Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

wie Modellbaumotor ansteuern? (Elektronik)

verfasst von el-haber, 13.02.2019, 15:35 Uhr

Hi,
bei dem Motor wird ein Tachosignal ausgegeben - PWM wie bei einem Servo.
Es gibt eine Wiederholzeit und eine Impulslänge zur Steuerung oder Drehzahl / Position.

Die Wiederholzeit beträgt üblicherweise 23ms (das sind 10 Servos und die Initialisierungslücke).
der Impuls ist dann 0,5ms bis 1,5ms lang - maximal werden für einen Servo oder Motorregler unter 2ms verbraucht.

Wenn ein Sender 10 Kanäle bedienen kann, dann sendet er aufeinander folgend die Impulsbreiten der 10 Servostellungen / Drehzahlwerte.
danach kommt eine Lücke von mindestens 1,5mal der maximalen Impulsbreite (hier 3ms) - zusammen also 23ms.

Der Empfänger verteilt dann die empfangenen Impulsbreiten auf die Servoanschlüsse oder die Motorregler.

Sind die 3 Leitungen bei dir relativ dick und nicht in einem Flachstecker? - Dann könnte es auch ein BLDC-Motor - pseudo 3Phasen und frequenzgeregelt sein.

cu
st



Gesamter Thread:

wie Modellbaumotor ansteuern? - janos1(R), 11.02.2019, 16:07 (Elektronik)
wie Modellbaumotor ansteuern? - Guido, 11.02.2019, 16:42
wie Modellbaumotor ansteuern? - janos1(R), 11.02.2019, 17:16
wie Modellbaumotor ansteuern? - el-haber, 13.02.2019, 15:35
wie Modellbaumotor ansteuern? - xy(R), 11.02.2019, 16:56