Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Ist dieses Lademodul verpolungsgeschützt? (Elektronik)

verfasst von mktronixx, 29.01.2019, 20:58 Uhr

Hallo,

ich weis das Lithiumionenakkus gefährlich sind, deshalb wollte ich noch mal euren Rat.

Ich habe mir mit diesem Lademodulen und einer Batteriehaltung ein Ladegerät für den 18650 Akku aus meiner Taschenlampe gebaut:

Lademodul: https://www.ebay.de/itm/5V-1A-Micro-USB-18650-Li-Ion-Battery-Charging-Charger-Protection-AIP/142650981244?hash=item2136a93b7c:m:mlJMCZkwQAER8rS9bL10hvw:rk:14:pf:0
Batteriehaltung: https://www.ebay.de/itm/Batteriehalter-fur-1-x-18650-Lithiumbatterie-Platinenmontage-Printversion-PCB/112856202694?epid=2256062861&hash=item1a46c0fdc6:g:4FIAAOSwKyRaq44L:rk:11:pf:0

Das war halt billiger als ein Fertiges zu kaufen. Und funktioniert auch ganz gut.

Nun meine Frage. Was passiert, wenn man den Akku versehentlich mal verkehrt herum einlegt (z.B. weil man besoffen ist)?
Die Module haben ja den Akkuschutz-IC DW01. Im Datenblatt finde ich nix davon, nur overcharge protection, over-discharge protection und over current protection.

Ich hatte schon mal Module ohne DW01, mit denen hatte ich (nach Austauch eines Widerstandes, um den Ladestrom niedriger einzustellen) LIR2032 Knopfzellen geladen. Einmal hate ich da eine versehentlich verkehrtherum angeschlossen, da war das Modul kaputt.
Was da wohl bei einen 18650 passiert, da der ja mehr Strom liefern kann?

Ist das Modul dagegen geschützt?

Und wenn nicht, kann man dann diese Schaltung zwischen Lademodul und Akku schalten, oder wäre das grob fahrlässig?



So soll sie funktionieren:
Wird ein Akku richtig herum eingelegt, so liegt die Diode in Sperrrichtung. Gegen Ladeende fließt nur noch ein geringer Strom, so das der Spannungsabfall über der Sicherung vernachlässigbar ist. (Entladen wird mit dem Modul hier nicht.)
Wird ein Akku dagegen verkehrtherum eingelegt, so schließt die Diode diesen kurz, woraufhin die Sicherung durchbrennt. Die verpolte Spannung am Modul steigt dank der Diode dabei nie über 0,7-1 V, da die meiste Spannung dann über der Sicherung abfällt.

Eine entsprechend dicke Diode, habe ich noch in der Bastelkiste.



Gesamter Thread:

Ist dieses Lademodul verpolungsgeschützt? - mktronixx, 29.01.2019, 20:58 (Elektronik)
Ist dieses Lademodul verpolungsgeschützt? - Wolfgang Horejsi(R), 29.01.2019, 22:36
Ist dieses Lademodul verpolungsgeschützt? - RadioHeinz77(R), 30.01.2019, 11:02
Ist dieses Lademodul verpolungsgeschützt? - mktronixx, 01.02.2019, 09:42
Ist dieses Lademodul verpolungsgeschützt? - mktronixx, 02.02.2019, 21:57
Ist dieses Lademodul verpolungsgeschützt? - RadioHeinz77(R), 04.02.2019, 10:50
Ist dieses Lademodul verpolungsgeschützt? - matzi682015(R), 30.01.2019, 22:48
Das perfekte Bier vor dem Rumfummeln! - schaerer(R), 31.01.2019, 08:40
Das perfekte Bier vor dem Rumfummeln! - Sel(R), 01.02.2019, 11:05
Das perfekte Bier vor dem Rumfummeln! - matzi682015(R), 02.02.2019, 00:29
Das perfekte Bier vor dem Rumfummeln! - matzi682015(R), 02.02.2019, 00:27
Ist dieses Lademodul verpolungsgeschützt? - bigdie(R), 05.02.2019, 20:45