Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen (Elektronik)

verfasst von der olle Michi(R), im Norden, 13.06.2019, 21:32 Uhr

» Der Mosfet wird Low-Side betrieben,
» schaltet also den Minuspol des Generators aus, wenn der Akku die
» Ladeschlussspannung erreicht hat (der Akku muss nicht ganz voll geladen werden).
Siehe Schaltung unten...


» Die Spannung messe ich mit einem uC. Selbiger liefert also das
» Schaltsignal für die Mosfets.
Ob das unbedingt ein uC sein muss, bleibt dir überlassen. Ich krieg das auch ohne uC hin.... :-P


» Da die Mosfets erst ab 7V voll durch schalten
» möchte ich die Akkuspannung unter Zuhilfenahme des Treiber ICs als
» Gatespannung verwenden.
a) Manche (nicht LL-Typen) gehen schon bei 4,5 - 5V ab wie Schmidt's Katze.
b) Die allermeisten vertragen min. */- 20V U-GS; siehe Schaltung unten...


» Nun zu meinen Fragen:
» 1. Im Datenblatt des Treibers ist ein Application example in dem der
» Treiber mit Gnd direkt an Source des Mosfets angeschlossen ist.
Habe ich in der Schaltung gemacht. ;-)


» Wenn ich nun aber die Gatespannung (bzw. VDD des Treiber ICs) aus dem Akku beziehen
» möchte müsste Gnd ja mit Drain verbunden werden.
Wohl besser nicht !!!, siehe Schaltung.
» Kann ich das machen?
Nein, darfst du nicht, wenn S schon mit Gnd verbunden ist... ^^


» Wenn ich Gnd an Source anschließe wird die Spannung auch viel zu groß für den
» Treiber und auch für das Gate des Mosfets.
Wie hoch ist denn die max. Betriebsspannung des Treibers? Kleiner 15V? Welche Spannung genau wird viel zu groß?


» 2. IN- müsste dann ebenfalls mit Drain verbunden werden. Richtig?
Ich wüsste jetzt nicht, ob J oder N, weil ich mir das DB des Treibers nicht angesehen habe.

Nebenbei: Ich könnte die Ansteuerung des FET auch "zu Fuß" machen : Ein Komparator misst die Akku-Spannnung und treibt eine schnelle Schalt-Transe. Nach Absinken unter einen definierten Hysteresewert wird dann der Akku wieder zugeschaltet.

Weiter zur Schaltung,,,
Ob R3/R4 nötig ist, um den Steueranschluss korrekt zu betüddeln, musst du selbst gemäß DB herausfinden.
Wie die Spannungsversorgung für den Treiber (R2+D1) konkret aussehen soll/muss, ebenfalls. Jedenfalls muss zum Ansteuern des FETs (kurzzeitig) genügend Strom bereitgestellt werden.
Ach ja, die Entlade-Schutzdiode habe ich jetzt nicht mit drinne, genauso nötige Block-Kondensatoren....



Ich weiß nicht, was an dem Thema so schwierig ist....

--
Grüße
Michael



Gesamter Thread:

MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 13.06.2019, 09:13 (Elektronik)
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 13.06.2019, 09:45
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - JBE(R), 13.06.2019, 11:00
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 13.06.2019, 15:15
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 13.06.2019, 21:32
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 13.06.2019, 22:12
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - Steffen, 13.06.2019, 22:38
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - JBE(R), 13.06.2019, 23:24
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - Steffen, 14.06.2019, 00:07
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - Steffen, 14.06.2019, 00:25
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - Steffen, 14.06.2019, 00:29
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 14.06.2019, 13:58
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 14.06.2019, 16:19
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 14.06.2019, 18:27
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 17.06.2019, 11:38
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 17.06.2019, 12:43
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - D.T.Schneiderlein(R), 17.06.2019, 13:49
MOSFET Low-Side Treiber richtig anschließen - der olle Michi(R), 14.06.2019, 09:53