Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Akku für Raspberry Pi (Elektronik)

verfasst von Cody, 12.05.2019, 17:16 Uhr

» Wenn der Pack nur aus Parallelen Zellen bestand kann man ihn bedenkenlos
» anschließen
» die Spannung bleibt gleich, aber die Kapazität wird entsprechend größer.
» 5 Akkuszellen parallel von je 3.7V und 2000mAh ergibt im Pack 3.7V _
» 10000mAh. Bezeichnung 1S5P
» 5 Akkuzellen in Serie, von je 3.7V und 2000mAh ergibt im Pack 18.5V _
» 2000mAh. Bezeichnung 5S1P
» dazu 4 Parallel würde 18.5V aber auch 10000mAh bedeuten. Bezeichnung 5S5P
»
» Merke Reihenschalteung, erhöhung der Spannung Uges = U * n , 18.5V = 3.7V *
» 5 ,
» Parallelschaltung ehöhung des Kapazität Cges = C * n , 10000mAh = 2000mAh
» * 5

Über den inneren Aufbau wird ja meistens geschwiegen bei den Akkupacks. Mich hat das v.a. deshalb interessiert, weil hier von einer Zelle gesprochen wird. Ob das mit dem Ladestrom zu tun hat, der bei parallelen Zellen höher ist? Von der Sache her ist es mit dem Einzeller sogar günstiger, hätte ich gar nicht gedacht.



Gesamter Thread:

Akku für Raspberry Pi - Cody, 11.05.2019, 12:46 (Elektronik)
Akku für Raspberry Pi - bastelix(R), 11.05.2019, 13:56
Akku für Raspberry Pi - Cody, 12.05.2019, 09:30
Akku für Raspberry Pi - JBE(R), 12.05.2019, 14:36
Akku für Raspberry Pi - Cody, 12.05.2019, 17:16
Akku für Raspberry Pi - simi7(R), 12.05.2019, 21:59
Akku für Raspberry Pi - bastelix(R), 12.05.2019, 21:48
Akku für Raspberry Pi - simi7(R), 12.05.2019, 22:04