Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Elefanten-Darlington mit Rückfluss-Diode... (Elektronik)

verfasst von Sel(R) E-Mail, 02.01.2019, 13:43 Uhr
(editiert von Sel am 02.01.2019 um 13:47)

» Hallo Hartwig,
»
» » Hallo Sel,
» » »
» » » Stimmt, erstes guggen: eine Drahtbrücke vergessen zu malen...
» » »
» »
» » dann gugge nochmal den Gleichrichter an - irgendwie....
» » und die 50Ohm sind ein Bleeder-Widerstand zum Entladen der
» Kondensatoren?
» » Ich finde das ein gutes Betätigungsfeld für einen 723er! der freut sich
» » bestimmt ;-)

Ja schon, jedem seinen Spaß. ;-)

» Bist Du da so sicher? Ich frage, weil der Elefanten-Darlington eine
» Rückfluss-Diode eingebaut hat. Diese sorgt dafür, wenn der Blöder- ,ähh
» nein, Bleederwiderstand die Elefanten-Elkos im Hauruckverfahren entladet,
» dass kein Strom vom ausgangsseitigen 100µF-Elko durch den 723 zurück
» fliesst, wenn der Ausgang unbelastet ist.

Der Ausgangskondensator ist mittlerweile mickrige 10µF klein. Klar gehts sicher noch kleiner. Wenns natürlich schlimm kommt, dann hat die angeschlossene Schaltung eine große Kapazität drinne. Das freut den 723er bestimmt. Da ist zwar noch die Monsterdiode im Thyristor... Aber vielleicht klappts trotzdem. Ich sollte wirklich nochmal die Zeitkonstanten ausbalancieren. Jedenfalls baue ich die Grundlast am Ausgang noch bissel auf. Der Längstransistor hat unter 2mA keine Lust mehr auf Arbeit. Somit sollte ich den Ausgang durchaus mit weniger als 5k Grundlast fahren. Bietet sich ja eine lieblich leuchtende LED als Einschaltkontrolle an :-)

» Oder siehst Du noch eine glitzekleine andere Chance wie der 723 in die
» ewigen Elektronenjagdgründe befördert werden kann? Man muss ja nicht gleich
» aufgeben. Vielleicht besteht noch eine Chance... :-D :-P

Der Megamonsterthyrister lag ganz lieb in der Bastelkiste. Rein optisch sieht der so niedlich neben dem Kühlkörper vom Darlingtonbrummer aus, also durfte der in die Schaltung. Kleine Lötösen an den Schraubklemmen lassen auch lieblichere Kabel zu. Und der Thyristor soll ja eigentlich nie zünden, eben nur als letzte Rettung der angeschlossenen Schaltung seine Pflicht tun. Da ist es völlig egal, wenn der Thyristor im Netzteil irgendwelche Bauelemente bis zur Weißglut treibt.

Ich habe in der Bastelkiste noch genug Exoten, die ich irgendwo verbauen möchte. Wenn die noch ewig rumliegen, dann werden die nicht besser. Da könnte ich sowas auch gleich wegwerfen, spenden, entsorgen oder für paar Cent online verhökern.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

MAA723 schwingt... - Sel(R), 01.01.2019, 15:32 (Elektronik)
MAA723 schwingt... - xy(R), 01.01.2019, 15:45
MAA723 schwingt... - Sel(R), 01.01.2019, 16:11
MAA723 schwingt... - xy(R), 01.01.2019, 16:17
MAA723 schwingt... - Sel(R), 01.01.2019, 16:46
MAA723 schwingt... - Hartwig(R), 01.01.2019, 21:00
MAA723 schwingt... - Sel(R), 02.01.2019, 09:11
Elefanten-Darlington mit Rückfluss-Diode... - schaerer(R), 02.01.2019, 10:28
Elefanten-Darlington mit Rückfluss-Diode... - Sel(R), 02.01.2019, 13:43
MAA723 schwingt... - Hartwig(R), 01.01.2019, 16:39
MAA723 schwingt... SUPI - DANKE!!! :-) - Sel(R), 01.01.2019, 17:23
MAA723 schwingt... SUPI - DANKE!!! :-) - xy(R), 01.01.2019, 18:03
MAA723 schwingt... SUPI - DANKE!!! :-) - Sel(R), 01.01.2019, 18:05
MAA723 schwingt... SUPI - DANKE!!! :-) - RadioHeinz77(R), 01.01.2019, 21:48
PTC-Sicherung? - Sel(R), 02.01.2019, 09:03
PTC-Sicherung? - RadioHeinz77(R), 02.01.2019, 15:13