Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Hausklingelverstärker (Elektronik)

verfasst von Sel(R) E-Mail, 05.01.2019, 18:15 Uhr

» Hallo User!
» Ich habe eine Wohnungsklingelanlage in einer Mietwohnung. Die mit Türöffner
» etc. versehen ist. Da diese Klingelanlage sehr leise ist, wollte ich eine
» Funkklingel installieren und den Taster über das Relais von dem
» Klatschschalter steuern. Ich weiß nicht, wie ich sonst etwas von der
» vorhandenen Klingelanlage abgreifen könnte, da es keine Unterlagen darüber
» gibt. Der Klatschschalter den ich habe, schaltet aber nur EIN und AUS, was
» blöde ist! Besser wäre hier keine Selbsthaltung, damit es nicht permanent
» klingelt. Gibt es einen Klatschschalter, der keine Selbsthaltung hat?
» Ich benutze zur Zeit einen von Pollin Nr.: 810 118. (www.pollin.de)
» Oder kennt jemand eine Alternative?
» Vielen Dank im Voraus!
» MfG.
» M.Bartl

Hallo,

wäre das etwas für dich? https://www.reichelt.de/funk-tuerglocke-mit-geraeusch-aktivem-sender-me-bell-331-p208683.html?&trstct=pol_1
Die Klingel löst (einstellbar) beim Läuten deiner leisen Klingel aus, ist ordentlich laut, auch optische Anzeige möglich. Du brauchst keinen Eingriff in die vorhandene Anlage vornehmen. Natürlich kanns passieren, sollte es mal lauter im Flur werden, das dann fälschlicherweise ein Klingeln angezeigt wird. Ich habe nicht groß gesucht, sicher gibts auch preiswertere Geräte.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

Hausklingelverstärker - Manfredo(R), 04.01.2019, 22:30 (Elektronik)
Hausklingelverstärker - xy(R), 05.01.2019, 00:15
Hausklingelverstärker - Manfredo(R), 05.01.2019, 16:48
Hausklingelverstärker - xy(R), 05.01.2019, 16:57
Hausklingelverstärker - Sel(R), 05.01.2019, 18:15