Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

wie Modellbaumotor ansteuern? (Elektronik)

verfasst von Guido, 11.02.2019, 16:42 Uhr

» Hi,
» ich habe hier einen Modellbaumotor (kein Servo) mit der extern
» angeschlossenen Motor-(/Drehzahl-)steuerung "Sun 1000" von "Kontronik"
» Es gehen drei Kabel für die Fernsteuerung raus, ein braunes, ein Rotes, ein
» Oranges.
» Eins davon ist GND.
» Wie kann ich das Teil jetzt ohne die original Ansteuerung regeln?
» Meine erste Idee war, zwischen GND und einem der beiden anderen Kabel, was
» ich dann als VCC vermuten würde, ein Poti, und an den mittelabgriff das
» dritte Kabel. Sprich ein Poti zwischen VCC und GND, auf den dritten
» Anschluss den Mittelabgriff? Würde vorraussetzen dass die drei Anschlüsse
» auch GND, VCC und iwas >GND <VCC ist. War jetzt nur mal so dahin geraten
» :)
» Oder PWM? Oder gibt's vielleicht einen Standard dafür wie solche
» Steuerungen angesteuert werden?
» Will da nichts zerschießen, daher die Frage :)

Hallo janos1,
der Motor oder besser die Motorelktronik wird genau wie ein Servo mit dem 3poligen Kabel angesteuert. Du kannst ein Servotester (gibt es als Bausazt) dafür verwenden. Die eine Ader ist also GND, die rote inder Mitte ist 5V und die orangene ist das PWM-Signal (Pulsweiten Signal). Das hat 5V-Pegel wird so alle 23ms wiederholt. Dann gibt es ein Impuls mit 1,5ms Dauer +-0,5ms. Dann bedeutet 1ms z.B. minimale Drehzahl oder Rückwärts und 2ms Dauer volle Drehzahl. Aber ACHTUNG!!!! die 5V kommen meistens aus der Motorelektronik. Nicht 5V von außen liefern.



Gesamter Thread:

wie Modellbaumotor ansteuern? - janos1(R), 11.02.2019, 16:07 (Elektronik)
wie Modellbaumotor ansteuern? - Guido, 11.02.2019, 16:42
wie Modellbaumotor ansteuern? - janos1(R), 11.02.2019, 17:16
wie Modellbaumotor ansteuern? - el-haber, 13.02.2019, 15:35
wie Modellbaumotor ansteuern? - xy(R), 11.02.2019, 16:56