Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Netzteil 100V 1A (Elektronik)

verfasst von Hartwig(R), 13.05.2019, 19:37 Uhr

Hallo,
ok, dann lag ich ja mit meiner Schätzung nicht so daneben, 30W wären ja reichlich. Nach Deiner Simulation hast Du mit 89V AC gerechnet. Grob jetzt macht das 125V am Lade-C. Bei Kurzschluß fließen 1A max durch die Strombegrenzung. Da macht 170mA je Transistor. Bei 125V am Kollektor wären das dann 21W. Mehr wäre eigentlich nur im Fehlerfall möglich.
Drei Fragen hätte ich aber noch:
-Welchen Zweck haben die Widerstände (10M) R34 und R81? Ich sehe durch die primär einen Strom von -5V zu den Meßshunts (über Isense) bzw. in das Spannungsteilernetzwerk (R19/R23) fließen.
- planst Du eine Grundlast von wenigen mA? das wäre ja bei dem Spannungsbereich interessant...
- Aus der Schaltung Deiner Anzeigeinstrumente werde ich nicht ganz schlau. Strommessung dann später z.B. mit Puffer von Isense abgezweigt? Die Spannungsregelung liegt dann wohl direkt an der Ausgangsbuchse.
Grüße
Hartwig



Gesamter Thread:

Netzteil 100V 1A - JBE(R), 13.05.2019, 14:09 (Elektronik)
Netzteil 100V 1A - xy(R), 13.05.2019, 15:08
Netzteil 100V 1A - JBE(R), 13.05.2019, 15:32
Netzteil 100V 1A - Sel(R), 13.05.2019, 17:15
Netzteil 100V 1A - Hartwig(R), 13.05.2019, 17:43
Netzteil 100V 1A - Sel(R), 13.05.2019, 17:49
Netzteil 100V 1A - Hartwig(R), 13.05.2019, 17:58
Netzteil 100V 1A - JBE(R), 13.05.2019, 19:08
Netzteil 100V 1A - Hartwig(R), 13.05.2019, 19:37
Netzteil 100V 1A - JBE(R), 13.05.2019, 20:07
Netzteil 100V 1A - Sel(R), 14.05.2019, 07:47
Netzteil 100V 1A - Hartwig(R), 14.05.2019, 10:20
Netzteil 100V 1A - JBE(R), 14.05.2019, 11:05