesem Fall würde nur noch der Kupferwiderstand wirken , und der Trafo überträgt dann

nicht mehr viel bis garnicht.

Kondensatoren mit viel Leckstrom oder schlechte, haben selbiges Verhalten bei erhöhter Gleichspannung, ist mir kürzlich an meinem China Oska aufgefallen, als ich Brummspannung messen wollte, mein gutes altes Hameg angeschlossen und siehe da kein solches Problem.

xy hat schon geschrieben, dein Trafo wirkt als Glättungsdrossel.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:



Gesamter Thread:

Woher das Offset nach Gleichrichter + Trafo ?? - Gerhard E., 07.08.2019, 19:38 (Elektronik)
Woher das Offset nach Gleichrichter + Trafo ?? - JBE(R), 08.08.2019, 01:18