Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Uhrenradio-IC (Elektronik)

verfasst von matzi682015(R), Aachen, 17.03.2019, 00:14 Uhr
(editiert von matzi682015 am 17.03.2019 um 00:28)

» Hallo,
»
» habe ein Grundig-Uhrenradio (Sonoclock 490) bei meiner Mutter im Pflegeheim
» stehen. Leider hat dieses Teil beim Runterfallen seine Anzeige eingebüßt.
» Es ist so blöd runtergefallen, das die Frontplatte sich in die Anzeige
» gebohrt hat. Ok, so ein Teil neu kaufen und fertig, oder eben was als
» Billigteil mit gleichgroßer Anzeige für unter 20 Euro. Sache damit
» erledigt.
»
» Mir gehts um was anderes. Im Gerät ist ein Uhren-IC SC8569 verbaut. Hier
» das Datenblatt: https://datasheetspdf.com/pdf/1019580/Silan/SC8569/1
» Klar, alles in Chinesisch, wird man nicht schlau draus. Dieser IC ist für
» eine LCD-Anzeige vorgesehen. Aber angeschlossen ist eine LED-Anzeige. Und
» genau das verwundert mich. Gibts verschiedene Versionen von dem IC? Oder
» funktioniert der IC mit beiden Anzeigen (kann ich mir nicht vorstellen)?
» Ich wollte die Platine mit einer noch größeren Anzeige verwurschteln, auch
» kein Problem. Doch eben aus Interesse, die Frage nach dem IC bleibt.
»
» LG Sel

Hallo Sel.

ich würde nach dieser Havarie erst mal die Lötkontakte begutachten. Also bei meinen Grundig SonoClocks-Uhrenradios, da ist die Anzeigenplatine mit Lötpunkten an die Grundplatine angelötet, und die sind anfälig, vorallem nach langer Laufzeit. Oder wenn das Radio mal 'runterhagelt.

Ich habe 3 Grundig Sono Clock in Gebrauch,

1993 oder so habe ich auf einem Flohmarkt für 5.-DM ein super schönes gelbes SonoClock 150 ergattert, da habe ich bestimmte Kontakte nachgelötet, das Uhrenradio steht seither hier und funzt tadellos, immernoch. Es waren ein paar kalte Lötstellen und auch einige gebrochene Kontakte zu sehen.

Dann habe ich ein SonoClock 210, auch repariert. Läuft prima.

Und dann eine SonoClock 110, auch gebraucht und mit Macken, da habe ich auch wieder hingekriegt, indem ich die Schalter auseinander genommen habe und die Kontakte gereinigt habe. Funzt auch super seither.

Bei Deiner Uhr und dem dort verwendeten IC SC8569 habe ich den Eindruck, dass es ein neueres IC ist, es hat nur 28 Anschlüße, anstatt 40 aller Vorgänger (FCM7010 oder EA5316 oder MM5316 oder MM7316 oder EA7316 z.B.), und in dem Datenblatt des SC8569 Anschlüße derart bezeichnet sind, dass ich mutmaße, es sei ein programmierter Baustein ist, ein µC (im Blockschaltbild ist eine CPU gezeichnet) ist darin auch zu sehen.

Ich denke mal dass da mechanisch nach dem Sturz etwas hardwaremäßiges kaputt ist.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:



Gesamter Thread:

Uhrenradio-IC - Sel(R), 16.03.2019, 18:53 (Elektronik)
Uhrenradio-IC - xy(R), 16.03.2019, 19:22
Uhrenradio-IC - Sel(R), 16.03.2019, 20:28
Uhrenradio-IC - Hartwig(R), 16.03.2019, 20:44
Uhrenradio-IC - Sel(R), 17.03.2019, 09:28
Uhrenradio-IC - xy(R), 17.03.2019, 12:09
Uhrenradio-IC - matzi682015(R), 17.03.2019, 00:14
Uhrenradio-IC - xy(R), 17.03.2019, 04:51