Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
04.12.2023,
00:18
 

schon wieder Teslatrafo (Elektronik)

Hallo Gemeinde, müssen die Dioden D5...D9 hier gekühlt werden, also mit auf den Kühlkörper der IRFPs-MOSFETs montiert (mit Glimerscheiben isoliert) werden, oder auch auf einen separaten Kühlkörper?

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
13.12.2023,
22:18

@ Offroad GTI

schon wieder Teslatrafo

» » 250kHz etwa.

» Dafür sind oben genannte Typen schnell genug.

ok, 6N137 besorge ich mir. Danke für die Hinweise! :-)
»
» » Den PC817 hatte ich auch im Visier, hier aber ein Ausschnitt
» » aus dem Datenblatt (der ist glaube ich nicht schnell genug):

» Den sollst du doch auch nur für den langsamen SD-Pin nehmen...

achso... ja, der braucht nicht schnell zu sein.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Offroad GTI(R)

13.12.2023,
19:37

@ matzi682015

schon wieder Teslatrafo

» 250kHz etwa.
Dafür sind oben genannte Typen schnell genug.

» Den PC817 hatte ich auch im Visier, hier aber ein Ausschnitt
» aus dem Datenblatt (der ist glaube ich nicht schnell genug):
Den sollst du doch auch nur für den langsamen SD-Pin nehmen...

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
13.12.2023,
18:53

@ Offroad GTI

schon wieder Teslatrafo

» » Gehen die HCPL3120 ?
» Du brauchst ja keine "Hochstrom-Optokoppler".
» Für schnelle Datenübertragung kann bspw. der 6N137 (1x OK) / VO2601 (2x OK)
» eingesetzt werden.
» Für den SD-Pin sollte ein normaler PC817 reichen.
»
» Welche Frequenz soll denn Übertragen werden?

250kHz etwa. Den PC817 hatte ich auch im Visier, hier aber ein Ausschnitt aus dem Datenblatt (der ist glaube ich nicht schnell genug):

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
13.12.2023,
18:46

@ Eierschale

schon wieder Teslatrafo

» » » » Habe ich korrigiert.
» » » »
» » » »
» » » Vor allem hast du jetzt den "Hochfrequenz-Pulsgenerator" durch sehr
» » » langsame "Photo-MOS-Relais" ersetzt :confused:
» »
» » Oh ja, stimmt, die taugen da ja gar nichts :-( Welche Optokoppler
» könnte
» » ich nehmen? Gehen die HCPL3120 ? Die können laut Datenblatt
» typ.tPD=0,3µs.
»
»
» Ich bin etwas verwirrt. U1 erzeugt U2, U2 erzeugt U3, U3 gegen GND3, wird
» aber scheinbar nicht genutzt...

es ist ein Modul von vielen, und U1 ist unit 1 und erzeugt eine Spannung U2, weil die Spannung U1 schon in einem anderen hier nicht abgegildeten Modul verwendet wird.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Offroad GTI(R)

13.12.2023,
08:15
(editiert von Offroad GTI
am 13.12.2023 um 08:17)


@ matzi682015

schon wieder Teslatrafo

» Gehen die HCPL3120 ?
Du brauchst ja keine "Hochstrom-Optokoppler".
Für schnelle Datenübertragung kann bspw. der 6N137 (1x OK) / VO2601 (2x OK) eingesetzt werden.
Für den SD-Pin sollte ein normaler PC817 reichen.

Welche Frequenz soll denn Übertragen werden?

Eierschale(R)

13.12.2023,
03:11

@ matzi682015

schon wieder Teslatrafo

» » » Habe ich korrigiert.
» » »
» » »
» » Vor allem hast du jetzt den "Hochfrequenz-Pulsgenerator" durch sehr
» » langsame "Photo-MOS-Relais" ersetzt :confused:
»
» Oh ja, stimmt, die taugen da ja gar nichts :-( Welche Optokoppler könnte
» ich nehmen? Gehen die HCPL3120 ? Die können laut Datenblatt typ.tPD=0,3µs.


Ich bin etwas verwirrt. U1 erzeugt U2, U2 erzeugt U3, U3 gegen GND3, wird aber scheinbar nicht genutzt...

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
13.12.2023,
02:28

@ Offroad GTI

schon wieder Teslatrafo

» » Habe ich korrigiert.
» »
» »
» Vor allem hast du jetzt den "Hochfrequenz-Pulsgenerator" durch sehr
» langsame "Photo-MOS-Relais" ersetzt :confused:

Oh ja, stimmt, die taugen da ja gar nichts :-( Welche Optokoppler könnte ich nehmen? Gehen die HCPL3120 ? Die können laut Datenblatt typ.tPD=0,3µs.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

xy(R)

E-Mail

12.12.2023,
12:05

@ Offroad GTI

schon wieder Teslatrafo

» » Habe ich korrigiert.
» »
» »
» Vor allem hast du jetzt den "Hochfrequenz-Pulsgenerator" durch sehr
» langsame "Photo-MOS-Relais" ersetzt :confused:

Und ganz ohne Not, der IR2110 braucht an den Steuereingängen ja keine 15V, ist ja sogar 3,3V logikkompatibel.

Offroad GTI(R)

12.12.2023,
06:59

@ matzi682015

schon wieder Teslatrafo

» Habe ich korrigiert.
»
»
Vor allem hast du jetzt den "Hochfrequenz-Pulsgenerator" durch sehr langsame "Photo-MOS-Relais" ersetzt :confused:

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
12.12.2023,
05:37
(editiert von matzi682015
am 12.12.2023 um 05:45)


@ Hartwig

schon wieder Teslatrafo

» » Hallo Gemeinde, müssen die Dioden D5...D9 hier gekühlt werden, also mit
» auf
» » den Kühlkörper der IRFPs-MOSFETs montiert (mit Glimerscheiben isoliert)
» » werden, oder auch auf einen separaten Kühlkörper?
» »
» »
»
» Schau Dir das Bild des Ursprungsaufbaues an, dort sind den (4?) Dioden
» einzelne Kühlkörper spendiert worden.

Aber man kann sie doch elektrisch isoliert auf einem KK montieren, verursachen die Transen mehr Wärme als die Dioden oder umgekehrt, sie beeinflussen sich ja dadurch gegenseitig, sodaß sie deshalb besser auf unterschiedliche nicht Wärme-gekoppelte montiert werden sollten?

» Isolierte Montage hat den Vorteil der
» Berührungssicherheit, zumindest im Testbetrieb mit niedrigen Spannungen
» kann man so fühlen, ob die sehr warm werden.

Generell möchte ich am Liebsten immer alles per Siliconpaste und Glimmerscheibe isoliert montieren, eben auch wegen Berührungssicherheit.

» In Prototypen würde ich bei
» Unklarheit Kühlung vorsehen, weglassen ist einfacher als nachträglich
» "reinpfriemeln".

Lieber mache ich es so, daß ich nachträglich nichts mehr kompliziert reinpfriemeln muß, also lieber anfangs schon oversized

» Wie auch vom Verfasser der Schaltung geschrieben, hängt
» die thermische Belastung sehr von den Betriebsbedingungen ab.

Naja, Betriebsbedingungen... betreiben werde ich das Ding zu aller erst mal auf meinem Balkon. Aber alles in Allem bei ca. 10...25°C Temperatur, intern 6 Lüfter für Durchzug im Gehäuse, und einer Timerschaltung, die alle 10s für 1s die Blitze schlagen soll, so mein Wunsch und Begehren

» Allerdings ist mir in einem Deiner Schaltpläne aufgefallen, dass D1 und D2
» mit max 200V eingetragen sind (MURx20). Das wäre zu wenig. Also auch dort
» wie für die D9 die MURx60 nehmen. Aber vielleicht ist das ein Tippfehler.

Habe ich korrigiert.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
06.12.2023,
01:35

@ Hartwig

schon wieder Teslatrafo

:pairsing: » » Der Urheber der Schaltung schrieb, daß sie die MOSFETs gegen Reversstrom
» » schützen sollen.

» Genau genommen die Body Dioden, die mit der Kathode an D liegen und mit der
» Anode an S.

» » Aber eigentlich sind die MOSFETs sehr hochohmig im
» » gesperrten Zustand.
»
» ...aber gebrückt von der Body Diode
»
» » Edit: Ja Du hast recht, die MUR860 verhindern ja daß
» » die Sperrspannung an den MOSFETs und den STPS20T100 zu hoch wird, weil
» sie parallel in Durchlassrichtung geschaltet sind.
»
» Ja, an Stelle der Body Dioden - so steht es ja in der Erklärung.

Oh ja, stimmt. Ich danke Dir!!! :-) :pairsing:

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Hartwig(R)

05.12.2023,
10:02
(editiert von Hartwig
am 05.12.2023 um 12:16)


@ matzi682015

schon wieder Teslatrafo

»
» Der Urheber der Schaltung schrieb, daß sie die MOSFETs gegen Reversstrom
» schützen sollen.
Genau genommen die Body Dioden, die mit der Kathode an D liegen und mit der Anode an S.
» Aber eigentlich sind die MOSFETs sehr hochohmig im
» gesperrten Zustand.

...aber gebrückt von der Body Diode

» Edit: Ja Du hast recht, die MUR860 verhindern ja daß
» die Sperrspannung an den MOSFETs und den STPS20T100 zu hoch wird, weil sie
» parallel in Durchlassrichtung geschaltet sind.

Ja, an Stelle der Body Dioden - so steht es ja in der Erklärung.

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
04.12.2023,
21:49
(editiert von matzi682015
am 04.12.2023 um 21:54)


@ Offroad GTI

schon wieder Teslatrafo

» » Diese Dioden haben ja nur 100V Sperrspannung, müssen da nicht welche
» » mit mindestens 400V Sperrspannung rein?
» D7 und D8 verhindern ja, dass überhaupt eine nennenswerte Spannung über der
» MOSFET-Dioden-Reihenschaltung anliegen kann.
»
» Der genaue Mehrwert dieser "Reihen-Dioden" erschließt sich mir aber auch
» immer noch nicht so recht.

Der Urheber der Schaltung schrieb, daß sie die MOSFETs gegen Reversstrom schützen sollen. Aber eigentlich sind die MOSFETs sehr hochohmig im gesperrten Zustand. Edit: Ja Du hast recht, die MUR860 verhindern ja daß die Sperrspannung an den MOSFETs und den STPS20T100 zu hoch wird, weil sie parallel in Durchlassrichtung geschaltet sind.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Offroad GTI(R)

04.12.2023,
20:38

@ matzi682015

schon wieder Teslatrafo

» Diese Dioden haben ja nur 100V Sperrspannung, müssen da nicht welche
» mit mindestens 400V Sperrspannung rein?
D7 und D8 verhindern ja, dass überhaupt eine nennenswerte Spannung über der MOSFET-Dioden-Reihenschaltung anliegen kann.

Der genaue Mehrwert dieser "Reihen-Dioden" erschließt sich mir aber auch immer noch nicht so recht.

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
04.12.2023,
20:10
(editiert von matzi682015
am 04.12.2023 um 20:13)


@ Offroad GTI

schon wieder Teslatrafo

» » STPS20T100
» Ich finde nur STPS20100 und die kommen im TO220-Gehäuse daher :confused:

Ja, das habe ich auch gerade gemerkt, habe da was verwechselt

edit: Diese Dioden haben ja nur 100V Sperrspannung, müssen da nicht welche mit mindestens 400V Sperrspannung rein?

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry: